RL Nord: VfL Wolfsburg II macht Titelgewinn perfekt

Zurück zur Übersicht
RL Nord: VfL Wolfsburg II macht Titelgewinn perfekt
Bild: VfL Wolfsburg II
Nach 4:2 gegen Germania Egestorf-Langreder geht es in den Aufstiegsspielen gegen Bayern München II.

Das Rennen um die Meisterschaft in der Regionalliga Nord ist entschieden. Die U 23 des VfL Wolfsburg hat sich am 33. Spieltag mit einem 4:2 (3:0)-Heimsieg gegen den abstiegsbedrohten 1. FC Germania Egestorf-Langreder den Titel gesichert. Einen Tag nach dem 0:0 des Verfolgers VfB Lübeck in Flensburg baute das Team von VfL-Trainer Rüdiger Ziehl mit dem 23. Erfolg im 33. Saisonspiel den Vorsprung auf uneinholbare fünf Punkte aus.

Es ist die dritte Nord-Meisterschaft für die Wolfsburger nach 2014 und 2016. Nu
n soll auch erstmals der Sprung in die 3. Liga gelingen. In den Aufstiegsspielen treffen die „Wölfe“ auf die zweite Mannschaft des FC Bayern München, den Meister der Regionalliga Bayern. Das Hinspiel findet am Mittwoch, 22. Mai, in Wolfsburg statt. Vier Tage später (Sonntag, 26. Mai) kommt es zum entscheidenden Rückspiel in München.

Die letzten Zweifel am Titelgewinn beseitigte der VfL dank der Treffer von Julian Klamt (17.), Blaz Kramer (27.) Murat Saglam (36.) und Julian Justvan (49.). Torben Engelking (61./76.) brachte die Gäste zwar mit einem Doppelpack noch einmal heran, konnte den erneuten Rückschlag im Kampf um den Klassenverbleib aber auch nicht mehr verhindern. Seit acht Partien wartet die Germania auf einen Sieg (ein Punkt). Zuletzt gab es fünf Niederlagen in Serie, so dass jetzt der Sturz auf einen direkten Abstiegsplatz droht.

Dritter Sieg in Serie: Rehden setzt Aufwärtstrend fort

Den dritten Sieg in Folge sicherte sich der BSV Schwarz-Weiß Rehden. Im Gastspiel bei der zweiten Mannschaft von Holstein Kiel setzte sich der BSV 3:1 (3:1) durch. Dabei hatten die Gastgeber einen Blitzstart erwischt und waren durch den Treffer von Laurynas Kulikas (1.) in Führung gegangen. Noch vor dem Seitenwechsel aber drehte der BSV dank Tore von Tomislav Ivicic (14./41) und Jakob Lewald (25.) und Rückstand zum Sieg.

Mit dem Dreier machte der BSV in der Tabelle einen Sprung auf Rang sieben. Holstein Kiel II rutschte in die untere Tabellenhälfte ab, ist dennoch der beste Aufsteiger.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nord RL Nord, VfL Wolfsburg II, Rüdiger Ziehl, 1. FC Germania Egestorf-Langreder, Torben Engelking, Julian Klamt, Blaz Kramer, Murat Saglam, Julian Justvan, FC Bayern München II, BSV Schwarz-Weiß Rehden, Holstein Kiel II, Laurynas Kulikas, Tomislav Ivici
Datum: 11.05.2019 20:27 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-nord--vfl-wolfsburg-ii-macht-titelgewinn-perfekt-42275.html
Vorheriger Artikel:
» Lüneburg: Ohne Enis Sejdi gegen Jeddeloh
Nächster Artikel:
» RL West entscheidet sich am letzten Spieltag

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- RL West: Spieltage 1 bis 11 zeitgenau angesetzt
- Lüneburger SK: Arbeitseinsatz statt Training
- SV Rödinghausen: Große Sorgen für Enrico Maaßen
- 1. FC Saarbrücken: Ex-Nationalspieler kommt
- TSV Buchbach: Kapitän Maxi Hain fraglich
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2019/20
Die Saison 2018/19 ist beendet. Wir beginnen demnächst mit der Vorbereitung auf die Regionalliga Saison 2019/20.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo FSV Union Fürstenwalde
FSV Union Fürstenwalde (Regionalliga Nordost)
Anzeige
Suche
Anzeige

by jenbu.de Projekte