Der FC Homburg: Die Mannschaft der Stunde in der Regionalliga Südwest

Zurück zur Übersicht
Beim FC Homburg läuft es derzeit wie am Schnürchen. Nach fünf Siegen in Folg ist man in der Tabelle bis auf Rang 4 vorgerückt. Auch wenn beim FCH niemand so wirklich das Thema Aufstieg thematisieren möchte, scheint man diesbezüglich nicht abgeneigt zu sein.

Der FC Homburg hat in den vergangenen Wochen einen atemberaubenden Lauf hingelegt. Die Saarländer haben acht ihrer letzten zehn Spiele gewonnen und sich in der Regionalliga Südwest bis auf den 4. Rang hochgekämpft. Am Montag feierte man zuletzt einen souveränen 3:0-Auswärtserfolg beim FSV Frankfurt.
Während die Fans vom Aufstieg träumen, zeigen sich die Spieler und Verantwortlichen diesbezüglich eher zurückhaltend.

Christopher Theisen: Wer weiß was noch alles passieren wird

FCH-Coach Jürgen Luginger hat derzeit wenig Grund zum Meckern. Die Ergebnisse stimmen und auch die Art und Weise wie sich seine Mannschaft derzeit präsentiert ist beachtenswert. Luginger lobte sein Team nach dem Frankfurt-Spiel für die starke Leistung: „Von de
r ersten Minute an waren wir sehr konzentriert und haben die Räume sehr gut genutzt. Dann hat es die Mannschaft clever und ruhig runtergespielt.“
Ein Grund warum der FCH aktuell einen Lauf hat ist sicherlich auch die Tatsache, dass Luginger keine personellen Sorgen hat und aus dem Vollen schöpfen kann. Mit Maurice Springfeld fällt derzeit nur ein Profi aus. Der Innenverteidiger hat seit August bereits Probleme mit dem Knie und hat in dieser Saison noch kein Pflichtspiel für Homburg absolviert. Wann Springfeld wieder spielen kann ist offen. Der 21-jährige soll jedoch noch in diesem Jahr ins Training einsteigen und ist nicht der erste Leistungssportler, der nach einer schweren Verletzung wieder zurückkehrt auf den Platz.
Der Auswärtserfolg gegen Frankfurt hat laut FCH-Stürmer Damjan Marceta gezeigt, dass die Saarländer nicht nur effizient spielen können, sondern auch schön.
Matchwinner gegen Frankfurt war Angreifer Christopher Theisen, der mit zwei Toren und einer Vorlage maßgeblich an dem Sieg beteiligt war. Der 24-jährige betonte nach dem Spiel, dass man sich im Homburg zuletzt ein wenig schwer getan hat mit der Favoritenrolle, weil viele Teams mittlerweile gegen den FCH tief verteidigen und Homburg das Spiel über weite Strecken selbst gestalten muss. Auswärts ist aktuell derzeit daher einfacher zu siegen als zuhause so Theisen: „Wir hatten ein bisschen mehr Platz, als wenn wir zuhause gegen Gegner spielen, die sich hinten reinstellen. Deshalb haben wir uns leichter getan.“
Mit dem Sieg in Frankfurt belegen die Grün-Weißen nach 13 Spieltagen, punktgleich mit dem Dritten SV Elversberg, den vierten Tabellenplatz in der Regionalliga Südwest. Der Rückstand auf Tabellenführer Saarbrücken beträgt 8 Punkte, was nach wie vor sehr ordentlich ist. Theisen ging nach dem Spiel am Montag Fragen zum Thema Aufstieg aus dem Weg, betonte nur, dass noch nichts entschieden sei: „Die Saison ist noch lang. Wer weiß, was noch passieren wird.“

Am kommenden Samstag empfängt der FCH Balingen zuhause. Gegen die abstiegsbedrohte TSG ist ein Sieg Pflicht. Auch gegen Astoria Walldorf (26.10) und Mainz II (2.11) sind Siege durchaus möglich. Am 10. November kommt es dann zum Derby und Spitzenspiel gegen den 1. FC Saarbrücken. Sollte man bis dahin den Anschluss an den FC halten und auswärts punkten ist in der Tat noch alles möglich für den FCH in dieser Saison.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: NP
Schlagworte: Regionalliga Südwest, FC 08 Homburg
Datum: 17.10.2019 11:45 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-der-fc-homburg--die-mannschaft-der-stunde-in-der-regionalliga-suedwest-44233.html
Vorheriger Artikel:
» Rot-Weiß Erfurt: Pokal-Viertelfinale wird ausgelost
Nächster Artikel:
» Rot-Weiß Oberhausen erreicht Viertelfinale im Niederrheinpokal

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- SC Verl: BVB-Spiel neu terminiert
- SC Weiche Flensburg 08: Spende für Flutlichtanlage
- Astoria Walldorf testet beim 1 FC Kaiserslautern
- SpVgg Bayreuth weiter ohne Messingschlager
- Wuppertal: Ufumwen Osawe angeschlagen
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2019/20
Wir sind dabei die Seite auf die Saison 2019/20 umzustellen!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo FSV Optik Rathenow
FSV Optik Rathenow (Regionalliga Nordost)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte