Die Samstagsspiele der Regionalliga Bayern - Nachholspiele

Zurück zur Übersicht
Die Samstagsspiele der Regionalliga Bayern - Nachholspiele
Bild: bfv.de
Bereits am Freitag gab es den Punkspielauftakt der Regionalliga Bayern, als die kleinen Bayern gegen den SV Schalding-Heining mit Mühe mit 2:0 gewannen. Am Samstag folgten die beiden restlichen Partien des Wochenendes. Heimstetten konnte sich drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt sicher und siegte gegen den FC Memmingen mit 2:1. Rain am Lech hingegen wartet weiterhin auf den ersten Saisonsieg. Gegen die Zweitbesetzung des 1. FC Nürnberg gab es eine 2:3 Niederlage.

SV Heimstetten - FC Memmingen 2:1

Der FC Memmingen startete aggressiv in die Partie, wodurch die Gastgeber kaum zum Zuge kamen. Erst nach 20 Minuten konnte sich Heimstetten aus der Umklammerung des Gegners lösen. Nach 26 Minuten bekamen die Gastgeber einen umstrittenen Strafstoß zugesprochen, den Christoph Schmitt eiskalt zum 1:0 verwandelte.

Bis zum Seitenwechsel entwickelte sich ein Kampf im Mittelfeld, in welchem beide Mannschaften um jeden Meter Raumgewinn fighteten-Erst nach der Halbzeitpause gab es wieder eine gefährliche Aktion. Schmitt scheiterte aus guter Position an Peter Gruber, dem Mann im Kasten des FCM.

Fünf Zeigerumdrehungen später war dann Memmingen am Zug. Thönnessen war auf und davon, scheiterte aber am SVH-Schlussmann, Patrick Lehner.

In der 57. Minute deutete der Unparteiische erneut auf den Punkt, nachdem Jonas Meichelböck Bernd Häfele im Memminger Strafraum legte. Wieder war es Schmitt, d
er Gruber nicht den Hauch einer Chance ließ und auf 2:0 erhöhte.

Erst spät konnte Memmingen den Anschluss wieder herstellen. In der 88. Minute verwandelte Steffen Friedrich einen direkten Freistoß zum 2:1, doch am Ausgang der Partie sollte dies nicht mehr viel ändern.

Thomas Reinhardt (Trainer FC Memmingen auf bfv.de): "Ich bin maßlos von meiner Mannschaft enttäuscht. Wir haben nur in der ersten Viertelstunde gut gespielt. Der Sieg von Heimstetten geht völlig in Ordnung."

Rainer Elfinger (Trainer SV Heimstetten auf bfv.de): "Wir hatten eine gute Vorbereitung. Nach diesem Sieg sind wir sehr erleichtert, dass wir den Anschluss hergestellt haben. Wir gehen nun sehr zuversichtlich in die Restrunde."


TSV Rain am Lech - 1. FC Nürnberg II 2:3

Nürnbergs Zweite erwischte einen guten Start und ging bereits nach dem ersten Angriff in Führung. Stepinski bediente Dittgen maßgerecht, der schob aus 11 Metern eiskalt zum 0:1 für die Gäste ein.

In der 20 Minute gelang dem Tabellenschlusslicht allerdings der Ausgleich. Ugur Yilmaz kam nach einem tollen Freistoß von Alexander Schneider zum Kopfball und buchsierte das Runde zum 1:1 in das Eckige.

Nürnberg blieb allerdings überlegen und ging bereits nach einer guten halben Stunde erneut in Führung. Roussel Ngankam konnte komplett freistehend nach einer Klement-Flanke zum 1:2 einköpfen.

Doch noch vor der Halbzeit, in der 40 Minute, war auch dieser Vorsprung der "kleinen Clubberer" wieder dahin. Ngadeu Ngadjui verlor am eigenen Strafraum das Leder an Suszko, der Schneider mit einem tollen Querpass bediente. Dieser musste die Pille dann nur noch zum 2:2 Ausgleich über die Linie drücken.

Doch Nürnberg sollte doch noch den Sieg einfahren. In der Schlussphase bereits, nach 82 absolvierten Minuten, bediente Tyrone McCargo Yannick Nonnweiler perfekt, so dass dieser nur noch aus fünf Metern zum 2:3 Endstand einschieben musste.

Roger Prinzen (Trainer 1. FC Nürnberg II auf bfv.de): "Wir sind mit einem Tor in der ersten Minute gut aus den Startlöchern gekommen. Das Gegentor hatten wir nicht so im Plan, aber auch das zweite Tor ist uns gut gelungen. Die ausgelassenen Chancen waren fast wie ein Déjà-vu. Die Mannschaft hat aber ihre Erfahrungen gemacht, war stabil und hat an den Erfolg geglaubt. Ich denke, der Sieg geht auch in Ordnung."

Stefan Tutschka (Trainer TSV Rain am Lech auf bfv.de): "Wir sind natürlich enttäuscht, dass wir verloren haben. Der Club hätte in der ersten Halbzeit höher führen müssen, unsere Leistung war läuferisch und kämpferisch in Ordnung, wir haben zweimal einen Rückstand ausgeglichen. Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Das hilft aber nichts, wenn man am Ende verliert. Mit ein bisschen Glück wäre auch ein Punkt drin gewesen."


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Quelle: bfv.de
Autor: Johann Sebastian Künzig
Schlagworte: Vorbericht, Restrundenauftakt, Regionalliga bayern, FC Bayern München I I, 1. FC Nürnberg I I, SV Schalding Heining, TSV Rain am Lech, FC Memmingen, SV Heimstetten, Spielbericht
Datum: 02.03.2014 11:11 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-die-samstagsspiele-der-regionalliga-bayern---nachholspiele-11006.html
Vorheriger Artikel:
» RL Nordost: Neustrelitz siegt nach 0:2-Rückstand
Nächster Artikel:
» Koblenz: Jerome Assauer fällt lange aus

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Die besten Wettanbieter für den Amateur-Fußball
- Alexander Langlitz kehrt zu Preußen Münster zurück
- FC Memmingen testet Urban und von Schrötter
- SV Rödinghausen verpflichtet Yassin Ibrahim
- VSG Altglienicke: Zwangspause für Tom Scheffel
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Wichtige Info!
Corona-Krise: Der Spielbetrieb ruht, die Zeichen in den fünf Regionalligen stehen auf Abbruch. Wir freuen uns auf die Saison 2020/21!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Heider SV
Heider SV (Regionalliga Nord)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte