Joker Knecht sticht doppelt: Pipinsried punktet nach 0:3

Zurück zur Übersicht
Joker Knecht sticht doppelt: Pipinsried punktet nach 0:3
Bild: FC Pipinsried
Tabellenvorletzer wendet drohende Heimniederlage mit Kraftakt noch ab.

Mit einem Kraftakt verhinderte der Tabellenvorletzte FC Pipinsried am 11. Spieltag in der Regionalliga Bayern eine drohende Heimniederlage. Beim 3:3 (0:3) gegen Aufsteiger Viktoria Aschaffenburg holte das Team um Spielertrainer Fabian Hürzeler in der zweiten Halbzeit einen 0:3-Rückstand noch auf.

Bereits in der Anfangsphase hatte Ugurtan Kizilyar einen frühen Führungstreffer für die Gäste vergeben, als er einen Foulelfmeter über die Latte des FCP-Gehäuses setzte (7.). Nach einer halben Stunde drehte die Viktoria aber auf und nutzte durch Luca Dähn (31.) per Kopfball, Clay Verkaj (45.) mit einem abgefälschten Schuss und Daniel Cheron (45.+1) mit einem Schlenzer die sich bietenden Chancen ei
skalt aus.

Die Hausherren gaben sich jedoch nicht auf und sorgten für die Wende. Amar Cekic (58.) und der eingewechselte Marian Knecht (60.) brachten Pipinsried mit einem Doppelschlag auf 2:3 heran, ehe erneut Knecht (75.) per Kopf sogar den Ausgleich erzielte. Dabei blieb es bis zum Schluss. Trotz des Punktgewinns belegt Pipinsried weiterhin einen Abstiegsplatz. Die Viktoria rangiert mit 13 Punkten im Tabellenmittelfeld. Beide Teams warten seit drei Spieltagen auf einen Sieg.

Trotz aller Warnungen in der Halbzeitpause, weiter konzentriert zu spielen und keinen Gegentreffer in den Anfangsminuten zuzulassen, konnten wir dies nicht umsetzen und sind selbst immer wieder in Konter gelaufen“, sagt Viktoria-Trainer und Ex-Bundesligaprofi Jochen Seitz: „Der Druck von Pipinsried war in der zweiten Hälfte einfach zu groß für meine junge Mannschaft. Daher geht das Unentschieden absolut in Ordnung.“

Kein Sieger beim Verfolgerduell in Burghausen

Der Tabellenzweite SV Wacker Burghausen und der drittplatzierte FC Memmingen trennten sich im Verfolgerduell 1:1 (1:1). Die Gastgeber blieben zwar zum vierten Mal hintereinander ungeschlagen, verpassten aber die Chance, zumindest vorerst nach Punkten mit Spitzenreiter FC Bayern München gleichzuziehen.

Julien Richter (21.) brachte den SV Wacker zwar 1:0 in Führung. Die Gäste aus dem Allgäu glichen aber nur wenig später durch Jannik Rochelt (28., Foulelfmeter) zum Endstand aus. „Es war ein intensives und hochklassiges Regionalligaspiel. Mit dem Punkt können wir gut leben“, meinte Memmingens Trainer Stephan Baierl.

Die zweite Mannschaft des FC Ingolstadt 04 lässt ihren schwachen Saisonstart mehr und mehr vergessen. Beim 3:1 (2:0) gegen den FC Augsburg II kam das Team des neuen FCI-Trainers Tobias Strobl bereits zum dritten Sieg hintereinander und rückte auf Platz neun vor.

Der zweifache Torschütze Amar Suljic (12./67.) und Fatih Kaya (36.) ließen Ingolstadt jubeln. Sebastiano Nappo (81., Foulelfmeter) verkürzte für Augsburg, konnte die dritte Niederlage in Serie aber auch nicht mehr verhindern. mspw


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Bayern Bayern RL Bayern, FC Pipinsried, Fabian Hürzeler, Marian Knecht, Viktoria Aschaffenburg, Jochen Seitz, SV Wacker Burghausen, FC Memmingen, Stephan Baierl, FC Ingolstadt 04 II, Tobias Strobl, Amar Suljic,k Fatih Kaya, FC Augsburg II
Datum: 14.09.2018 23:04 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-joker-knecht-sticht-doppelt--pipinsried-punktet-nach-0-3-39397.html
Vorheriger Artikel:
» RL Südwest: Herbe Dämpfer für Ulm und Homburg
Nächster Artikel:
» RL West: Rot-Weiss Essen am 13. Oktober gegen Viktoria Köln

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Lupo Martini Wolfsburg verpflichtet Trainer aus der 7. Liga
- RL Südwest: Punktabzug für Waldhof Mannheim bleibt
- Wattenscheid 09: Nachholspiel gegen BVB II terminiert
- Bayern II von drei Spielverlegungen betroffen
- Nordhausen: Joy Lance Mickels droht längere Sperre
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2017/18
Es wird wieder in allen fünf Ligen gespielt. Die noch fehlenden Spiele im Spielplan folgen in den kommenden Tagen.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo TSV Steinbach
TSV Steinbach (Regionalliga Südwest)
Anzeige
Suche
Anzeige
www.kreditexperte.de

by jenbu.de Projekte