Neunter Heimsieg in Serie für Zwickau

Zurück zur Übersicht
Neunter Heimsieg in Serie für Zwickau
Bild: FSV Zwickau
FSV behauptet den Platz an der Spitze.

Der FSV Zwickau bleibt in der Regionalliga Nordost auf Titelkurs. Die Mannschaft von Trainer Torsten Ziegner baute am 30. Spieltag durch einen 4:2 (3:1)-Heimsieg gegen den SV Babelsberg 03 den Vorsprung vor dem ärgsten Verfolger Berliner AK zumindest über Nacht auf sechs Punkte aus. Die Hauptstädter, die am Sonntag (ab 13.30 Uhr) beim FC Schönberg 95 antreten müssen, sind im Vergleich zum FSV allerdings mit zwei Partien im Rückstand, könnten also aus eigener Kraft gleichziehen.

Den 1:0-Führungstreffer für Zwickau vor 1545 Zuschauer
n im Sportforum Eckersbach erzielte Davy Frick (11.). Defensivspieler René Lange (20.) legte mit seinem fünften Saisontreffer nur wenig später das 2:0 nach. Babelsbergs Enes Uzun (23.) verkürzte auf 2:1, doch Aykut Öztürk (33.) stellte mit einem verwandelten Foulelfmeter den alten Abstand wieder her.

Nach der Pause schraubte Sebastian Mai (56.), der nach dem Saisonende zum Drittligisten SC Preußen Münster wechseln wird, das Ergebnis per Kopfball weiter in die Höhe. Onur Uslucan (71.) stellte für Babelsberg den Endstand her, konnte die zweite Niederlage in Folge und das fünfte Spiel in Serie ohne Sieg aber auch nicht mehr verhindern. Für die Zwickauer war es bereits der neunte Heimsieg hintereinander.

Leipzig landet wichtigen Sieg im Abstiegskampf

Im Rennen um den Klassenverbleib sammelte Aufsteiger RB Leipzig U 23 drei wichtige Punkte. Die Sachsen gewannen beim FC Carl Zeiss Jena 3:1 (2:0), brachten den Gastgebern damit schon die dritte Niederlage hintereinander bei.

Ausgerechnet der A-Jugendliche Timo Mauer (3.) brachte die Gäste vor 2092 Zuschauen im Ernst-Abbe-Sportfeld gegen seinen früheren Verein aus Jena in Führung. Alexander Siebeck (23.) legte nach. Durch ein direktes Freistoß-Tor von Federico Palacios Martinez (71.) erhöhten die „Roten Bullen“ nach der Pause auf 3:0, ehe Jenas Stürmer Manfred Starke (85.) in der Schlussphase sein zehntes Saisontor zum Endstand gelang.

Die Hausherren bleiben mit 49 Punkten auf Platz fünf. Die Leipziger weisen nun fünf Punkte Vorsprung vor dem FSV Budissa Bautzen auf, der den ersten möglichen Abstiegsplatz belegt.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nordost RL Nordost, FSV Zwickau, SV Babelsber, FC Carl Zeiss Jena, RB Leipzig II
Datum: 23.04.2016 17:50 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-neunter-heimsieg-in-serie-fuer-zwickau-26227.html
Vorheriger Artikel:
» Brdaric schlägt den Spitzenreiter
Nächster Artikel:
» RL Nord: Wolfsburg bleibt auf Titelkurs

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Lok Leipzig: Almedin Civa tritt Wolf-Nachfolge an
- SV Wacker Burghausen: Stingl erhält USA-Stipendium
- Alemannia Aachen verlängert mit Schmitt und Heinze
- FK Pirmasens holt Mohr und Lo Scrudato
- Meuselwitz verpflichtet Jagupov und Gonzalez-Vass
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Wichtige Info!
Corona-Krise: Der Spielbetrieb ruht, die Zeichen in den fünf Regionalligen stehen auf Abbruch. Wir freuen uns auf die Saison 2020/21!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo FSV Frankfurt
FSV Frankfurt (Regionalliga Südwest)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte