RL Südwest: Mannheim kurz vor Aufstieg in 3. Liga

Zurück zur Übersicht
RL Südwest: Mannheim kurz vor Aufstieg in 3. Liga
Bild: swfv.de
Nach 4:0-Erfolg in Offenbach - Ulms Felix Higl trifft bei 5:0-Kantersieg dreimal.

Der ehemalige Bundesligist SV Waldhof Mannheim steht in der Regionalliga Südwest kurz vor dem sportlichen Aufstieg in die 3. Liga. Die Mannschaft von Trainer Bernhard Trares setzte sich am 29. Spieltag vor 10.701 Zuschauern im Spitzenspiel bei Kickers Offenbach 4:0 (3:0) durch und profitierte davon, dass Verfolger 1. FC Saarbrücken in einem spektakulären Saarderby bei der SV 07 Elversberg 3:4 (3:4) unterlag.

Fünf Spieltage vor dem Saisonende beträgt der Vorsprung der Mannheimer auf den FCS 15 Punkte. Den Mannheimern fehlt also nur noch ein Zähler, um sich den erstmaligen Sprung in die 3. Liga zu sichern. In den vergangenen Jahren war der SV Waldhof dreimal in Folge in den Aufstiegsspielen gescheitert.

Die Treffer zum zehnten Sieg in Folge für den SV Waldhof Mannheim steuerten auf dem Bieberer Berg Gian-Luca Korte (15.), Marco Meyerhöfer (29.), Offenbachs Lucas Albrecht (45.) mit einem Eigentor und Valmir Sulejmani (63.) bei. Der OFC ging zum ersten Mal seit vier Spielen leer aus und kassierte die höchste Heimniederlage der Saison.

Derby in Elversberg: Sieben Tore vor der Pause

Der Tabellenzweite 1. FC Saarbrücken hat nach dem 3:4 (3:4) vor 3400 Zuschauern im Derby bei der SV 07 Elversberg nur noch theoretische Chancen auf den Aufstieg. Der Mannschaft von FCS-Trainer und Ex-Profi reichte in Elversberg die Führung durch Steven Zellner (8., Foulelfmeter) nicht für Punkte.

Für die SVE trugen sich Manuel Feil (12., Foulelfmeter), Israel Suero Fernández (20./23.) sowie Kevin Koffi (43.) in die Torschützenliste ein. Die weiteren Treffer von Saarbrücken gingen auf das Konto von Fabian Eisele (30.) und Tobias Jänicke (36.). Nach der Pause setzte sich das Torefestival nicht mehr fort.

Der drittplatzierte Aufsteiger FC 08 Homburg ist nach dem 3:1 (2:1) gegen Eintracht Stadtallendorf punktgleich mit dem saarländischen Rivalen 1. FC Saarbrücken. Die abstiegsbedrohten Gäste aus Stadtallendorf gingen durch Tomislav Baltic (5.) zunächst in Führung. Homburg drehte durch Patrick Dulleck (24.), Ihab Darwiche (36.) und Kevin Maek (52.) noch die Partie. Für Eintracht Stadtallendorf war es die erste Niederlage nach zuvor sieben Punkten aus drei Partien.

Ulms Felix Higl trifft bei 5:0-Kantersieg dreimal

Dem SSV Ulm 1846 Fußball ist mit dem 5:0 (2:0) gegen Tabellenschlusslicht SC Hessen Dreieich der fünfte Sieg in Folge gelungen. Dabei blieb die Mannschaft von SSV-Trainer Holger Bachthaler zum fünften Mal hintereinander ohne Gegentor. Felix Higl (11./56./80.), Sohn des früheren Bundesligaprofis Alfons Higl, trug sich vor 2917 Zuschauern gegen Dreieich gleich dreimal in die Torschützenliste ein.

Vitalij Lux (19.) und Florian Krebs (88.) waren bei Ulms höchsten Saisonsieg ebenfalls erfolgreich. Hessen Dreieich ging zum fünften Mal in Serie leer aus und hat kaum noch Chancen auf den Klassenverbleib.

Der TSV Steinbach Haiger wartet auch nach dem dritten Spiel unter Interimstrainer Frank Döpper auf den ersten Sieg. Nach zwei Unentschieden in Folge unterlag der TSV beim abstiegsbedrohten VfR Wormatia Worms 1:2 (1:1). Steinbach Haiger gab eine zwischenzeitliche Führung durch Nikola Trkulja (7., Foulelfmeter) aus den Händen. Für die Wormatia trugen sich im ersten Spiel nach dem zum Saisonende angekündigten Abschied von Trainer Steven Jones Giuseppe Burgio (16.) und Andreas Glockner (47.) in die Torschützenliste ein. Worms gelang der erste Sieg seit sieben Partien.

Pirmasens gewinnt Aufsteigerduell gegen Balingen

Der FK 03 Pirmasens hat das Aufsteigerduell mit der TSG Balingen 2:1 (1:1) für sich entschieden. Der zwischenzeitliche Balinger Führungstreffer ging auf das Konto von Hannes Scherer (7.). Doppeltorschütze Dennis Grob (41./66.) sicherte der Mannschaft von FKP-Trainer Peter Tretter aber noch drei wichtige Punkte im Rennen um den Klassenverbleib. Für Pirmasens war es der erste Sieg seit vier Partien. Balingen wartet nun seit vier Begegnungen auf die volle Punktausbeute.

Der FC Astoria Walldorf trennte sich 2:2 (1:1) von der zweiten Mannschaft des SC Freiburg. Christoph Daferner (20./58.) trug sich doppelt für die Freiburger in die Torschützenliste ein. Auf Walldorfer Seite traf Erik Wekesser (24./51.) doppelt, hatte aber auch noch ein drittes Tor auf dem Fuß. Der 21-Jährige scheiterte mit einem Foulelfmeter am Freiburger Torwart Niclas Thiede (74.) und vergab damit den möglichen Sieg.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Südwest RL Südwest, Waldhof Mannheim, Kickers Offenbach
Datum: 13.04.2019 17:27 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-suedwest--mannheim-kurz-vor-aufstieg-in-3--liga-41914.html
Vorheriger Artikel:
» Viktoria Köln: Fünferpack von Bunjaku
Nächster Artikel:
» RL Nordost: Hertha II baut Heimserie aus

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Rot-Weiß Oberhausen: Historische Niederlage gegen Kölner U 21
- RWO: Torhüter Daniel Davari verlängert
- FC 08 Homburg verpflichtet Loris Weiß
- Babelsberg: Partie in Altglienicke vorverlegt
- Aachen: Imbongo Boele fehlt in Straelen
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2017/18
Es wird wieder in allen fünf Ligen gespielt. Die noch fehlenden Spiele im Spielplan folgen in den kommenden Tagen.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo FC Bayern München II
FC Bayern München II (Regionalliga Bayern)
Anzeige
Suche
Anzeige

by jenbu.de Projekte