RL Bayern: Schweinfurt bleibt Münchner „Löwen“ auf den Fersen

Zurück zur Übersicht
RL Bayern: Schweinfurt bleibt Münchner „Löwen“ auf den Fersen
Bild: bfv.de
1. FC Schweinfurt nach zwei Niederlagen wieder siegreich.

Die Pokal-Helden des 1. FC Schweinfurt 05 sind auch in der Regionalliga Bayern wieder auf Erfolgskurs. Das Team von Trainer Gerd Klaus, das sich als einziger Amateurklub für die zweite Runde des DFB-Pokals qualifiziert hatte und dort am 24./25. Oktober auf den Bundesligisten Eintracht Frankfurt treffen wird, fuhr am 8. Spieltag einen 3:1 (1:1)-Heimsieg gegen den FC Memmingen ein und beendete damit ein kleines Zwischentief von zwei Niederlagen hintereinander. Mit jetzt 15 Punkten aus sieben Partien kletterten die Unterfranken auf den zweiten Tabellenplatz, drei Zähler hinter Spitzenreiter und Meisterschaftsfavorit TSV 1860 München.

Dabei waren die Schweinfurter vor 1416 Zuschauern zunächst durch einen Treffer von Furkan Kircicek (33.) 0:1 in Rückstand geraten. Adam Jabiri (37., Foulelfmeter), der mit seinem sechsten Saisont
reffer die Führung in der Torschützenliste übernahm, sowie der eingewechselte Nikola Jelisic (76.) und Marius Willsch (89.) wendeten jedoch das Blatt. Für den Tabellenvorletzten aus Memmingen war es die sechste Niederlage im siebten Saisonspiel. Bereits zum vierten Mal hintereinander ging der FCM leer aus.

Die zweite Niederlage in Serie musste der FV Illertissen mit dem 1:4 (1:2) gegen den 1. FC Nürnberg II hinnehmen. Alexander Fuchs (3.), Lukas Mühl (28.) und Vincent Boesen (58./68.) ließen die Franken jubeln. Mit dem dritten Dreier hintereinander verbesserte sich der FCN auf Rang vier. Das einzige Tor für Illertissen erzielte Daniel Lang (19.) zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich.

FC Bayern kassiert vier Gegentreffer in 15 Minuten

Einen weiteren herben Dämpfer kassierte die U 23 des FC Bayern München, die bei der zweiten Mannschaft des FC Augsburg 1:5 (1:1) verlor. Seit vier Spieltagen hat die Mannschaft von FCB-Trainer Tim Walter nicht mehr gewonnen, der Rückstand auf Spitzenreiter TSV 1860 München beträgt sechs Punkte.

Allerdings mussten die Münchner im Augsburger Rosenaustadion bereits ab der 7. Minute in Unterzahl spielen, nachdem Bayerns Jungprofi und U 17-Nationaltorhüter Christian Früchtl wegen einer Notbremse außerhalb des Strafraums die Rote Karte gesehen hatte. Für ihn wurde der ebenfalls erst 17-jährige Michael Wagner eingewechselt, kam zu seinem Regionalligadebüt.

Die 1:0-Führung der Gastgeber durch Jonathan Scherzer (26.) konnte zwar Kwasi Okyere Wriedt (45.), Bayern-Zugang vom Drittligisten VfL Osnabrück, kurz vor der Pause mit seinem fünften Saisontreffer ausgleichen. Nach der Pause drehten jedoch die Augsburger richtig auf. Innerhalb von 15 Minuten schossen der dreimalige Torschütze Efkan Bekiroglu (52./59./67.) und Marco Richter (60.) den 5:1-Kantersieg heraus.

Die U 23 des FC Ingolstadt 04 und der SV Schalding-Heining trennten sich 1:1 (0:0). Fabian Schnabel (79.) hatte zunächst für die Gäste aus Passau vorgelegt. Albano Gashi (89.) stellte kurz vor dem Abpfiff den Endstand her. Die Ingolstädter wurden erstmals von Nachwuchsleiter Roland Reichel betreut, weil Stefan Leitl nach der Trennung von Cheftrainer Maik Walpurgis zumindest interimsweise die FCI-Profis übernommen hat.

Schalding-Heinings Spielertrainer Stefan Köck handelte sich in der Nachspielzeit wegen Meckerns die Gelb-Rote Karte ein (90.+1). Er verpasst damit das Heimspiel gegen den VfR Garching am Samstag, 2. September, (ab 14 Uhr).


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Bayern RL Bayern, 1. FC Schweinfurt, FC Memmingen, FV Illertissen, 1. FC Nürnberg II, FC Bayern München II, FC Augsburg II, FC Ingolstadt II, SV Schalding-Heining
Datum: 25.08.2017 22:29 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-bayern--schweinfurt-bleibt-muenchner-loewen-auf-den-fersen-33752.html
Vorheriger Artikel:
» RL Nordost: Andreas Petersen jubelt gegen Ex-Klub
Nächster Artikel:
» Wuppertaler SV: Derby gegen RWE live im TV

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- RL West: Rot-Weiß Oberhausen stimmt sich auf Derby bei RWE ein
- Mannheim: Im Verbandspokal zum Karlsruher SC
- 1860 München: Ohne Helmbrecht gegen Bayreuth
- Rödinghausen: Stickeralbum ab sofort erhältlich
- Union Fürstenwalde: Wuthe fehlt in Bautzen
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2017/18
Es wird wieder in allen fünf Ligen gespielt. Die noch fehlenden Spiele im Spielplan folgen in den kommenden Tagen.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo SpVgg Oberfranken Bayreuth
SpVgg Oberfranken Bayreuth (Regionalliga Bayern)
Anzeige
Newsletter
Name:
E-Mail:
anmelden abmelden
Suche
Anzeige

by jenbu.de Projekte