RL Südwest: 0:6-Klatsche für FSV Frankfurt

Zurück zur Übersicht
RL Südwest: 0:6-Klatsche für FSV Frankfurt
Bild: swfv.de
Drittligaabsteiger FSV Frankfurt kommt in der Regionalliga Südwest nicht aus den Startlöchern.

Am 4. Spieltag der Regionalliga Südwest kassierten die Hessen eine herbe 0:6 (0:5)-Auswärtsniederlage beim FC Astoria Walldorf. Damit musste die Mannschaft des neuen FSV-Trainers Alexander Conrad bereits die dritte Niederlage im dritten Spiel hinnehmen (bei 1:11 Toren).

Dabei stellte der neue Tabellenführer Walldorf bereits vor dem Seitenwechsel alle Zeichen auf Heimsieg. FCA-Mittelfeldspieler Andreas Schön (12.), Stürmer Marcel Carl (22./23./43.) und Linksaußen Christopher Hellmann (41.) ließen keine Zweifel am Sieg zu. Kurz vor dem Ende machte erneut Hellmann (89.) das halbe Dutzend voll.

Damit rangiert der FSV Frankfurt nun vorerst auf dem 18
. und vorletzten Tabellenplatz. Walldorf ist dagegen mit nun zehn Punkten aus vier Spielen an die Spitze geklettert.

Den zweiten Sieg in Folge fuhr der TSV Steinbach ein. Nach dem torreichen 5:1 gegen den TSV Schott Mainz siegte die Mannschaft von TSV-Trainer Matthias Mink bei der zweiten Mannschaft der TSG 1899 Hoffenheim 3:1 (1:1) und rückte auf Rang fünf vor.

Innenverteidiger Daniel Reith (10.) traf zunächst zur TSV-Führung, die TSG-Spieler Robin Szarka (32.) per Freistoß noch vor der Pause ausgleichen konnte. Im zweiten Durchgang machten Mittelfeldspieler Tim Müller (47.) und Stürmer Fatih Candan (61.) den Auswärtssieg der Hessen perfekt.

Elversberg weiter ohne Sieg und Tore

Ebenfalls noch auf den ersten Sieg und sogar das erste Tor wartet der aktuelle Meister SV 07 Elversberg. Bei der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart reichte es für die Mannschaft von SVE-Trainer Karsten Neitzel nur zu einem torlosen Remis. Die beste Möglichkeit vergab Elversbergs Stürmer Kevin Koffi. Der 31-Jährige von der Elfenbeinküste setzte einen Foulelfmeter aber über das Tor (69.).

Mit drei Zählern und 0:3 Toren aus vier Spielen belegen die ambitionierten Elversberger mit ihrem neuen Trainer Karsten Neitzel den 14. Platz. Der Nachwuchs des Bundesligisten VfB Stuttgart ist nach vier Spielen noch ungeschlagen (sechs Punkte).

Eine Punkteteilung gab es beim 1:1 (0:1) zwischen der TuS Koblenz und der zweiten Mannschaft des FSV Mainz 05. Mit dem ersten Treffer seit seinem Wechsel vom Drittligisten Rot-Weiß Erfurt zum FSV schoss Mittelfeldspieler Sebastian Tyrala (31.) die Mainzer in Führung. Nach nicht ganz einer Stunde konnte Offensivspieler Dimitrios Popovits (57.) ausgleichen.

Die Mannschaft von TuS-Trainer Petrik Sander wartet nach vier Spielen noch auf den ersten Sieg und liegt auf Platz 15 in der Tabelle. Die Mainzer haben durch das Unentschieden sieben Zähler auf dem Konto und liegen drei Punkte hinter Spitzenreiter Walldorf.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Südwest RL Südwest, FSV Frankfurt, FC Astoria Walldorf, TSV Steinbach, TSG Hoffenheim II, SV Elversberg, VfB Stuttgart II, TuS Koblenz, FSV Mainz 05 II
Datum: 18.08.2017 22:52 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-suedwest--0-6-klatsche-fuer-fsv-frankfurt-33628.html
Vorheriger Artikel:
» RL Bayern: Spielabbruch in Memmingen nach heftigem Gewitter
Nächster Artikel:
» RL West: Aufsteigerduell geht an Uerdingen

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Gewinnen mit Strategie: Ein Leitfaden für erfolgreiche Sportwetten
- Die Bundesliga-Vertretungen in der Regionalliga
- Die größten Erfolge der Traditionsvereine in der heutigen 4. Liga
- Das sind die Topfavoriten auf den Aufstieg in die 3. Liga
- Regionalliga-Check: Wer hat die besten Chancen auf den Aufstieg?
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Lokomotive Leipzig
Lokomotive Leipzig (Regionalliga Nordost)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte