Lupo Martini Wolfsburg verpflichtet Trainer aus der 7. Liga

Zurück zur Übersicht
Lupo Martini Wolfsburg verpflichtet Trainer aus der 7. Liga
Bild: Lupo Martini Wolfsburg
Klaus Fricke übernimmt für den zurückgetretenen Giampiero Buonocore.

Giampiero Buonocore ist nicht mehr Trainer bei Lupo Martini Wolfsburg, Schlusslicht in der Regionalliga Nord. Der 34-jährige Ex-Profi (unter anderem SSC Neapel) erklärte nach dem 0:1 im Kellerduell beim Mitaufsteiger VfL Oldenburg und dem Sturz auf den letzten Tabellenplatz seinen Rücktritt. Ein Gegentreffer in der Nachspielzeit durch Conrad Azong (90.+1) hatte die sechste Niederlage aus den vergangenen sieben Partien besiegelt.

Buonocores Nachfolger steht inzwischen auch schon fest. Klaus Fricke (58), bislang beim Bezirksligisten FC Schunter in der 7. Lig
a tätig, leitete am Dienstag bereits erstmals das Training. Der A-Lizenz-Inhaber war früher unter anderem im Nachwuchsbereich des Bundesligisten VfL Wolfsburg (U 17) sowie in der Oberliga beim MTV Gifhorn tätig. Für Lupo Martini Wolfsburg war er auch früher selbst am Ball.

Gleiches gilt für den früheren Mittelfeldspieler Buonocore, der seit 2011 im Verein war - zunächst als Spieler, dann als Co-Trainer (unter Francisco Coppi und Detlev Dammeier) sowie seit dem 2. Oktober 2017 als Cheftrainer. Am Ende der vergangenen Saison führte Buonocore den von italienischen Gastarbeitern gegründeten Klub als Meister der Oberliga Niedersachsen zum direkten Wiederaufstieg in die Regionalliga Nord. Nach nur acht Punkten aus den ersten elf Saisonspielen gab er jedoch auf.

„Wir bedauern diesen Schritt, jedoch respektieren wir seine Entscheidung, gerade aufgrund seiner Beweggründe“, teilte der Verein offiziell mit. „Er geht diesen Schritt zum Wohle des Vereins und das zeigt auch die besondere Verbundenheit zu Lupo Martini. Giampiero Buonocore hat stets alles für unseren Verein gegeben. Wir sind ihm im hohen Maß zum Dank verpflichtet für die Erfolge, die wir gemeinsam erreicht haben. Daher wären wir gemeinsam auch den Weg in dieser temporären Talfahrt gegangen, denn wir sind vollkommen von seinen Fähigkeiten überzeugt.“

Nun soll es jedoch sein Nachfolger Klaus Fricke richten. „Er soll der Mannschaft vor allem wieder Selbstvertrauen einimpfen“, sagt der Sportliche Leiter Luciano Mileo gegenüber <4-liga.com>. Am kommenden Sonntag, 15 Uhr, steht bei seinem Punktspieldebüt gegen Holstein Kiel II erneut ein Aufsteigerduell auf dem Programm.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nord RL Nord, Lupo Martini Wolfsburg, Giampiero Buonocore, Klaus Fricke, FC Schunter
Datum: 25.09.2018 17:49 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-lupo-martini-wolfsburg-verpflichtet-trainer-aus-der-7--liga-39537.html
Vorheriger Artikel:
» Bunjaku trifft bei Startelfdebüt doppelt
Nächster Artikel:
» RL Südwest: Punktabzug für Waldhof Mannheim bleibt

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- BFC Dynamo: Trainer Rydlewicz zurückgetreten
- Bremen II: Fridolin Wagner nach Südafrika
- RL Nordost: Nachholspiele Anfang Februar
- Aachen: Trainingsstart am 7. Januar
- FK Pirmasens geht neue Wege
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2017/18
Es wird wieder in allen fünf Ligen gespielt. Die noch fehlenden Spiele im Spielplan folgen in den kommenden Tagen.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo VfB Lübeck
VfB Lübeck (Regionalliga Nord)
Anzeige
Suche
Anzeige

by jenbu.de Projekte