RL Nord: Wolfsburg weiter auf Titelkurs

Zurück zur Übersicht
RL Nord: Wolfsburg weiter auf Titelkurs
Bild: VfL Wolfsburg II
"Wölfe" sicherten sich den neunten Sieg in Folge.

Die U 23 des VfL Wolfsburg bleibt in der Regionalliga Nord weiter auf Titelkurs. Nach dem 1:0-(0:0)-Heimsieg gegen Aufsteiger VfV Borussia Hildesheim am 32. Spieltag beträgt der Vorsprung auf Verfolger VfB Oldenburg zumindest über Nacht sechs Punkte. Oldenburg kann mit einem Sieg gegen Eintracht Norderstedt am Sonntag (ab 15 Uhr) wieder bis auf drei Zähler herankommen.

Das entscheidende Tor für die Wolfsburger U 23 erzielte Dino Medjedovic (46.). Der Top-Torjäger der Liga erzielte bereits seinen 22. Saisontreffer. Für die „Wölfe“ war es der neunte Sieg in Ser
ie. Hildesheim wartet seit fünf Spielen auf einen Sieg und ein Tor. Der letzte Treffer gelang dem Aufsteiger beim Goslarer SC (4:0) vor über 460 Minuten.

Der Goslarer SC hat es verpasst, im Rennen um den Klassenverbleib einen Befreiungsschlag zu landen. Beim 0:0 gegen den ETSV Weiche Flensburg holte der GSC nach vier Heimniederlagen in Folge aber zumindest wieder einen Punkt. In der Tabelle rangiert Goslar weiterhin auf einem möglichen Abstiegsplatz, überholte aber zumindest vorübergehend die U 23 des FC St. Pauli, die am Sonntag (ab 14 Uhr) die zweite Mannschaft von Eintracht Braunschweig empfängt. Für den Tabellendritten aus Flensburg war es das dritte Remis in Serie.

Schilksee fährt ersten Saisonsieg ein

Der TSV Schilksee hat es geschafft: Gegen den BV Cloppenburg gelang dem Tabellenschlusslicht der erste Saisonsieg. Beim 1:0 (1:0)-Heimerfolg war es Benedict Klimmek (43.), der den entscheidenden Treffer für den TSV erzielte. In 26 der bisher 32 absolvierten Spiele musste der Aufsteiger eine Niederlage hinnehmen (vier Remis). Sowohl Schilksee als auch der Tabellenvorletzte aus Cloppenburg stehen bereits als Absteiger fest.

Im Duell zwischen dem VfB Lübeck und dem Hamburger SV II verpassten beide Teams einen großen Schritt Richtung Klassenverbleib. Nach dem 1:1 (1:0) vor 1508 Zuschauern rangiert Lübeck zwei, die Gäste aus Hamburg vier Zähler vor der Gefahrenzone. Offensivspieler André Senger (42.) hatte Lübeck zunächst in Führung gebracht. Ahmet Metin Arslan (54., Foulelfmeter) glich für die U 23 des HSV aus.

Lübeck wartet damit seit vier Partien auf einen dreifachen Punktgewinn. Für Hamburg war es der erste Punktverlust nach zwei Siegen am Stück.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nord RL Nord, VfL Wolfsburg II, VfB Lübeck, Borussia Hildesheim, Hamburger SV II, Goslarer SC, Weiche Flensburg, TSV Schilksee, BV Cloppenburg
Datum: 07.05.2016 17:19 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-nord--wolfsburg-weiter-auf-titelkurs-26463.html
Vorheriger Artikel:
» RL Nordost: Berliner AK bleibt an Zwickau dran
Nächster Artikel:
» RL Bayern: Wörns muss Rückschlag hinnehmen

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Tipps auf die Regionalliga
- Regionalliga Nord: Welche Vereine schaffen den Sprung in die Meisterrunde?
- Casinospiele für Fußballfans
- Glück oder Pech? Beliebte Rituale unter Fußballern
- Rot-Weiß Oberhausen: Hartmut Gieske hört auf
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Altona 93
Altona 93 (Regionalliga Nord)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte