RL Nordost: Zwickau macht Traumstart perfekt

Zurück zur Übersicht
Zweiter Sieg im zweiten Spiel - FSV gewinnt 5:0 gegen Viktoria Berlin.

Zwei Spiele, zwei Siege, 8:0 Tore: Das ist die Bilanz des Vizemeisters FSV Zwickau nach dem 2. Spieltag in der Regionalliga Nordost. Im ersten Heimspiel gelang der Mannschaft von FSV-Trainer Torsten Ziegner ein 5:0 (3:0) gegen Viktoria Berlin. Der Lohn für den zweiten Sieg - neun Tage nach dem 3:0 beim BFC Dynamo - ist die vorläufige Tabellenführung.

Torschützen für Zwickau vor 1958 Zuschauern waren Jonas Nietfeld (18.), Marc-Philipp Zimmermann (20./46.), Patrick Grandner (71.) und der eingewechselte Kevin Bönisch (87.). Berlins David Hollwitz (50.) scheiterte mit einem Foulelfmeter an FSV-Schlussmann Marian Unger. Die Viktoria hatte zum Auftakt 0:0 gegen den SV Babelsberg gespielt und wartet damit noch auf das erste Tor sowie den ersten
Sieg.

Optimaler Start für Hertha-Reserve

Ebenfalls einen optimalen Start mit sechs Punkten legte die Reserve von Hertha BSC hin. In einem Duell zweier Sieger vom 1. Spieltag setzten sich die Hauptstädter 3:1 (1:1) gegen den FSV Wacker Nordhausen durch. Die Führung der Gastgeber durch Fabian Eisele (16.) glich Tino Semmer (27.) aus. Auf die weiteren Berliner Treffer durch erneut Eisele (56.) sowie den eingewechselten Marcus Mlynikowski (70.) fand Nordhausen keine Antwort mehr.

Die ersten Punkte brachte die TSG Neustrelitz dank eines 3:0 (1:0)-Heimsieges gegen den VfB Auerbach auf das Konto. Saheed Mustapha (21.) und zweimal Lucas Albrecht (51./54.) waren für die Treffer verantwortlich. Für Auerbach ist der Fehlstart perfekt. Am 1. Spieltag hatte sich der VfB im Heimspiel gegen Carl Zeiss Jena ebenfalls 0:3 geschlagen geben müssen.

Ex-Nationalspieler Heinrich noch ohne Punkt

Die zweite Niederlage beim zweiten Auftritt kassierte Ex-Nationalspieler Jörg Heinrich mit dem von ihm trainierten Aufsteiger FSV Luckenwalde. Das Gastspiel beim Berliner AK ging 0:2 (0:1) verloren. Kevin Kahlert (33.) und Karim Benyamina (88., Foulelfmeter) bescherten dem BAK den ersten Saisonsieg nach dem 0:0 bei Optik Rathenow zum Start.

Die Heimpremiere von Aufsteiger RB Leipzig ging daneben. Gegen den FSV Optik Rathenow gab es ein 0:1 (0:1). Ein Tor von Shelby Printemps (11.) entschied die Begegnung zu Gunsten der Gäste, die noch ungeschlagen (vier Punkte) und ohne Gegentor sind. Die „Roten Bullen“ mussten eine Woche nach dem 1:1 gegen Bautzen nicht nur die erste Niederlage hinnehmen. Sie verloren auch Sören Reddemann (59.) mit einer Gelb-Roten Karte wegen wiederholten Foulspiels.

Ohne Sieger endete das Derby zwischen dem Aufsteiger FC Oberlausitz Neugersdorf und Budissa Bautzen vor 1440 Zuschauern. Beim 2:2 (2:1) trug sich Josef Nemec (15./40.) für die Gastgeber doppelt in die Torschützenliste ein und sorgte für eine zwischenzeitliche Zwei-Tore-Führung. Paul-Max Walther (43.) verkürzte noch vor der Pause, der Treffer zum Endstand durch Chris Reher (90.+4) fiel in letzter Sekunde. Während der FCO den zweiten Sieg im zweiten Spiel verpasste, war das 2:2 für Bautzen das zweite Remis.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nordost RL Nordost, Zwickau, Viktoria Berlin, Hertha II, Nordhausen, Neustrelitz, Auerbach, Luckenwalde, Berliner AK, RB Leipzig II, Optik Rathenow, Oberlausitz Neugersdorf, Budissa Bautzen
Datum: 02.08.2015 17:32 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-nordost--zwickau-macht-traumstart-perfekt-21775.html
Vorheriger Artikel:
» RL West: SF Lotte besiegt Schalke II
Nächster Artikel:
» RL Bayern: Torloses Unentschieden im Münchner Derby

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Glück oder Pech? Beliebte Rituale unter Fußballern
- Rot-Weiß Oberhausen: Hartmut Gieske hört auf
- SV Werder Bremen II testet beim SC Preußen Münster
- Großaspach: Steven Lewerenz zum Dorfklub
- SpVgg Bayreuth: Daniel Steininger der nächste Neue
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo SC Preußen Münster
SC Preußen Münster (Regionalliga West)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte