RL Südwest: Elversberg triumphiert im Derby

Zurück zur Übersicht
RL Südwest: Elversberg triumphiert im Derby
Bild: swfv.de
Platz zwei nach 2:1 beim Konkurrenten 1. FC Saarbrücken gefestigt.

Spitzenreiter SV Waldhof Mannheim und Verfolger SV 07 Elversberg können in der Regionalliga Südwest fast schon für die erneute Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur 3. Liga planen. Nachdem sich die Mannheimer bereits am Freitag im Rahmen des 34. Spieltages beim abstiegsbedrohten FK Pirmasens durchgesetzt hatten, gewann Elversberg in Völklingen das prestigeträchtige Derby beim direkten Konkurrenten 1. FC Saarbrücken 2:1 (0:1) und hielt den Tabellendritten damit deutlich auf Distanz.

Der FCS, der nach zuvor fünf Siegen in Folge erstmals wieder leer ausging, ist vier Runden vor dem Saisonende zehn Punkte von Ligaprimus Mannheim und neun Zähler von den zweitplatzierten Elversbergern entfernt, hat damit nur noch geringe Chancen, das Spitzenduo im Endspurt noch abzufangen. Scho
n am Ende der vergangenen Saison hatten Mannheim und Elversberg die ersten beiden Plätze in der Südwest-Staffel belegt, den Aufstieg in die 3. Liga jedoch jeweils verpasst.

Vor 4607 Zuschauern sah es für den Ex-Bundesligisten aus Saarbrücken lange Zeit gut aus. Markus Mendler (11.) hatte die Mannschaft von Trainer und Ex-Profi Dirk Lottner frühzeitig in Führung gebracht. Mit einem Doppelschlag sorgten aber Florian Bichler (60.) und Julius Perstaller (61.) für die Wende und machten den 20. Elversberger Saisonsieg perfekt.

Bereits die dritte Niederlage hintereinander kassierte der TSV Steinbach mit dem 1:2 (1:2) beim Drittligaabsteiger VfB Stuttgart II. Nicolas Sessa (13.) und Daniele Gabriele (18.) trafen schon früh für die Mannschaft von VfB-Trainer und Ex-Nationalspieler Andreas Hinkel. Giuseppe Burgio (32.) konnte für Steinbach nur noch verkürzen. Die Stuttgarter machten einen großen Schritt in Richtung Klassenverbleib, liegen sieben Punkte vor der Abstiegszone.

Der Traditionsverein SV Eintracht Trier gewann auch das zweite Spiel unter der Regie seines neuen Trainers Rudi Thömmes, schöpfte mit dem 3:1 (2:1) beim Schlusslicht FC Nöttingen weitere Hoffnung im Rennen um den Klassenverbleib. Nur noch vier Punkte ist die Eintracht von einem sicheren Nichtabstiegsplatz entfernt.

Die frühe Trierer Führung durch Muhamed Alawie (7.) konnte Niklas Hecht-Zirpel (13., Foulelfmeter) zwar schnell für die Nöttinger ausgleichen. Dann machten jedoch Christos Papadimitriou (15.) und erneut Alawie (66.) mit seinem 21. Saisontreffer alles klar. Der Trierer Torjäger schloss damit an der Spitze der Torjägerliste zum Saarbrücker Patrick Schmidt auf. Der FC Nöttingen steht nach der 22. Saisonniederlage als erster Absteiger fest.

Neuling SC Teutonia Watzenborn-Steinberg wahrte seine Chance auf den Verbleib in der vierthöchsten deutschen Spielklasse durch einen 1:0 (0:0)-Heimsieg gegen den direkten Konkurrenten Stuttgarter Kickers, brachte damit gleichzeitig die Schwaben wieder in Bedrängnis. Barbaros Koyuncu (51.) erzielte den einzigen Treffer der Partie. Watzenborn-Steinberg ist noch vier Punkte vom rettenden 13. Tabellenplatz entfernt.

Auch die Kickers belegen (mit einem Zähler Rückstand) einen Abstiegsplatz, haben im Vergleich zu den meisten Konkurrenten aber schon eine Partie mehr ausgetragen.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Südwest SV Elversberg, FC Saarbrücken, Eintracht Trier, FK Pirmasens
Datum: 22.04.2017 18:57 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-suedwest--elversberg-triumphiert-im-derby-31899.html
Vorheriger Artikel:
» RL Nordost: Berliner AK siegt 5:0 in Luckenwalde
Nächster Artikel:
» RL West: Titelgewinn der Viktoria rückt näher

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Die Regionalliga Nord ist in die Saison 2022/23 gestartet
- Bundesliga-Cup: BVB-U19 holt dritten Platz
- Wie unterscheidet sich das Sponsoring in den deutschen Fußball-Ligen?
- Auf diese Fußball Top Teams der 4. Liga könnten sich dieses Jahr Wetten lohnen
- Wird der Lizenzantrag von Preußen Münster für die 3. Liga angenommen?
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Sportfreunde Lotte
Sportfreunde Lotte (Regionalliga West)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte