RL Bayern: Spitzentrio im Gleichschritt

Zurück zur Übersicht
RL Bayern: Spitzentrio im Gleichschritt
Bild: bfv.de
Aschaffenburg bleibt vor torhungrigem "Club"

In der Regionalliga Bayern siegte das Spitzentrio am 27. Spieltag im Gleichschritt. Spitzenreiter SV Viktoria Aschaffenburg fuhr ebenso einen Heimsieg ein wie die beiden ersten Verfolger 1. FC Nürnberg II und SpVgg Oberfranken Bayreuth keine Blöße. Damit bleibt der von Ex-Bundesligaprofi Jochen Seitz trainierte Ex-Zweitligist aus Aschaffenburg mit jetzt 50 Zählern ein Punkt vor dem "Club" und Bayreuth.

Die Viktoria kam zu einem 2:1 (1:1)-Heimerfolg gegen den SV Schalding-Heining. Dabei waren die Gäste aus Passau, die zuvor drei Siege in Serie gelandet hatten, durch den Treffer von Markus Gallmeier (11.) zunächst in Führung gegangen. Noch vor der Pause glich Elias Niesigk (26.) aus. In der Schlussphase brachte ein Eigentor von SVS-Innenv
erteidiger Fabian Burmberger (82.) den 15. Saisonsieg des SV Viktoria in trockene Tücher.

Die zweite Mannschaft des 1. FC Nürnberg behielt in einer äußerst torreichen Partie gegen den TSV Aubstadt 6:3 (1:1) die Oberhand. Defensivakteur Kevin Goden (16./60.) und Arman Ardestani (49./65.) schnürten für die Hausherren dabei jeweils einen Doppelpack. Außerdem trugen sich die eingewechselten David Siebert (87.) und Pascal Moll (90.+3) für Nürnberg in die Torschützenliste ein. Auf Seiten der Gäste erzielten Timo Pitter (19./68.) und Ingo Feser (47., Foulelfmeter) die Tore.

"Die erste Halbzeit war spielerisch nicht gut", meinte FCN-Trainer Marek Mintal, der zu seiner aktiven Zeit Torschützenkönig in der Bundesliga war: "Zum Schluss waren es aber insgesamt neun Tore und ein offener Schlagabtausch von beiden Seiten."

SpVgg Bayreuth dreht Partie erst in Überzahl

Punktleich mit Nürnberg rangiert die SpVgg Oberfranken Bayreuth auf dem dritten Tabellenplatz. Im Heimspiel gegen den VfB Eichstätt setzten sich die von Ex-Profi Timo Rost trainierten Bayreuther 2:1 (0:1). Eine Schlüsselszene war dabei wohl der Platzverweis für den Eichstätter Philipp Federl (60.), der wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte sah, nachdem zuvor Florian Lamprecht (8.) den VfB in Führung gebracht hatte. In Überzahl drehten die Gastgeber dank eines schnellen Doppelschlags durch Alexander Nollenberger (62.) und Christopher Kracun (65.) die Begegnung.

"Wir mussten ein dickes Brett bohren, um die Partie noch zu drehen", freute sich Bayreuths Trainer und Ex-Profi Timo Rost nach dem vierten Dreier hintereinander.

Mit dem zweiten Sieg in Folge verschaffte sich der FV Illertissen Luft im Kampf um den Klassenverbleib. Gegen die U 23 der SpVgg Greuther Fürth setzte sich die Mannschaft von FVI-Trainer Marco Konrad 2:1 (1:1) durch. Bei einem Foulelfmeter behielt Maurice Strobel (14.) die Nerven und verwandelte für Illertissen zur Führung. Die Freude währte aber nicht lange, weil Fürths Routinier Daniel Adlung (21.) den Rückstand nur kurz darauf egalisierte. In der zweiten Halbzeit sorgte aber Lukas Rietzler (84.) mit seinem Treffer für die erneute Führung und damit auch für den Heimsieg des FVI.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Bayern RL Bayern, Viktoria Aschaffenburg, VfB Eichstätt, SpVgg Bayreuth, FV Illertissen, TSV Aubstadt
Datum: 31.10.2020 17:18 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-bayern--spitzentrio-im-gleichschritt-48987.html
Vorheriger Artikel:
» Revierderby: Schalke II und RWE trennen sich 1:1-Unentschieden
Nächster Artikel:
» Neun Tore zwischen Bahlingen und Kassel

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- RL Bayern: Unterlagen an 55 Vereine gesendet
- Rot-Weiß Oberhausen: Torhüter Robin Benz bleibt
- RL Nordost: Hermann Winkler neuer NOFV-Präsident
- TSV Aubstadt: André Betz erweitert Trainerstab
- TuS Rot-Weiß Koblenz holt Mario Seidel
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Hannover 96 II
Hannover 96 II (Regionalliga Nord)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte