Die Samstagsspiele der Regionalliga Bayern - 11. Spieltag

Zurück zur Übersicht
Die Samstagsspiele der Regionalliga Bayern - 11. Spieltag
Bild: bfv.de
Bayern Münchens Zweitbesetzung konnte die Niederlage vom vergangenen Wochenende gegen Bamberg als Ausrutscher abstempeln und gegen die Spielvereinigung Bayern Hof wieder zurück in die Erfolgsspur finden. Und mit dem Sieg wuchs der Vorsprung auf die Verfolger, die Federn ließen. Fürths Zweitbesetzung verlor gegen den FC Augsburg II deutlich mit 0:3. Damit konnten die Fuggerstädter erstmals den 4. Sieg in Folge einfahren. Bamberg kam gegen den TSV Rain am Lech nicht über ein 1:1 hinaus. Auch zwischen dem "Bayerischen Amateurmeister" und dem TSV Buchbach gab es ein 1:1 Unentschieden.

Bayern München II - SpVgg Bayern Hof 3:2

Die "kleinen Bayern" gingen von Beginn an aggressiv in die Partie und übernahmen das Kommando. Bereits nach einer viertel Stunde markierte Dennis Chessa nach toller Vorarbeit von Julian Green den 1:0 Führungstreffer.

Die Zweitbesetzung des Triplesiegers der abgelaufenen Saison blieb weiterhin spielbestimmend und hatte Chancen am laufenden Band. Julian Green verfehlte zwei Mal knapp, zuerst an die Latte in der 25. Spielminute, dann drei Minuten später ans Außennetz.

Hofs einzige Chance im ersten Durchgang gab es in der 35. Minute. Waldemar Schneider prüfte Lukas Raeder, den Mann zwischen den Pfosten des Bayerntores, und der vereitelte den Ausgleich mit einer Glanzparade.

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig am bisherigen Spielverlauf. Julian Green besorgte in der 53. Minute das lange überfallige 2:0 für die Hausherren.

Doch nahezu im direkten Gegenzug kam die Spielvereinigung nach einer Ecke durch Daniel Meyer zum Anschlusstreffer zwei Zeigerumdrehungen nach dem 2:0.

Die U 23 des FCB zeigte sich kaum geschockt und erneut war es Green, der eine viertel Stunde vor dem Abpfiff das 3:1 erzielte und somit wieder auf zwei Tore Vorsprung für sein Team stellte.

In der Schlussminute konnte Hofs Cenk Imsak noch Ergebniskosmetik betreiben, doch mehr als das 2:3 aus Sicht der Gäste war nicht mehr drin.

Daniel Felgenhauer (Trainer SpVgg Bayern Hof auf bfv.de): "Im Rahmen unserer personellen Situation kann ich der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Wir haben taktisch gut gestanden. Das erste und das dritte Tor waren vermeidbar. Dass die Bayern uns spielerisch überlegen sind, war von vornherein klar.

Erik ten Hag (Trainer FC Bayern München II auf bfv.de): "Wir haben die ersten 25 Minuten gegen einen kompakt stehenden Gegner sehr ordentlich gespielt. Danach war das Tempo weg. In der zweiten Halbzeit haben wir wieder das Tempo aufgenommen. Letztlich haben wir verdient gewonnen. Die beiden Gegentore sind ärgerlich, weil verme
idbar."


FC Augsburg II - SpVgg Greuther Fürth II 3:0

Die Mannschaft aus der Fuggerstadt war von Beginn an konzentriert und schnürte die Gäste früh ein. Trotzdem hatte Fürth II die erste gute Chance in der 12. Minute durch Stefan Lex.

In der 19. Minute gingen die Hausherren allerdings verdient in Führung. Nach tollem Zuspiel von Caleb Clarke verwandelte Maximilian Löw, der Stürmer der Zweitbesetzung des Bundesligisten, eiskalt zum 1:0.

Nur zehn Minuten nach dem Führungstreffer gab es Strafstoß für den FCA II. Fürhts Kapitän Florian Bauer hatte Bajram Nebihi im eigenen Strafraum gelegt. Den Elfmeter verwandelte Löw wie bereits beim ersten Treffer eiskalt und stellte auf 2:0.

Auch in der Defensive funktionierte alles reibungslos bei der Märkle-Elf und so konnte der Vorsprung locker mit in die Kabine genommen werden. Nehibi verpasste im zweiten Spielabschnitt in der der 51. Minute die Vorentscheidung bei einer Doppelchance.

Erneut war es Löw, der mit seinem dritten Treffer der Partie aufwartete und die Vorentscheidung erzielte. Aus 15 Metern zog er ab, nachdem er seinen Gegenspieler umspielt hatte und traf.

Endgültig entschieden war die Partie dann ab der 66. Minute. Michael Hefele, der Defensivakteur der SpVgg Greuther Fürth II, sah nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte. Der FCA spielte die Partie in der Folge souverän herunter.

Ludwig Preis (Trainer SpVgg Greuther Fürth II auf bfv.de): "Es war eine verdiente Niederlage. Die Augsburger waren einfach besser. Wir haben 90 Minuten nicht ins Spiel gefunden. Stefan Lex hat leider in der Anfangsphase bei der guten Chance den Ball nicht im Tor untergebracht."

Dieter Märkle (Trainer FC Augsburg II auf bfv.de): "Wir haben verdient gewonnen. Wir waren in der Spielanlage über 90 Minuten besser und reifer. In der ersten Halbzeit haben wir bei zwei Situationen Glück gehabt."


FV Illertissen - TSV Buchbach 1:1

Beide Mannschaften agierten zu Beginn mit langen Bällen in die Sturmspitze, die allerdings zumeist nicht ankamen. Mit dem ersten gelungenen Angriff gingen die Hausherren dann in der 17. Minute in Fuhrung. Nach einer Flanke von der linken Seite von Lukas Kling stand Sebastian Schaller am Eck des Buchbacher Fünfmeterraumes frei und netzte per Direktschuss zum 1:0 ein.

Nach einer halben Stunde hatte Vitalij Lux die große Chance, auf 2:0 zu erhöhen, doch Buchbachs Keeper Daniel Maus konnte seinen Schuss aus 5 Metern grandios parieren.

In der 42. Minute verpasste dann Ralf Klingmann auf der Gegenseite den Ausgleich. Sein strammer Schuss aus 25 Metern strich nur haarscharf am Illertissener Tor vorbei.

Illertissen hatte dann nach dem Seitenwechsel anfangs optische Vorteile. Doch die Gäste kamen nach einer Stunde besser in die Partie. Der Ausgleich allerdings fiel mit freundlicher Unterstützung von Benjamin Huber, dem Schlussmann des FVI, der Klingmanns Schuss in der 67. Minute durchrutschen ließ. Eine Minute zuvor hatte Maximilian Knauer mit einem Kopfball nur die Latte getroffen.

Beide Mannschaften spielten in der Schlussphase auf Sieg und hatten gute Chancen, doch der Ball wollte den Weg ins Tor nicht mehr finden. Es blieb beim leistungsgerechten 1:1 Unentschieden.

Anton Bobenstetter (Trainer TSV Buchbach auf bfv.de): "Ich denke wir haben uns heute sehr stark präsentiert und bis jetzt unsere beste Auswärtsleistung gezeigt. Der Punkt für uns war auf jeden Fall verdient, nachdem wir in der letzten Saison beide Spiele gegen Illertissen verloren haben. Beide Tore waren sicher ärgerlich und vermeidbar aus Sicht der Trainer."

Holger Bachthaler (Trainer FV Illertissen auf bfv.de): "Natürlich bin ich über das Ergebnis enttäuscht, da wir doch die insgesamt besseren Möglichkeiten hatten. Leider hat uns wieder einmal ein individueller Fehler um die Früchte gebracht. Wir haben den Gegner selbst wieder ins Spiel gebracht, da uns oft die notwendige Konzentration im Spiel fehlt."


TSV Rain/Lech - FC Eintracht Bamberg 1:1

Der TSV Rain am Lech zeigte von Beginn an den Willen, endlich den ersten Sieg der Saison ein zu fahren. Nach acht Minuten hatte Maximilian Lutz die Großchance, die Hausherren in Führung zu bringen, allerdings traf er den Ball nicht richtig und die Möglichkeit war vertan.

Nur kurze Zeit nach der großen Chance wollte Benjamin Woltmann eine Flanke in die Gefahrenzone zu bringen, doch sein Versuch entwickelte sich zu einem krummen Ding und landete auf der Querlatte.

In der 20. Minute wäre der Spielverlauf dann fast völlig auf den Kopf gestellt worden. Bambergs Markus Fischer versuchte sich aus 20 Metern und traf die Unterkante der Latte. Zum Glück für die Gastgeber sprang der Ball zurück ins Spielfeld.

Nach der Bamberger Chance waren die Lechstädter wieder am Drücker und gingen kurz vor der Pause in Führung. Niko Schröttle profitierte von einem dicken Boch der Abwehr der Eintracht und erzielte das 1:0.

In einer hart umkämpften zweiten Halbzeit versuchten die Domstädter, von welchen im ersten Durchgang nicht unbedingt viel zu sehen war, Druck aus zu üben und den Ausgleich zu erzielen. Allerdings biss sich die Mannschaft von Dieter Kurth lange Zeit die Zähne aus. Trotzdem fiel der Ausgleich kurz vor Schluss. Lukas Görtler hatte sich mit einem tollen Solo durchgesetzt und ließ Kevin Maschke, dem Mann zwischen den Pfosten des Rainer Kastens, keine Abwehrchance.

Dieter Kurth (Trainer FC Eintracht Bamberg 2010 auf bfv.de): "Das war ein Spiel der Kategorie kampfbetont. Es hat bis zur 30. Minute gedauert, bis wir in das Spiel gekommen sind. Durch einen Fehlpass sind wir dann in Rückstand geraten. Aufgrund der kämpferischen Leistung der Mannschaft ist uns dann in der 90. Minute der Ausgleich gelungen. Wir nehmen diesen einen Punkt gerne mit."

Jens Meckert (TSV Rain/Lech auf bfv.de): "Wir waren ab der ersten Minute gut im Spiel. Da hat man gesehen, dass die Mannschaft lebt und Spaß am Spielen hat. Es war ein faires aber dennoch kämpferisches Spiel um jeden Meter. Wir kämpfen um jeden Punkt."


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: Johann Sebastian Künzig
Schlagworte: Regionalliga Bayern, 11. Spieltag, Samstag, Spiele, FC Eintracht Bamberg 2010, FC Bayern München I I, SpVgg Greuther Fürth II, U 23, FC Augsburg, TSV Rain am Lech, TSV Buchbach, FV Illertissen, SpVgg Bayern Hof, Regionalliga Bayern, Tabellenführung
Datum: 31.08.2013 21:28 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-die-samstagsspiele-der-regionalliga-bayern---11--spieltag-7312.html
Vorheriger Artikel:
» Havelse: Imposante Heimserie gerissen
Nächster Artikel:
» Sportfreunde Lotte verteidigen die Tabellenführung

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Regeneration nach dem Fußball – so lassen sich Körper und Geist wieder aufladen!
- Tipps auf die Regionalliga
- Regionalliga Nord: Welche Vereine schaffen den Sprung in die Meisterrunde?
- Casinospiele für Fußballfans
- Glück oder Pech? Beliebte Rituale unter Fußballern
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo FC-Astoria Walldorf
FC-Astoria Walldorf (Regionalliga Südwest)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte