Der Spielbericht zu den Freitagsspielen der Regionalliga Bayern - 27. Spieltag

Zurück zur Übersicht
Der Spielbericht zu den Freitagsspielen der Regionalliga Bayern - 27. Spieltag
Bild: bfv.de
Der SV Viktoria Aschaffenburg konnte sich zum Auftakt des 27. Spieltages der Regionalliga Bayern gegen den 1. FC Schweinfurt im unterfränkischen Derby mit 2:0 durchsetzen und wieder Hoffnung im Kampf um den Klassenerhalt schöpfen können. Es war Aschaffenburgs erster dreifacher Punkterfolg nach sieben Partien ohne Sieg. In der zweiten Freitagsbegegnung konnte der SV Schalding-Heining den ersten Punkt im dritten Punktspiel des laufenden Jahres einsacken. Mit 1:1 trennte man sich in Memmingem vom FCM und verließ dadurch sogar die Abstiegsplätze.

1. FC Schweinfurt 05 - SV Viktoria Aschaffenburg 0:2

Schweinfurt zeigte sich vom Anpfiff weg bemüht und wollte die Kontrolle über das Spiel übernehmen, Aschaffenburg hingegen versuchte, aus einer sicheren Defensive heraus auf Konter zu spielen. Und der Fleiß der Schnüdel hätte sich beinahe bereits nach acht Minuten gelohnt, doch der Schuß von Steffen Krautschneider aus gut und gerne 25 Metern verfehlte den Aschaffenburger Kasten nur um Haaresbreite.

Sieben Zeigerumdrehungen später bot sich die nächste gute Gelegenheit für den FCS. Nach einer guten Vorarbeit war Tom Jäckel komplett frei im Strafraum Viktorias, doch Stefan Steigerwald, der Keeper zwischen den Pfosten des Tores des SV Aschaffenburg war zur Stelle.

Der einzige Torschuss der Gäste aus Aschaffenburg in der ersten Halbzeit war ein Versuch von Salvatore Bari aus 20 Metern, der gar nicht weit vom Seitenpfosten ins Toraus flog.

Auch im zweiten Durchgang sollte sich am Spielverlauf vorerst wenig ändern. Doch nach 58 Minuten gingen die unterlegenen Gäste hier wie aus dem Nichts heraus in Führung. Bari bekam den Ball in halblinker Position im Strafraum und hatte zu viel P
latz. Die Chance sich sich der gebürtige Italiener natürlich nicht nehmen und jagte die Pille zum 0:1 für den SV Viktoria Aschaffenburg in die Maschen.

Nun versuchte die Schnüdel die Angriffsbemühungen zu intensivieren und versuchte den Gegner im eigenen Spielabschnitt ein zu schnüren. Jedoch kam außer ein paar Schüßen aus der Distanz nicht viel zu Stande.

In der Nachspielzeit sollte es dann noch einmal richtig hektisch werden. Simon Häcker hatte den Ausgleich für die Gastgeber auf dem Fuß doch Steigerwald parierte Weltklasse, im direkten Gegenzug machte Bari dann mit seinem zweiten Treffer der Partie den Sack zu und stellte das 0:2 Endergebnis her.


Slobodan Komljenovic (Trainer SV Viktoria Aschaffenburg auf bfv.de): "Wir hatten uns vorgenommen bis zum Umfallen zu kämpfen und zu fighten, und das haben wir heute auch gemacht. Wir haben ein paar brenzlige Situationen überstanden und dann zum richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht. Ich glaube, dass wir nicht unverdient gewonnen haben."


Gerd Klaus (Trainer 1. FC Schweinfurt 05 auf bfv.de): "Glückwunsch an Aschaffenburg, die über 90 Minuten bis zum Umfallen gekämpft haben. Wir haben nur teilweise diesen Kampf angenommen. Es reicht nicht, wenn das nur zwei bis drei Spieler tun. In der zweiten Halbzeit haben wir zu oft mit langen Bällen operiert. Es wäre besser gewesen, wenn wir weiter Fußball gespielt hätten. Leider haben wir es in der ersten Halbzeit versäumt einen Treffer zu erzielen. Nun müssen wir die Ärmel hochkrempeln und die nächsten schweren Aufgaben angehen."


FC Memmingen - SV Schalding-Heining 1:1

Memmingen startete mit offenem Visier in die Partie und war eindeutig spielbestimmend. Doch den ersten Treffer der Partie sollten die Gäste bereits nach 14 Minuten erzielen. Nach einer Ecke stand Markus Gallmaier komplett am Fünfmeterraum allein gelassen und brauchte nur noch zum 1:0 einnicken.

Doch Memmingen zeigte sich kaum geschockt und drückte weiter auf die Tube. Allerdings gelang es der Truppe von Thomas Reinhardt zunächst nicht, sich deutliche Chancen zu erarbeiten. In der 37. Minute musste also dann ein Fernschuss herhalten, damit der Rückstand egalisiert wurde. Thomas Thönnessen fasste sich aus 25 Metern ein Herz und ließ Werner Resch, dem Mann im Kasten des SV Schalding-Heining, nicht den Hauch einer Chance zur Abwehr.

Kurz nach der Halbzeit kamen die Hausherren noch einmal und hatten durch Steffen Friedrich zwei Chancen, doch weder der Freistoß nach gut 53 Minuten, noch der Kopfball nach toller Flanke von Holzapfel fand seinen Weg ins Ziel.

Im Anschluss verflachte die Partie da Schalding gut und früh presste. Zu Torchancen kam es nicht mehr, allerdings erlebten die Zuschauer einen Kampf im Mittelfeld um jeden Zentimeter Raumgewinn.


Mario Tanzer (Trainer SV Schalding-Heining auf bfv.de): "Wir sind sehr zufrieden mit dem Punktgewinn. Wir bekamen mehr Sicherheit in unser Spiel nach dem Führungstor. Die Memminger hatten die größeren Spielanteile und auch Torchancen. Wir haben uns über 90 Minuten den Punkt erkämpft."


Thomas Reinhardt (Trainer FC Memmingen auf bfv.de): "Nach dem Sieg in Muenchen hatten wir uns viel vorgenommen. Wir wollten geduldig und ohne lange Bälle spielen. Dies ist uns leider meist nicht gelungen. Der SV Schalding stand sehr tief und hat es uns schwer gemacht. Für die Zuschauer war es sicherlich kein schönes Spiel. Letztendlich geht das Unentschieden in Ordnung."


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Quelle: bfv.de
Autor: Johann Sebastian Künzig
Schlagworte: Vorbericht, 27. Spieltag, Regionalliga Bayern, Freitagsspiele, Samstagsspiele, Spielberichte Schalding Heining, Memmingen, Viktoria Aschaffenburg, 1. FC Schweinfurt
Datum: 14.03.2014 23:00 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-der-spielbericht-zu-den-freitagsspielen-der-regionalliga-bayern---27--spieltag-11264.html
Vorheriger Artikel:
» Aachen: Ex-Tennisprofi Mronz als Geschäftsführer
Nächster Artikel:
» Der Vorbericht zum Sonntagsspiel der Regionalliga Bayern - 27. Spieltag

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Die besten Wettanbieter für den Amateur-Fußball
- Alexander Langlitz kehrt zu Preußen Münster zurück
- FC Memmingen testet Urban und von Schrötter
- SV Rödinghausen verpflichtet Yassin Ibrahim
- VSG Altglienicke: Zwangspause für Tom Scheffel
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Wichtige Info!
Corona-Krise: Der Spielbetrieb ruht, die Zeichen in den fünf Regionalligen stehen auf Abbruch. Wir freuen uns auf die Saison 2020/21!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Viktoria Aschaffenburg
Viktoria Aschaffenburg (Regionalliga Bayern)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte