RL Bayern: Traumstart für Aufsteiger FC Amberg

Zurück zur Übersicht
RL Bayern: Traumstart für Aufsteiger FC Amberg
Bild: bfv.de
Mannschaft von Timo Rost besiegt FC Memmingen 4:1 - SpVgg Bayreuth patzt.

Ein eindrucksvolles Debüt in der Regionalliga Bayern legte Aufsteiger FC Amberg hin. Die Mannschaft von Trainer und Ex-Bundesliga-Profi Timo Rost fuhr am ersten Spieltag einen fulminanten 4:1 (2:0)-Heimsieg gegen den FC Memmingen ein und setzte sich auf Anhieb in der Spitzengruppe fest.

Die 1100 Zuschauer - darunter Frauen-Nationalspielerin Sara Däbritz und Dr. Rainer Koch, 1. DFB-Vizepräsident und Chef des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) - sahen vor der Pause die Treffer von Sven Seitz (20.) und Kai Hempel (32.). In der zweiten Halbzeit bauten Tobias Wiesner (54.) und Sebastian Hauck (75.) den Vorsprung aus, ehe Memmingens Torjäger Michael Geldhauser (88.) zum Endstand traf.

Da die Memminger auf der Anreise in einen Stau geraten waren, begann die Partie erst mit rund zehn
Minuten Verspätung.

Die SpVgg Oberfranken Bayreuth kassierte zum Saisonauftakt eine 0:1 (0:0)-Heimniederlage gegen den SV Schalding-Heining. Vor 1112 Besuchern mussten die Gastgeber ab der 44. Minute in Unterzahl spielen, nachdem Torhüter Andreas Sponsel wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen hatte. Vertreter Daniel Freiberger wehrte zwar nur Sekunden nach seiner Einwechslung den fälligen Foulelfmeter von Michael Pillmeier ab (45.+2). Am Ende verließen die Oberfranken den Platz jedoch als Verlierer, weil Josef Eibl (85.) in der Schlussphase die Gäste aus Passau jubeln ließ.

TSV Buchbach stürmt an die Spitze

Mit einem 4:0 (1:0)-Heimsieg gegen Aufsteiger TSV Rain/Lech stürmte der TSV Buchbach an die Tabellenspitze. Durch ein Eigentor von Sebastian Mitterhuber (35.) gerieten die Gäste auf die Verliererstraße. In der zweiten Halbzeit bauten Christian Brucia (67.), Maximilian Bauer (75.) und der ebenso wie Brucia eingewechselte Lukas Dotzler (83.) den Vorsprung für die Mannschaft von Buchbachs Trainer Anton Bobenstetter aus.

Drittliga-Absteiger SpVgg Unterhaching erkämpfte trotz Unterzahl immerhin ein 2:2 (1:1) gegen die U 23 des FC Ingolstadt 04. Dabei gerieten die Gastgeber vor 1200 Zuschauern zweimal in Rückstand. Zunächst war Sammy Ammari (24.) zum 1:0 für die „Schanzer“ erfolgreich, Alexander Piller (33.) glich aber noch vor der Pause für Haching aus.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit handelte sich Unterhachings Kapitän Josef Welzmüller wegen einer Notbremse die Rote Karte ein (46.). Die Überzahl nutzten die Gäste zum 2:1 durch den eingewechselten Aloy Ihenacho (74.). Dann bewies aber auch SpVgg-Trainer Claus Schromm ein glückliches Händchen. Auf Vorlage von „Joker“ Luca Marseiler markierte der ebenfalls eingewechselte Orestis Kiomourtzoglou (87.) den Treffer zum Endstand und bewahrte seine Mannschaft damit vor einer drohenden Niederlage.

Der TSV 1860 München II trennte sich vom SV Wacker Burghausen 1:1 (0:0). Vor 1011 Besuchern im Stadion an der Grünwalder Straße brachte Nico Karger (50.) die von Daniel Bierofka trainierten „Löwen“ 1:0 in Führung. Obwohl Burghausens Matthias Rahn wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte sah (71.), kam der SV Wacker in der Schlussphase noch zum Ausgleich. Christoph Burkhard (87., Foulelfmeter) bewies Nervenstärke vom Punkt.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Bayern RL Bayern, FC Amberg, Timo Rost, FC Memmingen, SpVgg Bayreuth, SV Schalding-Heining
Datum: 17.07.2015 23:11 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-bayern--traumstart-fuer-aufsteiger-fc-amberg-21480.html
Vorheriger Artikel:
» Timo Kunert verlässt 1. FC Saarbrücken
Nächster Artikel:
» Eintracht Trier holt Koep und Kinscher

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Die Regionalliga Nord ist in die Saison 2022/23 gestartet
- Bundesliga-Cup: BVB-U19 holt dritten Platz
- Wie unterscheidet sich das Sponsoring in den deutschen Fußball-Ligen?
- Auf diese Fußball Top Teams der 4. Liga könnten sich dieses Jahr Wetten lohnen
- Wird der Lizenzantrag von Preußen Münster für die 3. Liga angenommen?
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo TSV Havelse
TSV Havelse (Regionalliga Nord)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte