RL Bayern: FCI-Profi Moritz Hartmann trifft beim Comeback

Zurück zur Übersicht
RL Bayern: FCI-Profi Moritz Hartmann trifft beim Comeback
Bild: bfv.de
Bei 2:1-Sieg der U 23 des FC Ingolstadt gegen den 1. FC Nürnberg II.

Was für ein turbulentes Comeback von Profi Moritz Hartmann vom Bundesligaabsteiger FC Ingolstadt 04! Nach einer rund neunmonatigen Zwangspause wegen einer schweren Oberschenkelverletzung kam der 31-jährige Stürmer beim 2:1 (1:0) der U 23 des FCI gegen den 1. FC Nürnberg II im Rahmen des 12. Spieltages der Regionalliga Bayern erstmals seit Dezember 2016 wieder in einem Pflichtspiel zum Einsatz.

Dabei benötigte Hartmann (2.) nicht einmal 120 Sekunden, um direkt wieder zu treffen und sein Team in Führung zu bringen. Kurz vor der Halbzeitpause war das Comeback des 44-maligen Bundesligaprofis aber schon wieder vorbei. Nach einem Ellenbogenschlag musste Hartmann ausgewechselt werden. Eine schlimme Verletzung wird aber nicht befürchtet.

In der zweiten Hälfte kam der FCN-Nachwuchs dann durch ein Tor von Maximilian Krauss (60.) zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Kurz vor Abpfiff erzielte Alexander Kogler (90.) den Siegtreffer für die Gastgeber.

Augsburgs Callsen-Bracker trifft am 33. Geburtstag

Die U 23 des FC Augsburg setzte ihre Siegesserie auch gegen den SV Wacker B
urghausen fort. Der 1:0-(1:0)-Heimerfolg war der vierte Dreier hintereinander. Damit verbesserte sich der FCA-Nachwuchs in der Tabelle um fünf Plätze und ist jetzt Vierter. Für den entscheidenden Treffer gegen Burghausen sorgte Bundesligaprofi und Ex-Juniorennationalspieler Jan-Ingwer Callsen-Bracker (13.), der an seinem 33. Geburtstag zum Saisondebüt kam und sich mit dem Siegtor selbst beschenkte.

In der Begegnung zwischen Liganeuling FC Pipinsried und dem TSV Buchbach fielen keine Tore. Nach dem 0:0 wartet Pipinsried seit vier Spieltagen auf einen Sieg (zwei Remis, zwei Niederlagen). Buchbach fuhr zuletzt Mitte August einen Auswärtssieg ein (2:1 bei der U 23 des FC Ingolstadt). Seitdem gab es vor fremder Kulisse zwei Niederlagen und ein Unentschieden.

Ligaprimus TSV 1860 seit 542 Minuten ohne Gegentor

Spitzenreiter TSV 1860 München gab sich im Derby beim Schlusslicht FC Unterföhríng keine Blöße und setzte sich vor 2500 Zuschauern in Heimstetten 3:0 (2:0) durch. Nachdem das Spiel wegen des großen Zuschauerandrangs erst mit rund 15 Minuten Verspätung angepfiffen worden war, sicherten Eric Weeger (30.), Markus Ziereis (36.) und Nico Karger (50.) den Münchner „Löwen“ den dritten Sieg in Folge.

Bemerkenswert: 1860-Torhüter Marco Hiller hat jetzt schon sechsmal hintereinander zu Null gespielt. Den letzten Gegentreffer kassierte die Mannschaft von TSV-Trainer und Ex-Nationalspieler Daniel Bierofka vor exakt 542 Minuten in der Partie beim SV Schalding-Heining (4:1). In der Tabelle rangiert 1860 München weiterhin fünf Punkte vor dem ärgsten Verfolger 1. FC Schweinfurt 05, der bereits am Freitagabend gegen den SV-Schalding-Heining 3:1 gewonnen hatte.

Die U 23 des FC Bayern München kam gegen den FC Memmingen nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und verlor damit weiter an Boden. Der Rückstand auf die Spitze beträgt jetzt schon zehn Punkte. Allerdings hat der FCB-Nachwuchs eine Begegnung weniger bestritten.

Nikas Dorsch (31.) brachte die zweite Mannschaft des FC Bayern in Führung. Furkan Kircicek (68.) traf zum Ausgleich. Für Memmingen war es nach zuvor zwei Siegen und acht Niederlagen das erste Remis in dieser Saison.

Garching gewinnt erstmals zuhause

Der VfR Garching hat in der Partie gegen den SV Seligenporten erstmals in dieser Saison vor heimischer Kulisse gewonnen. Die beste Auswärtsmannschaft der Liga (fünf Siege aus fünf Spielen) behielt 2:1 (1:1) die Oberhand. Spieler des Spiels war Kapitän Dennis Niebauer (5./83., Foulelfmeter), der einen Doppelpack schnürte. Mario Götzendorfer (45.+2, Foulelfmeter) traf für Seligenporten. In der Schlussphase handelte sich noch Gästespieler Fotios Katidis wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte ein (84.).

Garching kletterte durch den Sieg auf Rang drei. Seligenporten rutschte auf den vorletzten Tabellenplatz ab.

Der VfB Eichstätt und der TSV 1860 Rosenheim trennten sich 1:1 (0:1). Danijel Majdancevic (37.) traf zunächst für die Gäste. Eichstätt egalisierte erst spät das Ergebnis. Michael Panknin (90.) rettete dem Aufsteiger mit einem verwandelten Foulelfmeter einen Punkt. Während Rosenheim den Sprung auf Platz drei verpasste, verhinderte Eichstätt durch das Unentschieden den Fall auf einen Relegationsrang.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Bayern RL Bayern, FC Ingolstadt II, FC Augsburg II, TSV 1860 München, FC Unterföhring, 1. FC Nürnberg II
Datum: 23.09.2017 17:15 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-bayern--fci-profi-moritz-hartmann-trifft-beim-comeback-34228.html
Vorheriger Artikel:
» RL West: Rot-Weiss Essen spielt wieder remis
Nächster Artikel:
» RL Südwest: Saarbrücken nur Remis gegen Walldorf

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- RL Südwest: Ex-Bundesligist SSV Ulm 1846 verpasst Tabellenführung
- Sechster Sieg: Wriedt schießt FC Bayern II auf Platz eins
- RL Bayern: Ingolstadt trennt sich von U 21-Trainer Demir
- Aufsteiger Straelen holt Ex-Zweitligaprofi Kluft
- Worms: Benefizspiel gegen Buchwald, Kuntz & Co.
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2017/18
Es wird wieder in allen fünf Ligen gespielt. Die noch fehlenden Spiele im Spielplan folgen in den kommenden Tagen.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo FC-Astoria Walldorf
FC-Astoria Walldorf (Regionalliga Südwest)
Anzeige
Newsletter
Name:
E-Mail:
anmelden abmelden
Suche
Anzeige

by jenbu.de Projekte