RL Nord: Turbulentes Topduell in Lübeck

Zurück zur Übersicht
RL Nord: Turbulentes Topduell in Lübeck
Bild: nordfv.de
SV Meppen feiert siebten Sieg im siebten Spiel.

Der frühere Zweitligist SV Meppen eilt in der Regionalliga Nord weiter von Sieg zu Sieg. Die Mannschaft von Trainer Christian Neidhart gab sich auch in einem packenden Spitzenspiel und Traditionsduell beim VfB Lübeck keine Blöße, fuhr mit dem 2:1 (2:0) am 7. Spieltag auch den siebten Dreier ein und festigte die Tabellenführung.

Vor 1289 Zuschauern an der Lübecker Lohmühle trafen Abwehrspieler Dennis Geiger (12.) mit einem Fallrückzieher und Mirco Born (15.) bereits in der Anfangsphase für die Gäste aus dem Emsland. Der eingewechselte Marvin Thiel konnte für den VfB nur noch verkürzen.

Neben den drei Toren gab es im turbulenten Topduell auch drei Platzverweise. Meppens Torschütze Born (Rote Karte wegen Tätlichkeit/58.) und Lübecks Moritz Marheineke (Gelb-Rot wegen Unsportlichkeit/58.) erwischte es in einer
Szene, nachdem sie aneinandergeraten waren. Später handelte sich VfB-Kapitän Dennis Wehrendt auch noch wegen einer Notbremse die Rote Karte ein (82.).

Lüneburger SK bleibt Meppen auf den Fersen

Verfolger Lüneburger SK lässt nicht locker, bleibt dem SV Meppen auf den Fersen. Nach dem 3:0 (1:0) im Nachbarschaftsduell bei der U 23 des FC St. Pauli hat der LSK nach sieben Partien 91 von 21 möglichen Punkten auf dem Konto. Nur beim VfV Borussia 06 Hildesheim musste sich das Team von Trainer Elard Ostermann mit einem Remis begnügen (1:1).

Doppeltorschütze Gökay Isitan (35./85.) hatte großen Anteil am sechsten Saisonsieg. Außerdem war Tomek Pauer (83.) für die Gäste erfolgreich. St. Pauli musste die zweite Niederlage in Serie hinnehmen, wartet seit fünf Begegnungen auf einen Dreier.

Auf Rang drei rückte die U 23 von Hannover 96 mit dem 3:0 (1:0) im Derby bei Eintracht Braunschweig II vor. Der Rückstand auf die Spitze beträgt allerdings schon sieben Punkte. Elias Huth (19./64.) und Can Tuna (80.) ließen die Landeshauptstädter jubeln. Die Eintracht ist mit nur drei Punkten weiterhin das Schlusslicht.

Flensburger Torgala gegen Eichede vor der Pause

Eine klare Sache war das Schleswig-Holstein-Duell zwischen dem ETSV Weiche Flensburg und Aufsteiger SV Eichede. Schon zur Pause stand der 5:0 (5:0)-Heimsieg des neuen Tabellenvierten aus Flensburg fest. Tim Wulff (11./29.), Jannick Ostermann (14./18.) und René Guder (19.) erzielten innerhalb von knapp 20 Minuten alle fünf Tore. Während der ETSV Weiche seinen dritten Dreier hintereinander landete, ging Eichede zum fünften Mal in Folge leer aus, rutschte auf den vorletzten Tabellenplatz ab.

Eichedes Mitaufsteiger 1. FC Germania Egestorf-Langreder beendete mit dem 0:0 gegen den FC Eintracht Norderstedt eine Serie von drei Niederlagen hintereinander, verbesserte sich zumindest auf Rang 16.

Immer besser in Schwung kommt mit Lupo Martini Wolfsburg ein weiterer Aufsteiger. Nach vier Auftaktniederlage ist der von italienischen Einwanderern gegründete Klub endgültig in der Regionalliga angekommen, machte beim 3:1 (1:0) gegen den TSV Havelse den dritten Sieg in Folge perfekt, erreichte mit Rang neun seine bislang beste Platzierung.

Rico Schlimpert (27.), Philipp Stucki (71.) und Petrus Amin (90.) ließen die Wolfsburger jubeln. Torben Deppe (90.+1) stellte für Havelse den Endstand her, konnte den Sturz von Platz drei auf fünf aber auch nicht mehr verhindern.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nord RL Nord, SV Meppen, Eintracht Braunschweig II
Datum: 11.09.2016 18:31 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-nord--turbulentes-topduell-in-luebeck-28292.html
Vorheriger Artikel:
» RL Nordost: RB Leipzig II gewinnt Stadtduell
Nächster Artikel:
» RL Bayern: Nürnberg II bleibt in der Spitzengruppe

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- RL Südwest: VfB Stuttgart II erneut in Torlaune
- Großaspach: Heimspiel gegen Rot-Weiß Koblenz verschoben
- FC Wegberg-Beeck: Neuer Termin für Derby steht
- VfB Eichstätt hofft auf Verbleib von Trainer Mattes
- Eintracht Stadtallendorf: Heimrecht getauscht
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo SV 19 Straelen
SV 19 Straelen (Regionalliga West)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte