Koblenz beendet Saarbrücker Serie

Zurück zur Übersicht
Koblenz beendet Saarbrücker Serie
Bild: TuS Koblenz
Hessen Kassel weiter im Aufschwung - Kickers kommen heran.

Der unangefochtene Spitzenreiter 1. FC Saarbrücken hat in der Regionalliga Südwest nach 23 Partien und mehr als sieben Monaten ohne Niederlage wieder verloren. Am 30. Spieltag unterlag der ehemalige Bundesligist der TuS Koblenz vor 2992 Zuschauern 0:1 (0:0). Dejan Bozic (56.) war der Torschütze für die abstiegsgefährdeten Gäste.

In der Schlussphase rettete Koblenz den Auswärtssieg in Saarbrücken in Unterzahl über die Zeit. Mittelfeldspieler Andreas Glockner (73.) war wegen wiederholten Foulspiels von Schiedsrichter Mario Hildenbrand (Nassing) mit der Gelb-Roten Karte vom Platz gestellt worden. Für Koblenz war es nach dem 2:1 bei Aufsteiger Eintracht Stadtallendorf der zweite Auswärtssieg in F
olge.

Hessen Kassel weiter im Aufschwung

Der Tabellenvorletzte KSV Hessen Kassel fuhr im Abstiegsduell gegen Schlusslicht SV Röchling Völklingen vor exakt 2000 Zuschauern den dritten Sieg aus den zurückliegenden vier Begegnungen ein (ein Remis) und macht weiter Boden gut. Nach dem 3:2 (2:0)-Heimerfolg gegen den Aufsteiger beträgt der Rückstand auf die sicheren Nichtabstiegsränge noch elf Zähler. Die Tore für Kassel erzielten Sebastian Szimayer (2.), Adrian Bravo-Sanchez (21., Foulelfmeter) und Sergei Evljuskin (77.). Für Völklingen trafen Moritz Zimmer (56.) und Mike Andreas (63.). Kurz vor Abpfiff sah Gästespieler Idir Meridja (90.+2) wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte.

Drittligaabsteiger FSV Frankfurt befindet sich weiter in guter Verfassung. Der 4:0 (2:0)-Auswärtserfolg bei Aufsteiger TSV Schott Mainz war der sechste Sieg aus den vergangenen acht Partien (zwei Niederlagen). Christoph Becker (6.) hatte früh für die Führung der Gäste gesorgt. Vito Plut (37.), Manasse Eshele (81.) und Leon Bell Bell (86.) erzielten die weiteren Tore für Frankfurt.

Für Schott Mainz war es die erste Heimniederlage seit Anfang Dezember 2017 (0:1 gegen den TSV Steinbach). Danach gab es vor eigener Kulisse zwei Siege und ein Remis.

Stuttgarter Kickers pirschen sich heran

Ex-Bundesligist Stuttgarter Kickers hat einen wichtigen Sieg im Rennen um den Klassenverbleib gelandet. Beim TSV Steinbach gewannen die Kickers vor 1176 Zuschauern 1:0 (1:0). Jonas Meiser (26.) war für den Treffer der Stuttgarter verantwortlich. Durch den Sieg rückten die Kickers bis auf einen Zähler an die sicheren Nichtabstiegsplätze heran. Steinbach verlor zum dritten Mal in Folge ohne eigenes Tor.

Im Duell zwischen dem SSV Ulm 1846 und der U 23 des SC Freiburg gab es keinen Sieger. Die Partie endete vor 1143 Besuchern 1:1 (1:1). Marcel Schmidts (10.) hatte früh für Ulm getroffen. Kolja Herrmann (23.) glich wenig später aus. Ulm rangiert nach dem Remis nur noch einen Zähler vor der Gefahrenzone. Freiburg verpasste es, nach Punkten mit dem Tabellendritten SV Waldhof Mannheim gleichzuziehen.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Südwest RL Südwest, Koblenz, Bell Bell, Kickers, Saarbrücken
Datum: 24.03.2018 18:08 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-koblenz-beendet-saarbruecker-serie-37014.html
Vorheriger Artikel:
» Seligenporten überrascht in Nürnberg
Nächster Artikel:
» Hamburg und Wolfsburg siegen

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Auf diese Fußball Top Teams der 4. Liga könnten sich dieses Jahr Wetten lohnen
- Wird der Lizenzantrag von Preußen Münster für die 3. Liga angenommen?
- Schafft der BFC Dynamo den Sprung zurück in den Profifußball?
- Meisterrunde der Regionalliga Nord 2021/22
- Fußball-Wetten in der 4. Liga mittlerweile auch für Online-Buchmacher interessant
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Hertha BSC II
Hertha BSC II (Regionalliga Nordost)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte