Die Samstagsspiele der Regionalliga Bayern - 31. Spieltag; Vorbericht

Zurück zur Übersicht
Die Samstagsspiele der Regionalliga Bayern - 31. Spieltag; Vorbericht
Bild: bfv.de
Der FC Bayern München II will am 31. Spieltag den dritten Sieg in Folge gegen den 1. FC Schweinfurt 05 einfahren und den Platz an der Sonne weiter festigen. Außerdem spielen am Samstag der TSV 1860 Rosenheim gegen die SpVgg Greuther Fürth II, SV Heimstetten - 1. FC Nürnberg II, FC Kickers Würzburg - SV Schalding-Heining, TSV Rain am Lech - SpVgg Bayern Hof, FV Illertissen - SV Viktoria Aschaffenburg und der FC Augsburg II - FC Ingolstadt 04 II.

Bayern II will Sieg Nummer 3

Der FC Bayern München II empfängt am 31. Spieltag den Aufsteiger aus Schweinfurt und will den dritten Sieg in Folge einfahren. Ein Sieg gegen die abstiegsbedrohten Schnüdel wäre ein wichtiger Schritt in Richtung Meisterschaft. Aktuell beträgt der Vorsprung auf Illertissen vier Punkte,.

"Wir müssen gegen Bayern II in erster Linie unsere kämpferischen Fähigkeiten in die Waagschale werfen", so FCS-Trainer Gerd Klaus. "Auf keinen Fall dürfen wir den Fehler machen und uns nur hinten reinstellen. Dann gehen wir mit Sicherheit als zweiter Sieger vom Feld. Wir müssen auch selbst die Initiative ergreifen und mutig nach vorne spielen!",


Illertissen will in die Erfolgsspur zurück

Der FV Illertissen musste zuletzt nach 19 punktebringenden Spielen in Folge die erste Niederlage hinnehmen. Gegen den TSV Buchbach verlor man mit 1:3, doch schnell soll wieder der Weg in die Erfolgsspur gefunden werden. Gegen Viktoria Aschaffenburg soll wieder dreifach gepunktet werden. "Irgendwann musste unsere Serie einmal enden. Wenn man auf diesem hohen Ni
veau solche Fehler macht, geht man gegen einen starken Gegner wie Buchbach eben mit leeren Händen vom Platz", so FVI-Trainer Holger Bachthaler nüchtern.

Aschaffenburg hingegen steht durch die aktuelle Tabellensituation ein wenig unter Zugzwang. Sieben Punkte Rückstand sind es bereits auf einen sicheren Nichtabstiegsplatz. Dabei muss die Viktoria gegen Illertissen ohne die rotgesperrten Mert Pekesen und Torhüter Stefan Steigerwald auskommen.


Bayern Hof in Abstiegsschlacht gegen Rain am Lech

Die SpVgg Bayern Hof steht vor einem wichtigen Duell im Rennen um den Klassenerhalt gegen das Schlusslicht TSV Rain am Lech. Die beiden Vereine trennen zwölf Punkte und in Rain ist man sich auch darüber im Klaren, dass man trotz des Sieges vom vergangenen Wochenende den Abstieg wohl nicht mehr verhindern kann. "Trotz des Sieges planen wir weiter mit der Bayernliga, wo wir sofort wieder angreifen wollen. Da bin ich Realist!", so TSV-Trainer Stefan Tutschka, der ohne den gesperrten Den Lovric planen muss.

Hof ist einen Zähler von einem Relegationsplatz entfernt, hat aber auch schon fünf Punkte Rückstand auf einen direkten Nichtabsitegsplatz. Da würde ein Ergebnis, wie dieses aus dem Hinspiel, als die SpVgg mit 1:0 gewann, gerade recht.


Heimstetten empfängt Nürnberger Nachwuchskicker

Der SV Heimnstetten muss im Duell mit den "kleinen Clubberern" ohne den den gesoerrten Steven Toy antreten, der zuletzt beim 1:3 in Schalding-Heining die fünfte gelbe Karte sah. Trotzdem hofft man auf ein Ende der Negativserie von vier Spielen ohne dreifachen Punktgewinn, um weiterhin die Chancen auf den Klassenerhalt zu wahren.

Nürnbergs Zweite kommt allerdings mit breiter Brust, da man am vergangenen Wochenende mit 4:1, dem höchsten Saisonsieg, gegen Rosenheim dreifach Punkten konnte. "Unsere Tore haben wir gut herausgespielt", so FCN-Trainer Roger Prinzen zufrieden.


Augsburg will gegen kleine Schanzer Rang 3 festigen

Der FC Augbsurg II kann im Duell mit den Nachwuchskickern des FC Ingolstadt den guten, dritten Tabellenplatz festigen, da man aktuell mit dem TSV 1860 München II punktgleich dort steht. Allerdings hat man die Nase auf Grund des besseren Torverhältnißes vorn.

Die Bilanz zwischen beiden Mannschaften ist jedoch komplett ausgeglichen. Im Hinspiel gab es ein torloses Remis, in der vergangenen Saison gab es jeweils für beide Teams einen Sieg.


Würzburg kann den Klassenerhalt klar machen

Die Würzburger Kickers können vor heimischer Kulisse gegend den Passauer Aufsteiger im Rennen um den Klassenerhalt Alles klar machen. Der Vorsprung auf die Gäste, die ebenfalls im Halbfinale des Totopokals stehen, beträgt aktuellsechs Punkte, Schalding hingegen liegt drei Punkte vor den Abstiegsrängen.

Allerdings warten die Kickers seit drei Heimspielen auf einen Sieg und muss auf Niklas Weißenberger und Carl Murphy verzichten.


1860 Rosenheim braucht Punkte für den Nichtabstieg

Der TSV 1860 Rosenheim will im Heimspiel gegen die Zweitbesetzung des Kleeblatts aus Fürth wichtige Punkte im Rennen um den Klassenverbloeib einfahren, was bei den bisherigen Duellen immer gut gepklappt hat. Sieben von neun möglichen Punkten holten die Innstädter bisher in den Begegnungen mit Fürth.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Quelle: bfv.de
Autor: Johann Sebastian Künzig
Schlagworte: Vorbericht Regionalliga bayern 31. Spieltag, Samstagsspiele
Datum: 11.04.2014 21:07 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-die-samstagsspiele-der-regionalliga-bayern---31--spieltag--vorbericht-11959.html
Vorheriger Artikel:
» Oberhausen: Montags in Krefeld
Nächster Artikel:
» Viktoria-Serie in Velbert gerissen

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Glück oder Pech? Beliebte Rituale unter Fußballern
- Rot-Weiß Oberhausen: Hartmut Gieske hört auf
- SV Werder Bremen II testet beim SC Preußen Münster
- Großaspach: Steven Lewerenz zum Dorfklub
- SpVgg Bayreuth: Daniel Steininger der nächste Neue
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo TSV Havelse
TSV Havelse (Regionalliga Nord)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte