Nord: VfB Oldenburg setzt sich 3:0 gegen die "Wölfe" durch

Zurück zur Übersicht
Nord: VfB Oldenburg setzt sich 3:0 gegen die
Bild: VfB Oldenburg
Goslarer SC setzt seinen Positivlauf fort.

Spitzenreiter und Titelverteidiger VfL Wolfsburg II kassierte im Meisterschaftsrennen der Regionalliga Nord einen herben Rückschlag. Die Mannschaft von Trainer und Ex-Nationalspieler Thomas Brdaric musste sich in einer Nachholpartie vom 27. Spieltag beim VfB Oldenburg 0:3 (0:2) geschlagen geben und verpasste die Chance, den Vorsprung vor dem ärgsten Verfolger SV Werder Bremen II bis auf vier Punkte auszubauen. Die „Wölfe“ liegen weiterhin nur einen Zähler vor der Werder-Reserve, die außerdem noch eine Begegnung (am 6. Mai beim Hamburger SV II) in der Hinterhand hat.

Vor 1222 Zuschauern im Old
enburger Marschwegstadion brachten Pierre Merkel (9.) und Marcel Gottschling (41.) die Gastgeber bereits in der ersten Halbzeit auf die Siegerstraße. Alessandro Ficara (47.) baute den Vorsprung kurz nach der Pause aus.

Die Oldenburger, die zuvor sechsmal in Folge nicht gewonnen hatten, verließen die Abstiegsplätze und liegen nun zwei Punkte vor der Gefahrenzone.

Die U 23 des FC St. Pauli setzte sich in einer Partie der 24. Runde gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten FT Braunschweig 1:0 (1:0) durch, festigte den zehnten Rang und muss sich bei zehn Punkten Abstand zum ersten Abstiegsplatz wohl keine Sorgen mehr um den Klassenverbleib machen. Ante Budimir (17.) sorgte bereits in der Anfangsphase für die Entscheidung. Braunschweigs Mittelfeldspieler Oliver Fiedler handelte sich wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte ein (63.).

Die Gäste aus Niedersachsen stehen bereits als Absteiger fest, weil sie keine Zulassung für die nächste Regionalliga-Saison beantragt haben. Bei inzwischen 18 Zählern Rückstand zum „rettenden Ufer“ wären aber auch die sportlichen Chancen bei sieben ausstehenden Spielen nur noch theoretischer Natur.

Goslarer SC stoppt Lübecker Erfolgsserie

Der Goslarer SC setzte seinen Positivlauf auch im Nachholspiel gegen den VfB Lübeck fort. Beim 3:0 (1:0)-Heimsieg in einer Partie vom 20. Spieltag gelang Alexander Ludwig (23., Handelfmeter/90.+1) ein Doppelpack. Außerdem war Rico Gladrow (75.) für die Mannschaft des Trainergespanns mit Dariusz Szubert und Slavomir Lukac erfolgreich.

Der GSC holte aus seinen vergangenen vier Partien zehn von zwölf möglichen Punkten und liegt nun drei Zähler vor einem Abstiegsrang. Der VfB Lübeck ging erstmals seit zehn Spieltagen wieder leer aus und verpasste den möglichen Sprung auf Platz vier.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nord Pierre Merkel
Datum: 06.04.2015 17:33 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-nord--vfb-oldenburg-setzt-sich-3-0-gegen-die--woelfe--durch-19698.html
Vorheriger Artikel:
» Schalke U 23: Duo ist angeschlagen
Nächster Artikel:
» Bayern: Bayern-Reserve gewinnt 1:0 im Derby gegen die "Löwen"

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Gewinnen mit Strategie: Ein Leitfaden für erfolgreiche Sportwetten
- Die Bundesliga-Vertretungen in der Regionalliga
- Die größten Erfolge der Traditionsvereine in der heutigen 4. Liga
- Das sind die Topfavoriten auf den Aufstieg in die 3. Liga
- Regionalliga-Check: Wer hat die besten Chancen auf den Aufstieg?
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Borussia Dortmund II
Borussia Dortmund II (Regionalliga West)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte