FC Schalke 04 II: Abschied von Co-Trainer Hesse

Zurück zur Übersicht
FC Schalke 04 II: Abschied von Co-Trainer Hesse
Bild: FC Schalke 04 II
35-jähriger Assistent von U 23-Trainer Fröhling wechselt zum Zweitligisten Hannover 96.

Nach knapp neun Monaten im Team von Cheftrainer Torsten Fröhling beim West-Regionalligisten FC Schalke 04 U 23 wechselt Assistent Kai Hesse in die 2. Bundesliga. Künftig bekleidet er das Amt des Co-Trainers von Jan Zimmermann bei Hannover 96.

Der 35-jährige A-Lizenzinhaber Hesse startete seine Trainerlaufbahn zur Saison 2019/2020 als Co-Trainer bei der U 17 von Eintracht Frankfurt, ehe er in die "Knappenschmiede" wechselte. Im September 2020 stieß er zum Trainerteam der Schalker U 23 und bildete zusammen mit Tomasz Waldoch das Co-Trainergespann um Cheftrainer Fröhling. Neben den täg
lichen Trainingseinheiten auf dem Platz kümmerte sich der ehemalige Profi vor allem um die Videoanalyse der "königsblauen" U 23.

Zum Start der Sommervorbereitung schließt sich der gebürtige Mendener nun dem Zweitligisten Hannover 96 an. Unter dem neuen Cheftrainer Zimmermann, der gerade noch den TSV Havelse zum Aufstieg in die 3. Liga geführt hatte, übernimmt Hesse ein ähnliches Aufgabenfeld wie bei S04. "Ich möchte mich ganz herzlich beim FC Schalke 04 und vor allem bei Gerald Asamoah und dem gesamten Trainer- und Betreuerteam der U 23 für das in mich gesetzte Vertrauen bedanken", so Kai Hesse. "Ich habe meine Zeit auf Schalke sehr genossen und verlasse den Verein mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Ein großes Dankeschön geht auch an Peter Knäbel und Mathias Schober, die mir nun den nächsten Schritt in meiner Trainerkarriere ermöglichen."

Als Jugendspieler wurde Hesse selbst in der Gelsenkirchener "Knappenschmiede" ausgebildet und lief jeweils zwei Jahre für die Schalker U 17 und U 19 auf (2000 bis 2004). Mit den B-Junioren holte er in der Saison 2001/2002 sogar die Deutsche Meisterschaft. Später wurde er Teil des Schalker Profikaders (2004/2005), Einsatzzeit bekam er jedoch in der zweiten Mannschaft. Es folgten weitere Stationen im Seniorenbereich, unter anderem beim VfB Lübeck, bei der TSG Hoffenheim, beim 1. FC Kaiserslautern und bei Kickers Offenbach.

"Mit dem Wechsel von Kai Hesse in die 2. Bundesliga bestätigt sich für mich einmal mehr unser Engagement in Sachen Trainerausbildung. Denn die Knappenschmiede steht nicht nur für erstklassige Arbeit im Bereich Nachwuchsförderung, sondern hat sich auch die Ausbildung ausgezeichneter Trainer zum Ziel gesetzt", berichtet S04-Nachwuchsdirektor Mathias Schober.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: West RL West, FC Schalke 04 II, Kai Hesse, Co-Trainer, Wechsel, Hannover 96
Datum: 21.06.2021 09:12 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-fc-schalke-04-ii--abschied-von-co-trainer-hesse-52024.html
Vorheriger Artikel:
» TSV Rain/Lech: Bangen um Julian Brandt
Nächster Artikel:
» FC Bayern München II: Emilian Metu trifft auf Anhieb

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Die Regionalliga Nord ist in die Saison 2022/23 gestartet
- Bundesliga-Cup: BVB-U19 holt dritten Platz
- Wie unterscheidet sich das Sponsoring in den deutschen Fußball-Ligen?
- Auf diese Fußball Top Teams der 4. Liga könnten sich dieses Jahr Wetten lohnen
- Wird der Lizenzantrag von Preußen Münster für die 3. Liga angenommen?
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo SV Elversberg
SV Elversberg (Regionalliga Südwest)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte