Kapitän Tjorben Uphoff lässt Wuppertaler SV zweimal jubeln

Zurück zur Übersicht
Kapitän Tjorben Uphoff lässt Wuppertaler SV zweimal jubeln
Bild: wflv.de
2:1 gegen Alemannia Aachen - Neuformierter WSV gelingt Saisonstart nach Maß.

Der weitgehend neuformierte Wuppertaler SV hat in der Regionalliga West einen Saisonstart nach Maß hingelegt. Das Team von Trainer Andreas Zimmermann bezwang im Duell der ehemaligen Bundesligisten am 1. Spieltag Alemannia Aachen 2:1 (1:0) und sammelte damit die ersten drei Punkte für den Klassenverbleib. "Unser Ziel ist und bleibt es, in dieser Saison fünf Mannschaften hinter uns zu lassen", so Zimmermann.

Kapitän und Abwehrspieler Tjorben Uphoff (41./80.), einer von insgesamt nur vier Spielern aus dem bisherigen Kader in der Startformation ließ die WSV-Fans unter den 3863 Zuschauern im Zoo-Stadion zweimal jubeln. Erst war er mit einem Distanzschuss, später mit einem Kopfball nach einer Ecke erfolgreich. Für die Alemannia, die mehr Ballbesitz und auch die Mehrzahl
der Torchancen hatte, traf Matti Fiedler (71.) zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Fortuna Köln kassiert Derbyniederlage

Im ersten Punktspiel nach dem Abstieg aus der 3. Liga musste sich Fortuna Köln im Derby der U 21 des benachbarten Bundesligisten 1. FC Köln 0:1 (0:0) geschlagen geben. 2751 Besucher sahen den einzigen Treffer der Partie durch den erst 19 Jahre alten Luca Vincent Schlax (64.), der seinem neuen Trainer Mark Zimmermann (zuvor FC Carl Zeiss Jena) einen Einstand nach Maß bescherte. Bei der Fortuna missglückte dagegen das Debüt von Trainer Thomas Stratos, der einen komplett neuen Kader zusammenstellen musste.

Die U 23 von Fortuna Düsseldorf setzte sich gegen den SV Lippstadt 08 vor eigenem Publikum 1:0 (0:0). Der erst vor wenigen Wochen vom Ligakonkurrenten Wuppertaler SV nach Düsseldorf gewechselte Kevin Hagemann (76.) erzielte den einzigen Treffer der Partie.

Der VfB Homberg kam im Aufsteigerduell beim SV Bergisch Gladbach 09 zu einem 1:0 (0:0)-Auswärtserfolg und sicherte sich damit die ersten drei Regionalliga-Punkte in der Vereinsgeschichte. Das "historische" Tor für den VfB erzielte Danny Rankl (78.).

Wattenscheid: Tokus "Joker" stechen doppelt

Ein glückliches Händchen bewies Farat Toku, Trainer der SG Wattenscheid 09, beim 2:0 (0:0)-Auftakterfolg des ehemaligen Bundesligisten SG Wattenscheid 09 beim SC Verl. Die beiden eingewechselten Berkant Canbulut (75.), der im Anschluss an einen Eckball erfolgreich war, und Güngör Kaya (90.+4), der in der Schlussphase einen Konter zum Endstand nutzte, trafen für die Gäste aus dem Ruhrgebiet.

Der als Meisterschaftsaspirant gehandelte SV Rödinghausen unterstrich seine Ambitionen mit einem 3:1 (1:1) bei der U 23 von Borussia Mönchengladbach. Franz Pfanne (7.) und Daniel Flottmann (59.) waren jeweils mit dem Kopf für den SVR zur Stelle, Torjäger Simon Engelmann (72.) stellte den Endstand her. Für die "Fohlen" glich Justin Hoffmanns (13.) zum zwischenzeitlichen 1:1 aus.

"Man hat gemerkt, dass Rödinghausen eine sehr erwachsene Truppe hat und wir vor allem bei der Verteidigung von Standards unterlegen waren“, bilanzierte Gladbachs U 23-Trainer und Ex-Profi Arie van Lent: "Die Niederlage geht in Ordnung. Dennoch habe ich auch vieles gesehen, was positiv war. Darauf können wir aufbauen."


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: West Wuppertaler SV, Andreas Zimmermann, Tjorben Uphoff
Datum: 27.07.2019 18:09 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-kapitaen-tjorben-uphoff-laesst-wuppertaler-sv-zweimal-jubeln-43199.html
Vorheriger Artikel:
» Ex-Bundesligist Energie Cottbus startet mit Sieg
Nächster Artikel:
» SV 07 Elversberg gelingt Traumstart in die neue Spielzeit

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Aschaffenburg: Tom Schulz bleibt bei Viktoria
- VfB Homberg: Auch Justin Walker verlängert
- VfB Oldenburg nimmt Training wieder auf
- Kickers Offenbach: Laprevotte wieder spielberechtigt
- Berliner AK setzt im Nachwuchs auf Kontinuität
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo FSV 63 Luckenwalde
FSV 63 Luckenwalde (Regionalliga Nordost)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte