Hasenhüttl-Doppelpack bei Türkgücü-Sieg

Zurück zur Übersicht
Hasenhüttl-Doppelpack bei Türkgücü-Sieg
Bild: bfv.de
Aufsteiger rückt nach 4:2-Sieg gegen den FC Memmingen auf den zweiten Platz vor.

Bestens erholt von der ersten Saisonniederlage (0:2 in Garching) zeigte sich Aufsteiger und Titelaspirant Türkgücü München am 4. Spieltag in der Regionalliga Bayern. Mit dem 4:2 (3:0)-Heimsieg gegen den FC Memmingen verbesserte sich das Team von Trainer Reiner Maurer mit jetzt neun Punkten auf den zweiten Tabellenplatz.

Yasin Yilmaz (10., Foulelfmeter) und der überragende Patrick Hasenhüttl (25./40.) schossen bereits vor der Pause einen 3:0-Vorsprung für die Gastgeber heraus. Mit einem weiteren Strafstoß scheiterte Yilmaz an FCM-Schlussmann Martin Gruber (28.). Bei beiden Foulelfmetern war Hasenhüttl im Memminger Strafraum zu Fall gebracht worden.

In der zweiten Halbzeit brachte Doppeltorschütze Fatjon Celani (46./79., Foulelfmeter) die Gäste auf 2:3 heran, doch Dominik Weiß (85.) beseitigte die letzten Zweifel am Dreier für Türkgücü. Die Mannschaft von Memmingens Trainer und Ex-Bundesligaprofi Uwe Wegmann kassierte im vierten Saisonspiel auch die vierte Niederlage und rutschte auf den vorletzten Tabellenplatz ab. "Wir haben die erste Halbzeit verschlafen", kritisierte Wegmann.

Dank Knöll: Nürnberg verteidigt Tabellenführung

Die U 21 des 1. FC Nürnberg bleibt unter der Regie ihres neuen Trainers Marek Mintal auf Erfolgskurs. Mit dem 4:2 (2:1)-Heimsieg gegen den zuvor verlustpunktfreien FC Augsburg II verteidigten die Franken die Tabellenführung. Nac
h vier Begegnungen hat der "Club" zehn von zwölf möglichen Punkten auf dem Konto.

Entscheidenden Anteil am Dreier hatte U 21-Nationalspieler und Jungprofi Törles Knöll (17./20./65.), der einen Dreierpack schnürte. Außerdem trug sich Kevin Goden (82.), der zuvor schon zwei Treffer mustergültig vorbereitet hatte, für die Hausherren in die Torschützenliste ein. Jannik Schuster (13.) und Sebastiano Nappo (78.) konnten den ersten Augsburger Rückschlag in dieser Saison nicht verhindern.

Die SpVgg Greuther Fürth II ist ebenso wie "Erzrivale" FCN weiter unbesiegt, setzte sich mit dem 4:1 (1:1) gegen den SV Schalding-Heining in der Spitzengruppe fest. Nach drei absolvierten Partien hat das Team von Trainer Petr Ruman sieben Punkte auf dem Konto. Die Gäste aus Passau gingen dagegen im vierten Saisonspiel zum dritten Mal leer aus. Robin Luca Kehr (20.), Fabian Burmberger (54., Eigentor), der eingewechselte Dominik Wüst (65.) und Elias Abouchabaka (69.) ließen die Fürther jubeln. Andreas Jünger (32.) glich zwischenzeitlich für Schalding-Heining aus.

Nach Küntzel-Kritik: Illertissen in Torlaune

Das gibt es auch nicht alle Tage. Der FV Illertissen absolvierte beim 5:3 (3:2) gegen den TSV 1860 Rosenheim sein drittes Saisonspiel - und trat dabei zum dritten Mal vor eigenem Publikum an. Nach dem zweiten Sieg stehen jetzt sechs Punkte zu Buche. Die Gäste gingen in ihrem zweiten Auswärtsspiel zum zweiten Mal leer aus.

Nachdem FVI-Trainer und Ex-Bundesligaprofi Marco Küntzel nach dem 0:1 gegen den TSV Buchbach noch die mangelhafte Durchschlagskraft in der Offensive bemängelt hatte, lieferte seine Mannschaft gegen Rosenheim prompt ein Tore-Spektakel ab. An einem äußerst torreichen Samstag in der Bayern-Staffel (38 Treffer in sieben Spielen) war es die turbulenteste Partie.

Der erst kürzlich vom Südwest-Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball verpflichtete Kai Luibrand (35./39./65.) steuerte drei Tore zum Erfolg der Gastgeber bei. Außerdem trafen Marius Wegmann (5.) und Maurice Strobel (56., Foulelfmeter) für Illertissen. Christoph Wallner (22.), Laurin Demolli (45.) und Danijel Majdancevic (71.) markierten die Rosenheimer Treffer.

Vier Tage nach dem ersten Dämpfer in dieser Saison (2:3 bei Viktoria Aschaffenburg) meldete sich der VfB Eichstätt mit einem 5:0 (2:0) gegen den VfR Garching eindrucksvoll zurück und knüpfte damit an das 7:0 gegen den SV Schalding-Heining im ersten Heimspiel an. Auch ohne die gesperrten Fabian Neumayer (Rote Karte) und Lucas Schraufstetter (Gelb-Rot) dominierte der VfB von Beginn an. Philipp Federl (14.), Julian Kügel (25.), Dominik Wolfsteiner (57.), Christian Heinloth (69.) und Atdhedon Lushi (90.) drückten die Überlegenheit auch zahlenmäßig aus.

Die zuvor zweimal in Folge siegreichen Garchinger konnten ihre schlechte Bilanz in den direkten Duellen mit Eichstätt nicht aufbessern. In bislang elf Begegnungen gab es erst einen Sieg (Saison 2017/18) und ein Unentschieden (Saison 2003/04 - Bezirksliga Nord).

Erste Punkte für Ex-Zweitligist Burghausen

Im vierten Anlauf ist der Knoten beim SV Wacker Burghausen geplatzt. Nach drei Niederlagen zum Auftakt setzte sich die Mannschaft von Trainer Wolfgang Schellenberg gegen das neue Schlusslicht SV Heimstetten 3:0 (2:0) durch. Die Gäste warten nach dem dritten Auftritt weiter auf ihren ersten Zähler.

Felix Bachschmid (12.) und Andrija Bosnjak (20.) brachten den SV Wacker schon früh auf die Siegerstraße. Julian Richter (49.) stellte kurz nach der Pause den Endstand her.

Aufsteiger TSV Aubstadt unterstrich seine Heimstärke auch im zweiten Spiel vor eigenem Publikum, bezwang den SV Viktoria Aschaffenburg 4:1 (3:1). Schon während der ersten Halbzeit sorgte die Mannschaft von Trainer Josef Francic für klare Verhältnisse. Ingo Feser (18.), Martin Thomann (20.) und Michael Dellinger (38.) schossen einen 3:0-Vorsprung heraus, ehe Egson Gashi (47.) kurz vor der Pause verkürzte. Erneut Thomann (79.) stellte in der Schlussphase den alten Abstand wieder her. In der Nachspielzeit scheiterte Viktoria-Angreifer Björn Schnitzer noch mit einem Foulelfmeter am gut reagieren TSV-Torhüter Christian Mack (90.+2).


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Bayern Türkgücü München, Reiner Maurer, Patrick Hasenhüttl
Datum: 27.07.2019 19:03 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-hasenhuettl-doppelpack-bei-tuerkguecue-sieg-43201.html
Vorheriger Artikel:
» VfB Lübeck gewinnt 3:1 gegen den SSV Jeddeloh
Nächster Artikel:
» Ex-Bundesligist Energie Cottbus startet mit Sieg

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Fußballschuhe, Gewichte und Co. : Die richtige Trainingsausrüstung für die Regionalliga
- FV Illertissen: Tim Buchmann trainiert wieder
- VfB Oldenburg: Erneut live im Free-TV
- Egidius-Braun-Stiftung engagiert sich beim Bonner SC
- Steinbach Haiger: Schnelle Rückkehr für Lahn
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2019/20
Wir sind dabei die Seite auf die Saison 2019/20 umzustellen!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo VfB Lübeck
VfB Lübeck (Regionalliga Nord)
Anzeige
Suche
Anzeige

by jenbu.de Projekte