Restrundenauftakt in der Regionalliga Bayern

Zurück zur Übersicht
Restrundenauftakt in der Regionalliga Bayern
Bild: bfv.de
Es geht auch endlich wieder in der höchsten Amateurspielklasse Bayerns los. Zwar gibt es am Wochenende vorerst drei Punktspiele zu sehen, da die Nachholspiele von vor der Winterpause absolviert werden, doch diese haben es in sich. Der Tabellenführer FC Bayern München II startet vor heimischer Kulisse gegen den Aufsteiger SV Schalding-Heining. Der SV Heimstetten will gegen den Memminger FC zur Aufholjagd in Richtung rettendes Ufer blasen und der immer noch sieglose TSV Rain am Lech empfängt die Zweitbesetzung des 1. FC Nürnberg.

Bayerns Start gegen Schalding-Heining soll glücken

Der Tabellenführer startet bereits am Freitag unter Flutlicht vor heimischer Kulisse die Nachholpartie vom 23. Spieltag gegen den SV Schalding-Heining. Vor der Winterpause lief es beim kleinen FCB nicht mehr ganz so rund, es gab zwei Niederlagen aus drei Spielen. Nun soll gegen die Passauer ein ähnliches Ergebnis wie aus dem Hinspiel her, als man in brütender Hitze locker mit 5:0 gewann.

Auf dem Wintertransfermarkt hielten sich die Münchener zurück, lediglich Matthias Strohmeier wurde vom FC Augsburg verpflichtet. Der 19 Jahre alte Innenverteidiger steht vor seinem Debüt gegen den SVS, der sich im Winter ebenfalls einen Innenverteidiger angeln
konnte. Der vereinslose Stefan Köck trägt von nun an das Trikot der Grün-Weißen.

"Wir wissen, dass die Aufgabe in München enorm schwer wird. Die Bayern sind haushoher Favorit. Wir müssen vor allem in der Defensive gut stehen und aggressiv in die Zweikämpfe gehen!", so SVS-Trainer Mario Tanzer auf bfv.de. "Wir müssen aber auch mutig nach vorne spielen. Denn um einen Punkt zu holen, müssen wir wohl mindestens einen Treffer erzielen."

Dabei muss der Trainer ohne Josef Eibl und Sebastian Escherich auskommen.


Heimstetten bläst zur Aufholjagd gegen Memmingen

Der SV Heimstetten will die Nichtabstiegsränge noch erreichen. Für dieses Unterfangen soll bei der Nachholbegegnung des 24. Spieltages ein Dreier her. Am besten, man wiederholt das Hinspielergebnis. Heimstetten konnte die erste Partie der laufenden Saison zwischen den beiden Mannschaften mit 2:0 für sich entscheiden.

Zudem hat Memmingen die Generalprobe verpatzt. Gegen den österreichischen Zweitligisten Lustenau gab es eine 0:2 Niederlage. "Die Gegentore dürfen so nicht fallen. Dennoch war es ein guter Test!", so FCM-Trainer Robert Manz.

Der FCM miss ohne Sebastian Bonfert und Burak Tastan auskommen, die sich beide noch im Aufbautraining befinden.


Rain am Lech von Beginn an unter Druck

Der TSV Rain am Lech wartet nach wie vor noch auf den ersten Sieg der Saison 2013/14. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt mittlerweile 14 Punkte.

Zur Verstärkung hat sich das Tabellenschlusslicht im Winter die Dienste von Sebastian Kinzel gesichert, der zuvor für den BV Aichach aktiv war. Im Schlusstest gegen den ASV Neumarkt gab es einen 3:2 Erfolg für Rain, zwei Treffer erzielte der Neuzugang. Dieser schnürte sogar schon die Schuhe für die Club-Reserve in der Saison 2010/11.

Die Franken hingegen haben es verhältnißmäßig einfach. Sie stehen mit 32 Punkten im sicheren Tabellenmittelfeld. Doch die Truppe von Roger Prinzen musste im Winter einen Rückschlag hinnehmen. Bernd Rosinger, der in der Regionalliga Bayern bisher 24 Tore in 44 Spielen erzielte, wechselte zum Drittligisten SV Wacker Burghausen.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Quelle: bfv.de
Autor: Johann Sebastian Künzig
Schlagworte: Vorbericht, Restrundenauftakt, Regionalliga bayern, FC Bayern München I I, 1. FC Nürnberg I I, SV Schalding Heining, TSV Rain am Lech, FC Memmingen, SV Heimstetten
Datum: 28.02.2014 12:17 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-restrundenauftakt-in-der-regionalliga-bayern-10953.html
Vorheriger Artikel:
» RL Nordost: Auch Lok kann Auerbach nicht stoppen
Nächster Artikel:
» Goslar nimmt die Spitze ins Visier

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Wuppertaler SV trennt sich von Alexander Voigt
- NOFV trauert um Erwin Bugár
- VfR Aalen: Testspiel beim SSV Ulm 1846
- Rot-Weiss Essen: Torhüter Davari wieder dabei
- Großaspach: Mario Gomez gibt wertvolle Tipps
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo VfB Homberg
VfB Homberg (Regionalliga West)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte