RL Südwest: Mainz siegt in der Nachspielzeit

Zurück zur Übersicht
RL Südwest: Mainz siegt in der Nachspielzeit
Bild: swfv.de
Steven Lewerenz erzielt mit dem Abpfiff den 1:0-Siegtreffer.

Der FSV Mainz 05 II hat am 15. Spieltag der Regionalliga Südwest seine Durstrecke nach drei sieglosen Spielen beendet. Die Mannschaft von FSV Trainer Martin Schmidt siegte gegen den SC Pfullendorf 1:0 (0:0). Den Last-Minute-Treffer markierte der eingewechselte Steven Lewerenz (90.) kurz vor dem Abpfiff. Der SCP beendete die Partie mit einem Spieler weniger. Daniel Hörtkorn (70.) sah wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte. Der FSV rückte vorübergehend auf den dritten Platz. Die „05er“ haben nur noch einen Zähler Rückstand auf Tabellenführer Eintracht Trier, während der SC Pfullendorf die zweite Niederlage im zweiten Spiel unter dem neuen Trainer Stephan Baierl kassierte.

Der SV Waldhof Mannheim setzte seine Serie im heimischen Carl-Benz Stadion fort. Der 3:0 (1:0)-Heimsieg gegen 1899 Hoffenheim II war bereits das se
chste Spiel vor heimischem Publikum ohne Niederlage. Marcel Sökler (28.) stellte für die Mannheimer vor 2353 Zuschauern die Weichen im ersten Durchgang auf Sieg. Dennis Geiger (70.) und Steffen Kochendörfer (78.) machten in der Schlussphase für den SVW alles klar. Die Sinsheierm beendeten die Begegnung nicht in voller Mannschaftsstärke. Maurice Hirsch (72.) musste den Platz nach einer Gelb-Roten Karte wegen wiederholten Foulspiels früher verlassen. Damit fuhren die Mannheimer im Rennen um den Klassenverbleib wichtige Punkte ein und haben wieder Anschluss an das Tabellenmittelfeld.

In einem Reserveduell zwischen Eintracht Frankfurt II und dem 1. FC Kaiserslautern II siegten die Gastgeber 3:2 (2:1). Dabei drehten die Hessen einen 0:1-Rückstand. FCK-Angreifer Sebastian Jacob (20.) hatte seinen Namen als erster Spieler auf die Anzeigetafel gebracht, bevor Marc-Oliver Kempf (24./29.) per Doppelschlag das Blatt zu Gunsten der Eintracht wendete. Sonny Kittel (68.) baute nach dem Seitenwechsel den Vorsprung der Frankfurter aus. Der Anschlusstreffer von Andrew Wooten (70.) reichte den Pfälzern nicht mehr zu einem Punktgewinn. Die Hessen konnten den Abstand zum ersten möglichen Abstiegsplatz auf sechs Zähler vergrößern.

Der FC Homburg hat im fünften Anlauf seinen vierten Heimsieg eingefahren. Die Homburger setzten sich gegen den Aufsteiger SpVgg Neckarelz 2:0 (1:0) durch. Dank des Sieges verbesserte sich der FCH auf den fünften Rang und hält somit den Anschluss an die Spitzengruppe. Den ersten Treffer der Partie erzielte der bereits in der ersten Halbzeit eingewechselte Alban Ramaj (40.). Alle Zweifel an einem Homburger Erfolg beseitigte der Treffer von Yannick Tewelde (90.+2) in der Nachspielzeit. Die Gäste aus Neckarelz zeigen sich auf fremden Plätzen wenig torhungrig. Die Mannschaft von Trainer Peter Hogen traf in acht Spielen erst siebenmal. In Homburg blieb die SpVgg zum zweiten Mal in Serie ohne eigenen Torerfolg.

Der VfR Wormatia Worms wartet unter dem neuen Trainer Hans-Jürgen Boysen weiterhin auf den ersten Pflichtspielsieg. Die Wormatia hatte in der Partie beim SSV Ulm 0:1 (0:0) das Nachsehen. Für die Wormser war es bereits die fünfte Niederlage in Folge. Florian Treske (87.) ließ die Ulmer „Spatzen“ in der Schlussphase jubeln. Damit trug der Trainerwechsel beim SSV die ersten Früchte. Herbert Zanker hatte die Ulmer erst vor rund zwei Wochen übernommen. Durch den ersten Sieg nach acht Begegnungen ohne Dreier kletterte der SSV in der Tabelle auf den 16. Platz.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Zusammenfassung Regionalliga Südwest, Mainz II, Lewerenz
Datum: 02.11.2013 16:38 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-suedwest--mainz-siegt-in-der-nachspielzeit-8605.html
Vorheriger Artikel:
» RL Nordost: Berliner AK auswärts weiter ungeschlagen
Nächster Artikel:
» Bamberg: Drei Leistungsträger weg

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Gewinnen mit Strategie: Ein Leitfaden für erfolgreiche Sportwetten
- Die Bundesliga-Vertretungen in der Regionalliga
- Die größten Erfolge der Traditionsvereine in der heutigen 4. Liga
- Das sind die Topfavoriten auf den Aufstieg in die 3. Liga
- Regionalliga-Check: Wer hat die besten Chancen auf den Aufstieg?
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo SpVgg Oberfranken Bayreuth
SpVgg Oberfranken Bayreuth (Regionalliga Bayern)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte