Fürth II löst Nürnberg II an der Spitze ab

Zurück zur Übersicht
Fürth II löst Nürnberg II an der Spitze ab
Bild: bfv.de
"Club" unterlag 1:3 gegen den TSV 1860 Rosenheim.

Die U 21 des 1. FC Nürnberg hat es am 6. Spieltag in der Regionalliga Bayern erstmals erwischt. Nach 13 von möglichen 15 Punkten aus den ersten fünf Partien kassierte das Team von Trainer und Ex-Profi Marek Mintal eine 1:3 (1:2)-Heimniederlage gegen den TSV 1860 Rosenheim und ging damit zum ersten Mal unter der Regie des früheren Bundesliga-Torschützenkönigs leer aus. Dadurch verlor der "Club" auch die Tabellenführung an den jetzt punktgleichen Nachbarn SpVgg Greuther Fürth II.

Überragender Mann der Partie war TSV-Stürmer Luftetar Mushkolaj (32./39./73.), der mit einem Dreierpack für die Entscheidung sorgte. Dabei war der FCN noch durch einen Kopfball von Lukas Schleimer (18.) 1:0 in Führung gegangen. In der Schlussphase handelte sich Nürnbergs Torschütze wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte ein (84.).

Der neue Spitzenreiter aus Fürth, der erst fünf Begegnungen bestritten hat, ist nach dem 2:1 (2:0) gegen den VfR Garching die einzige noch unbesiegte Mannschaft. Die Mannschaft von Trainer Petr Ruman stellte schon früh durch einen Doppelpack von Elias Abouchabaka (14./20.) die Weichen auf Sieg. Nach dem Anschlusstor v
on Maximilian Berwein (64.) drängten die Garchinger zwar auf den Ausgleich, konnten letztlich aber die dritte Niederlage hintereinander nicht verhindern.

Titelaspiranten Schweinfurt und Türkgücü bleiben dran

Zur Tabellenspitze aufgeschlossen hat Titelaspirant 1. FC Schweinfurt 05 durch den knappen 3:2 (2:2)-Heimsieg gegen den SV Heimstetten. Lamar Yarbrough (7.) und Amar Suljic (15.) sorgten für einen schnellen 2:0-Vorsprung des Favoriten. Die Gäste schlugen aber noch während der ersten Halbzeit durch Fabio Sabbagh (17.) und Stefan Reuter (40.) zurück. Nach der Pause ließ Marco Fritscher (48.) die Schweinfurter Anhänger unter den 1140 Zuschauern´jubeln. Heimstetten fiel durch die vierte Niederlage im fünften Saisonspiel an das Tabellenende zurück.

Gut erholt präsentierte sich der ambitionierte Aufsteiger Türkgücü München nach der zweiten Saisonniederlage (1:2 in Buchbach). Nach dem 3:2 (3:2)-Heimsieg gegen die U 23 des FC Augsburg trennt das Team von Türkgücü-Trainer Reiner Maurer mit jetzt zwölf Punkten nur ein Zähler von der Tabellenspitze.

Auch von einem frühen Rückstand durch einen Treffer von Kilian Jakob (9.) ließen sich die Münchner nicht beirren, wendeten durch drei Tore innerhalb von 13 Minuten das Blatt. Benedikt Kirsch (20.), Kasim Rabihic (22.) und Marco Holz (33.) trugen sich in die Torschützenliste ein. Sebastiano Nappo (41., Foulelfmeter) verkürzte noch einmal für den FCA, konnte die dritte Niederlage hintereinander aber auch nicht mehr verhindern.

"Es war ein packendes Spiel, das wir verdient gewonnen haben", meinte Reiner Maurer, fügte aber gleich hinzu: "Wir müssen weiter daran arbeiten, die Defensive zu stabilisieren."

Schalding-Heining gelingt Befreiungsschlag

Nach vier Niederlagen aus den ersten fünf Partien gelang dem SV Schalding-Heining der erhoffte Befreiungsschlag. Mit dem 3:1 (1:1) beim Aufsteiger TSV Rain/Lech verließen die Passauer den letzten Tabellenplatz. Die Hausherren kassierten ihre erste Heimniederlage.

Dabei hatte die Partie für das Team von TSV-Trainer Alex Käs optimal begonnen. Michael Knötzinger (6.) brachte Rain/Lech mit einem sehenswerten Treffer 1:0 in Führung. Der SVS konterte jedoch umgehend, kam durch Michael Pillmeier (9.) zum schnellen Ausgleich. Zu Beginn der zweiten Halbzeit brachte Stefan Rockinger (49.) die Gäste per Handelfmeter auf die Siegerstraße. Nur wenig später machte erneut Rockinger (55.) alles klar.

Aufsteiger TSV Aubstadt und der FC Memmingen trennten sich 1:1 (1:1). Durch ein Blitztor von Olcay Kücük (1.), der im Anschluss an einen Eckball erfolgreich war, gingen die Gäste aus dem Allgäu früh in Führung. Per Kopfball gelang Michael Dellinger (30.) nach einem Freistoß von Ingo Feser der Ausgleich. In der zweiten Halbzeit hatte der TSV mehr vom Spiel, verpasste jedoch den dritten Dreier in Serie. Während Ausbstadt als Tabellenfünfter im oberen Drittel rangiert, belegt Memmingen den 17. und vorletzten Platz.

Der zuvor zweimal in Folge siegreiche SV Wacker Burghausen kam gegen Viktoria Aschaffenburg nicht über ein 0:0 hinaus. Zwar waren die Hausherren die deutlich aktivere Mannschaft, blieben aber ohne zählbaren Erfolg. Kurz vor der Pause fischte Viktoria-Schlussmann Kevin Birk einen Schlenzer von Felix Bachschmid aus dem Winkel. Auch nach der Pause ließen die geschickt verteidigenden Aschaffenburger nur wenige hochkarätige Chancen zu, konnten ihre Konter aber ebenfalls nicht nutzen.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Bayern RL Bayern, SpVgg Greuther II, VfR Garching, TSV Aubstadt, FC Memmingen, SV Türkgücü München, FC Augsburg II, 1. FC Nürnberg II, TSV 1860 Rosenheim, 1. FC Schweinfurt, SV Heimstetten, TSV Rain/Lech, SV Schalding-Heining, SV Wacker Burghausen
Datum: 10.08.2019 19:26 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-fuerth-ii-loest-nuernberg-ii-an-der-spitze-ab-43378.html
Vorheriger Artikel:
» Sportfreunde Lotte siegen dank „Joker“ Jegor Jagupov
Nächster Artikel:
» FSV Frankfurt schlägt erneut spät zu

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- RW Essen: Unter Flutlicht gegen KFC Uerdingen
- SpVgg Bayreuth: Noch einige Wochen ohne Koussou
- Norderstedt: Fahri Akyol nun spielberechtigt
- BFC Dynamo trifft auf SV Nord Wedding
- Saarbrücken hofft auf Steven Zellner
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2019/20
Wir sind dabei die Seite auf die Saison 2019/20 umzustellen!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo VfB Lübeck
VfB Lübeck (Regionalliga Nord)
Anzeige
Suche
Anzeige

by jenbu.de Projekte