Der Spielbericht zum 25. Spieltag der Regionalliga Bayern

Zurück zur Übersicht
Der Spielbericht zum 25. Spieltag der Regionalliga Bayern
Bild: bfv.de
Der 25. Spieltag der Regionalliga Bayern war von einem tragischen Zwischenfall überschattet worden. Nach kurzer Krankheit verstarb der Torhüter des SV Schalding-Heining, Stefan Kellermann, bereits am Mittwoch im zarten Alter von 24 Jahren. Daher wurde auch die Partie der Passauer Vorstädter beim SV Seligenporten verlegt. Neben dieser fielen auch die Spiele TSV Rain am Lech gegen 1. FC Nürnberg II, Eintracht Bamberg gegen Viktoria Aschaffenburg, FC Memmingen gegen Würzburger Kickers und SpVgg Bayern Hof gegen den TSV Buchbach witterungsbedingt aus. Bayern Münchens Zweitbesetzung patzte zum Auftakt bereits am Freitag gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth. Das Kleeblatt gewann in München mit 2:3. Der amtierende "Bayerische Amateurmeister" FV Illertissen nutzte dies am Samstag im Verfolgerduell mit dem TSV 1860 München. Mit 3:0 gewann der FVI. Schweinfurt sammelte mit dem Sieg über die "kleinen Schanzer", den FC Ingolstadt 04 II, drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Torlos unentschieden trennten sich Augsburg II und Heimstetten.

FC Bayern München II - SpVgg Greuther Fürth II 2:3

Die Anfangsphase gehörte alleine den Gästen. Anscheinend befanden sich die kleinen Bayern noch in der Kabine, als Leopold Zingerle, der Mann im Tor des FC Bayern München II, einen Rückpass nicht unter Kontrolle brachte und sich gegen Stefan Lex nur noch mit einem Foul zu helfen wusste. Jann George setzte den fälligen Strafstoß in der 6. Minute zum 0:1 unhaltbar in die Maschen.

Zwei Minuten später war es erneut Stefan Lex, der im Mittelpunkt des Geschehens stand. Der ehemalige Buchbacher in Diensten der Fürther tankte sich von der rechten Seite in den Strafraum und ließ Zingerle keine Chance. Er schob eiskalt zum 0:2 ein.

Mit dem 0:2 Rückstand gingen die Münchener Aufstiegsanwärter dann beherzter zur Sache , doch durch unnötige Fehlpässe machte sich die ten Hag-Truppe das Leben selbst schwer. Trotzdem gelang in der 24. Minute der Anschlusstreffer nach einert Flanke von Mitchell Weiser. Diese landete bei Kevin Friesenbichler, der aus elf Metern unhaltbar einnickte.

In Halbzeit zwei war der Ligaprimus darum bemüht, den Druck zu erhöhen, doch die Fürther Defensive war dicht gestaffelt und ließ wenig zu. In der 61. Minute hätte dann sogar Jann George die knappe Führung nach einem Konter ausbauen können, traf allerdings nur den Querbalken.

Nur zwei Zeigerumdrehungen später viel, nahezu aus dem Nichts heraus, der Ausgleich für die Hausherren. Yili Sallahi war so gut von Friesenbichler in Szene gesetzt worden, dass er nur noch den Fuß hinhalten musste, um das 2:2 zu erzielen.

Die Münchener wollten nun den Sieg, doch der letzte Treffer der Partie fiel auf der Gegenseite. Nach einer Flanke war der eingewechselte Rifat Akbulut zur
Stelle und köpfte vor dem heranrauschenden Zingerle zum 2:3 Endstand ein.


FV Illertissen - TSV 1860 München II 3:0

Die Hausherren hatten bereits nach sechs Minuten den Führungstreffer auf dem Fuß. Ardian Morina verpasste das Gehäuse der Junglöwen mit seinem Drehschuss nur um Haaresbreite.

Doch auch die Junglöwen steckten nicht zurück und hatten durch Maximilian Wittek zwei Schüsse abgesondert.

Doch innerhalb von sechs Minute sorgte Vitalij Lux für klare Verhältnisse. Der Stürmer des FVI kam in der 13. Minute an eine Flanke von Marc Hämmerle heran und köpfte aus 5 Metern zum 1:0 ein, in der 19. Minute erzielte er nach Vorarbeit von Christian Essig bereits seinen 18. Saisontreffer und erhöhte auf 2:0.

Zwar versuchte die Zweitbesetzung des TSV 1860 München nach dem Doppelschlag Druck auf zu bauen, doch es gab einfach keinen Weg durch die gut gestaffelte Defensive des Tabellenzweiten.

Illertissen blieb auch nach dem Seitenwechsel das insgesamt bessere Team und sorgte in der 78. Minute für die endgültige Entscheidung. Thorsten Rinke überraschte Michael Netolitzky, den Mann im Kasten der U 23 des TSV 1860 München, mit einem Schuss aus 25 Metern, der zum 3:0 Endstand einschlug.

Torsten Fröhling (Trainer TSV 1860 München II auf bfv.de): "Wir waren gute Gäste. Wir sind nach Illertissen gefahren und haben uns viel vorgenommen. Ich mache meiner Mannschaft keinen Vorwurf. Wir haben bis zum Schluss alles versucht, es gibt aber solche Tage. Wir waren immer einen Tick zu spät oder einen Tick schlechter als Illertissen. Wir haben immer auf das Anschlusstor gehofft, das war uns aber nicht vergönnt. So hat Illertissen hoch verdient gewonnen."

Holger Bachthaler (Trainer FV Illertissen auf bfv.de): "Wir sind sehr glücklich, das letzte Heimspiel gewonnen zu haben. Die Konstellation Zweiter gegen Dritter hätte nicht besser sein können. Wir sind gut ins Spiel gekommen und haben gleich eine gute Möglichkeit gehabt. Wir sind dann verdient in Führung gegangen. In der zweiten Halbzeit hat 1860 mehr Spielanteile gehabt. Es zeichnet uns aber derzeit aus, dass wir dennoch das zweite und dritte Tor nachlegen."


1. FC Schweinfurt 05 - FC Ingolstadt 04 II 2:0

Beide Mannschaften hatten vom Anpfiff weg große Probleme mit dem tiefen, schwer bespielbaren Geläuf. Die erste Torchance entwickelte sich so erst in der 38. Minute, als Stefan Müller nur den Pfosten des Tores des 1. FC Schweinfurt 05 traf.

Doch der erste Treffer der Partie fiel auf der anderen Seite, nur 3 Minuten später. Nach einer Flanke von Bastian Lunz war Tom Jäckel zur Stelle und nickte aus wenigen Metern zum 1:0 für die Hausherren ein.

Nach der Halbzeitpause waren die Schnüdel weiter am Drücker und konnten nach einer guten Stunde nachlegen. Tom Jäckel diente dieses Mal als Vorbereiter und legte für Peter Heyer auf, der aus ein paar Metern überlegt das 2:0 erzielte.

Die beste Chance auf den Ingolstädter Anschlusstreffer hatte Manuel Schäffler in der 69. Minute. Einen Strafstoß brachte er allerdings nicht an Matthias Gumbrecht, dem Keeper der Schweinfurter, vorbei.

Tommy Stipic (Trainer FC Ingolstadt 04 II auf bfv.de): "Glückwunsch und Kompliment an die Gastgeber. Das war eine richtig gut eingestellte Mannschaft gegen uns. Insgesamt war dies ein richtig schönes Spiel. Wenn man aber den vierten Elfmeter in dieser Vorrunde verballert, dann ist dies keine schöne Statistik."

Gerd Klaus (Trainer 1. FC Schweinfurt 05 auf bfv.de): "Wir haben ein richtig gutes Spiel gesehen. Wenn wir da nicht 110 Prozent gebracht hätten, wäre es nichts geworden. Im kämpferischen Bereich waren wir richtig klasse. Der ganze Verein hat diesen Sieg verdient. Da können wir heute Abend richtig feiern. Die Fans müssen uns halt nur mehr anfeuern. Man sieht, es geht."


FC Augsburg II - SV Heimstetten 0:0

Es war eine engagierte Auseinandersetzung zwei Mannschaften auf Augenhöhe, doch ein Leckerbissen war es nicht gerade. Die Torchancen waren absolute Mangelware.

Im ersten Spielabschnitt hatte der SVH die beste Chance, als Valentin de la Motte eine Hereingabe in der 26. Minute nur an den Querbalken köpfte. Drei Minuten später köpfte Bajram Nebihi völlig frei aus fünf Metern über den leeren Kasten.

Kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit hatte Augsburg II noch zwei Chancen durch Erik Thommy und Daniel Stanese, doch beide scheiterten am stark agierenden Patrick Lehner, dem Mann zwischen den Pfosten des Tores des abstiegsbedrohten SV Heimstetten.

Rainer Elfinger (Trainer SV Heimstetten auf bfv.de): "Wir sind insgesamt zufrieden. In der ersten Halbzeit wäre mehr drin gewesen. Beide Seiten hätten meiner Meinung nach einen Elfmeter bekommen müssen. So haben wir einen Punkt mitgenommen. Wichtig war auch, dass wir zu "Null" gespielt haben."

Dieter Märkle (Trainer FC Augsburg II auf bfv.de): "Wir haben über die neunzig Minuten nicht zu unserem gewohnten Spiel gefunden. Trotzdem haben wir wenig zugelassen, und ich denke wir hatten auch die besseren Torchancen. Wir können mit dem Punkt Leben. Gegen Bayern wird es wieder ein ganz anderes Spiel von unserer Seite."


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Quelle: bfv.de
Autor: johann sebastian künzig
Schlagworte: 25. Spieltag, Regionalliga Bayern, Spielbericht, FC BAyern München II, SpVgg Greuther Fürth II, FC Augsburg II, SV Heimstetten, FC Ingolstadt II, 1. FC Schweinfurt 05, Spiele, stimmen, Trainer, FV Illertissen, TSV 1860 München II
Datum: 30.11.2013 20:55 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-der-spielbericht-zum-25--spieltag-der-regionalliga-bayern-9226.html
Vorheriger Artikel:
» Wilhelmshaven: Personalsorgen vor Hamburg-Spiel
Nächster Artikel:
» RL West: Fortuna Köln besiegt Bayer Leverkusen II

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Regeneration nach dem Fußball – so lassen sich Körper und Geist wieder aufladen!
- Tipps auf die Regionalliga
- Regionalliga Nord: Welche Vereine schaffen den Sprung in die Meisterrunde?
- Casinospiele für Fußballfans
- Glück oder Pech? Beliebte Rituale unter Fußballern
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo SC Weiche Flensburg 08
SC Weiche Flensburg 08 (Regionalliga Nord)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte