RL Bayern: Eichstätt mit sechstem Sieg in Folge

Zurück zur Übersicht
RL Bayern: Eichstätt mit sechstem Sieg in Folge
Bild: bfv.de
2:1-Erfolg gegen den FC Memmingen - Schalding-Heining beendet Krise mit Torfestival.

Der VfB Eichstätt ist vorerst wieder Tabellenführer in der Regionalliga Bayern. Am 29. Spieltag fuhr der VfB mit dem 2:1 (2:1) gegen den FC Memmingen den sechsten Sieg hintereinander ein. Die U 23 des FC Bayern München kann die Spitzenposition am Montagabend aber wieder zurückerobern. Im Livespiel beim TV-Sender „Sport1“ (ab 20.15 Uhr) reicht dafür bereits ein Remis gegen den TSV 1860 Rosenheim.

Gegen Memmingen geriet Eichstätt zunächst in Rückstand, Furkan Kircicek (4.) traf für die Gäste. Noch vor der Halbzeitpause drehte der VfB aber die Partie, Klinsman Calderón (23.) und Atdhedon Lushi (43.) waren erfolgreich. „Wir haben die Partie über weite Strecken beherrscht“, sagte Memmingens enttäuschter Trainer Stephan Baierl: „Nach dem 1:0 haben wir es verpasst, weitere Tore nachzulegen.“

Durch den Sieg ist Eichstätt der Titel des „Bayerischen Amateurmeisters“ (beste erste Mannschaft in der Regionalliga Bayern) und die damit verbundene Qualifikation für den DFB-Pokal kaum noch zu nehmen. Der ärgste Verfolger 1. FC Schweinfurt 05 hat bei noch fünf ausstehenden Spielen bereits 15 Punkte und 15 Tore Rückstand. Eichstätt fehlt damit nur noch ein Zähler, um rechnerisch alles klar zu machen.

Der 1. FC Schweinfurt 05 wahrte durch den 2:0 (2:0)-Auswärtserfolg bei der U 23 der SpVgg
Greuther Fürth zumindest seine theoretische Chance auf die DFB-Pokal-Qualifikation. Torjäger Adam Jabiri (18.) und Nicolas Andermatt (44.) trugen sich für den Ex-Zweitligisten in die Torschützenliste ein.

In der zweiten Hälfte handelte sich Schweinfurts Florian Pieper wegen groben Foulspiels (62.) die Rote Karte ein. Die Gastgeber aus Fürth müssen weiter um den Klassenverbleib bangen, haben nur zwei Zähler Vorsprung auf die Relegationsplätze.

Schalding-Heining beendet Krise mit Torfestival

Der SV Schalding-Heining hat nach vier Niederlagen in Folge erstmals wieder gewonnen. Gegen den Abstiegskonkurrenten VfR Garching setzte sich der SVS in einer torreichen Partie 5:2 (2:1) durch. Muhammet Alagöz (17.), Stefan Röckinger (35.), Alexander Kurz (52.), Andreas Jünger (70.) und Lucas Chrubasik (84.) trafen für die Gastgeber.

Für den VfR Garching, der zuvor drei Siege in Folge geholt hatte, war Simon Seferings (22.) erfolgreich. Hinzu kam ein Eigentor von Philipp Knochner (83.). Schalding-Heining trennen sechs, Garching vier Punkte von der Abstiegszone.

Die U 21 des 1. FC Nürnberg verpasste beim 2:2 (2:0) gegen die SpVgg Oberfranken Bayreuth den fünften Sieg hintereinander. Dominik Steczyk (22./37.) hatte den Tabellendritten zunächst mit einem Doppelpack in Führung gebracht. In der Schlussphase kamen die Gäste aber dank der Treffer von Anton Makarenko (78.) und Ivan Knezevic (88.) noch zum Ausgleich. Kurz vor Abpfiff kassierte Nürnbergs Erik Engelhardt wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (90.).

Wacker Burghausen klettert auf Platz fünf

Der SV Wacker Burghausen überholte durch den 3:2 (3:0)-Heimerfolg gegen den abstiegsgefährdeten SV Heimstetten den FC Memmingen (1:2 in Eichstätt) und ist neuer Tabellenfünfter. Felix Bachschmid (8./42.) und Andrija Bosnjak (45.) sorgten für die 3:0-Halbzeitführung des SV Wacker.

Die Gäste steckten aber nicht auf, sondern starteten eine Aufholjagd. Nachdem Wacker-Torwart Franco Flückinger einen Foulelfmeter von SVH-Torjäger Lukas Riglewski parieren konnte (52.) sorgten Mohamad Awata (83.) und Riglewski (90.+3) für den Anschluss. Zu einem Punktgewinn reichte es aber nicht mehr.

Für Schlusslicht FC Pipinsried wird es nach dem 0:3 (0:0) im Abstiegsduell gegen den direkten Konkurrenten FC Augsburg II immer schwieriger, sich noch in Sicherheit zu bringen. Der Rückstand auf die sicheren Nichtabstiegsplätze beträgt bereits sieben Zähler. Ein Relegationsrang ist drei Punkte entfernt. Josue Mbila (51.) und Bastian Kurz (80./90.+2) markierten die Treffer für die Gäste aus Augsburg, die die Begegnung in Unterzahl beendeten. Doppeltorschütze Kurz sah wegen einer Tätlichkeit „Rot“ (90.+4).

Die Augsburger U 23 rangiert jetzt nur noch zwei Punkte hinter dem rettenden 14. Platz und hat außerdem noch eine Nachholpartie in der Hinterhand. Es war der zweite Sieg unter der Regie von Trainer Josef Steinberger, der in der Winterpause die Leitung übernommen hatte.

3:2 nach 0:2: Aschaffenburg dreht Spiel in Illertissen

Aufsteiger Viktoria Aschaffenburg hat im Rennen um den Klassenverbleib einen wichtigen Sieg eingefahren. Beim FV Illertissen behielt die Viktoria trotz eines zwischenzeitlichen 0:2-Rückstands 3:2 (0:1) die Oberhand. Burak Coban (15./51.) traf zunächst doppelt für Illertissen. Daniel Cheron (61.), Björn Schnitzer (72.) und Max Grünewald (75.) drehten die Partie zugunsten der Gäste.

„Ich bin brutal enttäuscht“, sagte Illertissens Trainer und Ex-Bundesligaprofi Marco Küntzel: „Für mich ist es nicht nachvollziehbar, wie wir den 2:0-Vorsprung noch aus der Hand geben können.“

Durch den ersten Sieg seit über einem Monat verhinderte Aschaffenburg den Absturz auf einen Relegationsplatz und hat nun drei Punkte Vorsprung auf die Gefahrenzone. Illertissen hat trotz der Niederlage kaum noch etwas mit dem Abstieg zu tun. Der Abstand ist mit sieben Zählern recht komfortabel.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Bayern RL Bayern, VfB Eichstätt, FC Memmingen
Datum: 13.04.2019 17:23 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-bayern--eichstaett-mit-sechstem-sieg-in-folge-41912.html
Vorheriger Artikel:
» RL Nordost: Hertha II baut Heimserie aus
Nächster Artikel:
» FSV Frankfurt: Alexander Conrad nicht mehr Trainer

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Rot-Weiß Oberhausen: Historische Niederlage gegen Kölner U 21
- RWO: Torhüter Daniel Davari verlängert
- FC 08 Homburg verpflichtet Loris Weiß
- Babelsberg: Partie in Altglienicke vorverlegt
- Aachen: Imbongo Boele fehlt in Straelen
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2017/18
Es wird wieder in allen fünf Ligen gespielt. Die noch fehlenden Spiele im Spielplan folgen in den kommenden Tagen.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Alemannia Aachen
Alemannia Aachen (Regionalliga West)
Anzeige
Suche
Anzeige

by jenbu.de Projekte