RL Bayern: Unterhaching ist Herbstmeister

Zurück zur Übersicht
RL Bayern: Unterhaching ist Herbstmeister
Bild: bfv.de
Nach 4:1 gegen Bayern Hof - Nürnberg II gewinnt Sieben-Tore-Spiel.

Der SpVgg Unterhaching ist die Herbstmeisterschaft in der Regionalliga Bayern schon nach dem 14. Spieltag nicht mehr zu nehmen. Drei Partien vor Saisonhalbzeit kam der ungeschlagene Spitzenreiter zu einem 4:1 (4:0) gegen Aufsteiger und Schlusslicht SpVgg Bayern Hof. Mit nun 38 Zählern (zwölf Siege, zwei Unentschieden) kann die Mannschaft von Haching-Trainer Claus Schromm zumindest bis zum 17. Spieltag nicht mehr von Rang eins verdrängt werden.

Vor 1750 Zuschauern trugen sich für den Tabellenführer aus Unterhaching Orestis Kiomourtzoglou (8.), Torjäger Stephan Hain (21.) mit seinem 13. Saisontreffer, Sascha Bigalke (24.) und Thomas Steinherr (28.) in die Torschützenliste ein. Die SpVgg Bayern Hof, für die Jan Kralik (74.) zum Endstand traf, muss weiter auf den ersten Auswärtssieg warten.

Nürnberg gewinnt Sieben-Tore-Spiel

In einer torreichen Partie gewann die zweite
Mannschaft des 1. FC Nürnberg 4:3 (2:1) beim Aufsteiger VfR Garching. Damit setzte der FCN seine Auswärtsserie fort. Die vergangenen sechs Auftritte in der Fremde entschied Nürnberg allesamt für sich. In Garching sorgten Tore von Oktay Leyla (22.), Steffen Eder (28./88.) und Manuel Feil (57.) für einen weiteren Dreier. Die Treffer für den VfR, der zuvor viermal nicht verloren hatte, markierten Kapitän Dennis Niebauer (13.), Georg Ball (65.) sowie Alexander Rojek (82.).

Den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz verpasste die U 21 des TSV 1860 München. Vom abstiegsbedrohten Aufsteiger SV Seligenporten trennten sich die Löwen 1:1 (0:1). Die Führung von Seligenporten durch Lino d‘Adamo (16.) glich Felix Bachschmid (73.) aus. Der TSV 1860 hat die vergangenen drei Begegnungen (ein Punkt) nicht gewonnen. Neben den zweiten Mannschaften von Nürnberg und Bayern München ist der TSV das dritte Team mit 24 Punkten auf dem Konto. Das Trio ist damit gemeinsam erster Verfolger von Unterhaching.

Illertissen gewinnt zweites Spiel unter Aracic

Der FV Illertissen hat auch das zweite Spiel unter der Regie des neuen Trainers Ilija Aracic gewonnen. Dem 2:0 gegen die zweite Mannschaft des TSV 1860 München ließ der FVI einen 1:0 (0:0)-Auswärtssieg beim Aufsteiger TSV 1860 Rosenheim folgen. Moritz Nebel (66.) traf zur Entscheidung. Rosenheim musste sich nach drei Heimsiegen am Stück erstmals wieder geschlagen geben.

Ein wenig Luft auf die Abstiegszone verschaffte sich die U 23 der SpVgg Greuther Fürth. Gegen den Vorletzten SV Schalding-Heining setzte sich Fürth 2:1 (1:1) durch, blieb damit im dritten Heimspiel in Serie ungeschlagen. Die beiden Lizenzspieler Ilir Azemi (10.) und Sercan Sararer (75.) waren für die SpVgg erfolgreich. Schalding-Heining reichte ein Treffer von Fabian Burmberger (36.) nicht, um die dritte Niederlage hintereinander zu verhindern.

Burghausen besiegt Bayreuth

Der ehemalige Zweitligist SV Wacker Burghausen brachte nach drei vergeblichen Anläufen den zweiten Auswärtssieg in dieser Saison unter Dach und Fach. Das Gastspiel bei der SpVgg Oberfranken Bayreuth entschied Burghausen 3:1 (2:0) für sich. Für den SV Wacker trafen Hama Tsoumou (8.), Marius Duhnke (41.) und Marco Fritscher (58.), für Bayreuth erzielte Sebastian Glasner (73.) das Tor.

Nach drei Partien ohne Niederlage hat es die zweite Mannschaft des FC Ingolstadt wieder erwischt. Das Heimspiel gegen den TSV Buchbach endete 1:2 (1:1). Marcel Schiller (43.) hatte den FCI in Führung gebracht, danach drehte Aleksandro Petrovic (45.+1/75.) die Begegnung mit einem Doppelpack. Er bescherte Buchbach den ersten Auswärtssieg der Saison.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Bayern RL Bayern, Unterhaching, Herbstmeister, Bayern Hof, TSV 1860 München II, VfR Garching
Datum: 08.10.2016 17:05 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-bayern--unterhaching-ist-herbstmeister-28773.html
Vorheriger Artikel:
» RL Nord: Zwei verschossene Elfmeter in Rehden
Nächster Artikel:
» RL Südwest: Saarbrücken neuer Spitzenreiter

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Dennis Engel verlässt SV Rödinghausen
- TSV 1860 Rosenheim verpflichtet Torhüter Alin Goia
- FK Pirmasens: Hochkarätiges U 13-Turnier
- VfB Lübeck: Zwangspause für Ryan Malone
- FC Energie Cottbus verpflichtet Orhan Yildirim
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2019/20
Wir sind dabei die Seite auf die Saison 2019/20 umzustellen!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Hamburger SV II
Hamburger SV II (Regionalliga Nord)
Anzeige
Suche
Anzeige

by jenbu.de Projekte