Einwurf-Varianten bringen RW Essen den ersten Saisonsieg

Zurück zur Übersicht
Einwurf-Varianten bringen RW Essen den ersten Saisonsieg
Bild: wflv.de
Nach der Punkteteilung zum Saisonauftakt konnte Meisterschaftskandidat RW Essen seinen ersten Saisonsieg in der Regionalliga West einfahren. So gab es im ostwestfälischen Wiedenbrück einen überzeugenden 3:0-Auswärtssieg für die Schützlinge von Trainer Marc Fascher. Mit nunmehr vier Punkten steht RWE aktuell hinter Spitzenreiter Alemannia Aachen und dem starken Aufsteiger SV Rödinghausen, die jeweils sechs Punkte auf der Habenseite haben, auf dem dritten Tabellenplatz. Allerdings müssen die heutigen Partien noch abgewartet werden.

Studtrucker gegen Ex-Verein besonders motiviert

Der erfahrene Essener-Trainer Fascher weiß aus eigener Erfahrung, dass die Motivation bei Spielern gegen ihren Ex-Verein immer besonders stark ausgeprägt ist. Diesen Gedankengang hat er auch „Reviersport“ verraten können: „Ich habe in der Vergangenheit gute Erfahrungen damit gemacht, wenn einer meiner Spieler gegen seinen Ex-Verein aufläuft.“ Dies hat er nun auch bei Marwin Studtrucker so erkennen können, der erst im Sommer vom SC Wiedenbrück verpflichtet worden ist. Nun schien der Blondschopf besonders motiviert zu sein, traf zum wichtigen 1:0-Führungstreffer und hatte zahlreiche gute Aktionen in seinem Offensivspiel.

Essen mit Glück in der Anfangsphase

Dieser Treffer des 24-Jährigen war eine große Befreiung für alle Beteiligte, denn in der ersten Phase in der Partie hatt
e der Favorit mit den spielfreudigen Wiedenbrückener beachtliche Probleme im Defensiv-Verbund. Nach einer Viertelstunde Spielzeit hätte man sogar fast durch Kamil Bednarski den schnellen Rückstand kassiert. Sein Kopfball hat jedoch nur den Pfosten getroffen. Wiedenbrücks-Trainer Alfons Beckstedde zeigt sich absolut überzeugt davon: „Die Führung hätte uns einen Schub gegeben.“ Und er hat erkennen können: „Fußball ist häufig so, wer das erste Tor macht, bekommt das Selbstvertrauen." Bewusst hat Fascher sein Team auf einigen Positionen verändert. Mit Tobias Steffen erhielt ein Neuzugang von Fortuna Köln ein Mandat für die Startformation. Dafür musste Cebio Soukou den unliebsamen Gang auf die Ersatzbank antreten. Eine beeindruckende Konsequenz im Torabschluss zeigte sein Team und konnte seine Tormöglichkeiten wirklich „gnadenlos“ ausnutzen, wie der Coach konstatieren konnte.

Starke Standardvarianten führen RWE auf die Siegesstraße

Ein weiterer großer Vorteil ist gewiss auch gewesen, dass die Essener sich als sehr beachtliche Einwurf-Spezialisten erweisen konnte. Ähnlich wie vor Wochenfrist beim Remis gegen die Sportfreunde Lotte war Tim Hermes mit seinem weiten Einwurf für einen Treffer verantwortlich. Kai Nakowitsch hat die Kugel auf Studtrucker nach einer knappen halben Stunde verlängern können. In der 65. Minute war es schließlich Sven Kreyer, der ebenfalls nach einem Hermes-Einwurf erfolgreich gewesen ist. Fascher zeigte sich darüber ausgesprochen erfreut: „Ich hätte nichts dagegen, wenn das so weitergeht.“ Wiedenbrück kannte diese expliziten Stärken, doch konnte dagegen wahrlich nichts ausrichten, weil sich die Essener in der Offensive auch sehr gut verschieben konnten.

„So ein Spiel braucht man“

Nach dem 2:0 gab es bereits eine kleine Vorentscheidung. Den Treffer zum 3:0-Endstand konnte schließlich Cebio Soukou markieren, der knapp zwanzig Minuten vor dem Spielende als Joker stechen konnte. Stark präsentierte sich in dieser Szene auch Marcel Platzek, dem sein Wechsel von der zentralen Position auf die rechte Außenbahn sichtlich gut getan hat. Gekonnt hat er mehrere Gegenspieler austanzen können, ehe er einen Torschuss ansetzte, den Marcel Hölscher abwehrte. Den Nachschuss verwandelte Soukou schließlich im gegnerischen Gehäuse. Fascher zeigte sich nach dieser Partie auch absolut zufrieden: „So ein Spiel braucht man.“ Nun kommt es zum Spitzenspiel in der nächsten Woche, wenn es zu einem Duell zweier ehemaligen Bundesligisten zwischen RW Essen und Alemannia Aachen kommen wird.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Quelle: reviersport.de
Autor: Henning Klefisch
Schlagworte: RW Essen, Studtrucker, Fascher, SC Wiedenbrück, Regionalliga West
Datum: 09.08.2014 16:03 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-einwurf-varianten-bringen-rw-essen-den-ersten-saisonsieg-14599.html
Vorheriger Artikel:
» RL Nordost: Tore und Platzverweise satt in Berlin
Nächster Artikel:
» Bamberg: Sandro Kaiser kommt

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Lok Leipzig: Almedin Civa tritt Wolf-Nachfolge an
- SV Wacker Burghausen: Stingl erhält USA-Stipendium
- Alemannia Aachen verlängert mit Schmitt und Heinze
- FK Pirmasens holt Mohr und Lo Scrudato
- Meuselwitz verpflichtet Jagupov und Gonzalez-Vass
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Wichtige Info!
Corona-Krise: Der Spielbetrieb ruht, die Zeichen in den fünf Regionalligen stehen auf Abbruch. Wir freuen uns auf die Saison 2020/21!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo SV Heimstetten
SV Heimstetten (Regionalliga Bayern)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte