RL Bayern: Unterhaching nicht zu stoppen

Zurück zur Übersicht
RL Bayern: Unterhaching nicht zu stoppen
Bild: bfv.de
5:1-Erfolg gegen Ingolstadt II war achter Sieg im achten Heimspiel.

Die SpVgg Unterhaching hält unverändert Kurs in Richtung Meisterschaft in der Regionalliga Bayern. Der ungeschlagene Ex-Bundesligist kam am 15. Spieltag zu einem 5:1 (3:0) gegen die abstiegsbedrohte U 23 des FC Ingolstadt. Im achten Heimspiel war es der achte Sieg für die SpVgg, die in der Tabelle nun beachtliche 14 Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger TSV 1860 München U 21 aufweist.

Torschützen für Unterhaching gegen die Ingolstädter vor 1750 Zuschauern waren Orestis Kiomourtzoglou (3.), zweimal Sascha Bigalke (10./33.), Jim-Patrick Müller (52.) und Stephan Hain (88.). Die Ingolstädter, für die Nico Rinderknecht (86.) traf, haben seit drei Partien nicht gewonnen.

Aufsteiger Garching springt auf Rang drei

Aufsteiger VfR Garching sorgt weiter für Furore. Nach dem 2:1 (2:0) beim FV Illertissen rangiert die Mannschaft von VfR-Trainer Daniel Weber bereits auf Rang drei.
Manuel Eisgruber (14.) und Georg Ball (39.) sorgten für den achten Sieg in dieser Spielzeit. Daran änderte auch der Anschlusstreffer durch Furkan Akaydin (75.) nichts mehr. Illertissen ging im dritten Spiel unter dem neuen Trainer Ilija Aracic erstmals leer aus.

Neuer Tabellenzweiter ist die zweite Mannschaft des TSV 1860 München dank eines 1:0 (0:0)-Auswärtssieges über Vizemeister SV Wacker Burghausen. Vor 1280 Zuschauern war es der eingewechselte Julian Justvan (88.), der die Löwen mit seinem späten Treffer jubeln ließ. Zuvor hatte der TSV aus drei Spielen nur einen Punkt geholt. Burghausen rangiert zwei Zähler vor der Abstiegszone.

Schweinfurt stoppt Niederlagenserie

Den Negativlauf von vier Niederlagen hat der 1. FC Schweinfurt gestoppt. Der ehemalige Zweitligist behauptete sich gegen die U 23 der SpVgg Greuther Fürth 2:0 (2:0). Entscheidenden Anteil am sechsten Saisonsieg hatten Kevin Fery (2.) und Adam Jabiri (9.) mit ihren frühen Toren.

Für das Schlusslicht SpVgg Bayern Hof gerät die Nichtabstiegszone immer mehr außer Reichweite. Nach dem 0:4 (0:1) gegen die zweite Mannschaft des FC Augsburg, der vierten Niederlage aus den zurückliegenden fünf Begegnungen, beträgt der Rückstand auf einen sicheren Nichtabstiegsplatz neun Punkte. Für den Augsburger Erfolg in Hof sorgten Ekfan Bekiroglu (37.), Mustafa Duman (58./75.) sowie Albion Vrenezi (90.). Die Mannschaft von FCA-Trainer und Ex-Nationalspieler Christian Wörns ist seit fünf Partien ungeschlagen.

Nürnberg punktet in Unterzahl

Keinen Sieger gab es beim 2:2 (1:1) zwischen der zweiten Mannschaft des 1. FC Nürnberg und dem FC Memmingen. Beide Teams blieben damit auch im vierten Spiel in Serie ungeschlagen. Für Nürnberg erzielten Dominic Baumann (6.) und Manuel Feil (57.) die Tore, für Memmingen Stefan Schimmer (23., Foulelfmeter) sowie Muriz Salemovic (51.). Nürnbergs Steffen Eder (50.) hatte bereits kurz nach der Halbzeit wegen einer Notbremse die Rote Karte kassiert.

Einen Punkt im Rennen um den Klassenverbleib holte der Vorletzte SV Schalding-Heining beim 2:2 (1:0) gegen die U 23 des FC Bayern München. Gleichzeitig verhinderte der SVS, für den Michael Pillmeier (35.) und Markus Gallmaier (80.) die Treffer erzielten, die vierte Niederlage hintereinander. Für den FCB waren Nicolas Feldhahn (65.) sowie Michael Strein (76.) zur Stelle. Die Gäste aus München warten seit fünf Spieltagen auf den siebten Saisonsieg.

Der SV Seligenporten blieb beim 1:1 (0:0) im Aufsteigerduell mit dem TSV 1860 Rosenheim zum dritten Mal am Stück ungeschlagen. Die Führung durch Patrick Hobsch (52.) glich Danijel Majdancevic (87.) für Rosenheim kurz vor Schluss aus.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Bayern RL Bayern, Unterhaching, Ingolstadt II, Garching, 1860 München II, Bayern München II
Datum: 15.10.2016 17:25 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-bayern--unterhaching-nicht-zu-stoppen-28877.html
Vorheriger Artikel:
» RL Südwest: Elversberg neuer Spitzenreiter
Nächster Artikel:
» RL Nord: Torloses Remis im Aufsteigerduell

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- FSV Mainz 05 II: Profivertrag für Liesegang
- SV Rödinghausen: Niclas Heimann wechselt nach Ulm
- Viktoria Aschaffenburg holt Elias Niesigk
- Lüneburger SK verpflichtet Bajrush Osmani
- Chemie Leipzig: Auch Torwart Latendresse-Levesque bleibt
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Wichtige Info!
Corona-Krise: Der Spielbetrieb ruht, die Zeichen in den fünf Regionalligen stehen auf Abbruch. Wir freuen uns auf die Saison 2020/21!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo TSV 1896 Rain
TSV 1896 Rain (Regionalliga Bayern)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte