Lok Leipzig gewinnt nach Rückstand gegen Cottbus

Zurück zur Übersicht
3:2 im Spitzenspiel bedeutet die Tabellenführung.

Nach der Niederlage im DFB-Pokal gegen den deutschen Rekordmeister FC Bayern München (1:3) musste Drittligaabsteiger FC Energie Cottbus auch am 4. Spieltag in der Regionalliga Nordost eine Niederlage hinnehmen. In der Spitzenpartie beim ambitionierten 1. FC Lok Leipzig mussten sich die Lausitzer vor 4498 Zuschauern nach einer zwischenzeitlichen 2:0-Führung noch 2:3 (1:0) geschlagen geben.

Rund 50 Minuten spielte der FC Energie in Leipzig in Unterzahl. Ben Florian Meyer hatte wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte g
esehen (41.). Durch Tore von Felix Brügmann (44.) und Marcel Hoppe (47.) legten die Gäste dennoch zwei Tore vor.

In Überzahl drehte der 1. FC Lok die Partie aber noch zu seinen Gunsten. Romario Hajrulla (51.) und Djamal Ziane (62./69.) mit einem Doppelpack führten ihre Mannschaft zum dritten Saisonsieg. Die Leipziger sind jetzt wegen der mehr geschossenen Tore gegenüber dem BFC Dynamo neuer Tabellenführer. Cottbus ist Tabellensechster.

Der zweitplatzierte BFC Dynamo musste in der Partie bei Germania Halberstadt den ersten Punktverlust in der neuen Saison hinnehmen und verpasste damit den Sprung an die Tabellenspitze. Die Gastgeber gingen beim 1:1 (1:1) durch ein Tor von Dennis Blaser (45.) kurz vor der Halbzeitpause in Führung. Noch vor dem Pausenpfiff kam der BFC aber zum Ausgleich, Andreas Pollasch (45.+1) traf.

Erste Niederlagen für Berliner AK und Meuselwitz

Nach drei Auftaktsiegen hat es den Berliner AK erwischt. In einem Hauptstadtduell beim Aufsteiger SV Lichtenberg 47 unterlag der BAK 0:1 (0:1). David Hollwitz (40.) erzielte den entscheidenden Treffer für den Liganeuling, der seinen zweiten Saisonsieg einfuhr. Durch die Niederlage im Derby rutschte der BAK von der Spitzenposition auf Rang drei ab.

Auch der ZFC Meuselwitz musste sich erstmals in dieser Spielzeit geschlagen geben. Bei der VSG Altglienicke gab es ein 0:2 (0:0). René Pütt (66.) und Kevin Stephan (83.) führten die Gastgeber aus Berlin zu einem Heimerfolg. Mit sieben Punkten mischt Altglienicke in der Spitzengruppe der Nordost-Staffel mit.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nordost RL Nordost, VSG Altglienicke, ZFC Meuselwitz, SV Lichtenberg, Berliner AK, VfB Germania Halberstadt, BFC Dynamo, 1. FC Lokomotive Leipzig, FC Energie Cottbus
Datum: 17.08.2019 18:45 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-lok-leipzig-gewinnt-nach-rueckstand-gegen-cottbus-43462.html
Vorheriger Artikel:
» VfB Lübeck setzt seinen Lauf fort
Nächster Artikel:
» Türkgücü hält Kontakt zur Spitze

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Fußballschuhe, Gewichte und Co. : Die richtige Trainingsausrüstung für die Regionalliga
- FV Illertissen: Tim Buchmann trainiert wieder
- VfB Oldenburg: Erneut live im Free-TV
- Egidius-Braun-Stiftung engagiert sich beim Bonner SC
- Steinbach Haiger: Schnelle Rückkehr für Lahn
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2019/20
Wir sind dabei die Seite auf die Saison 2019/20 umzustellen!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo TSV Aubstadt
TSV Aubstadt (Regionalliga Bayern)
Anzeige
Suche
Anzeige

by jenbu.de Projekte