Cottbus zieht mit Altglienicke gleich

Zurück zur Übersicht
FC Energie gewinnt 2:0 beim SV Lichtenberg 47.

Ex-Bundesligist FC Energie Cottbus trennen zum Abschluss der Hinrunde in der Regionalliga Nordost nur noch acht Tore von der Tabellenspitze. Mit dem 2:0 (1:0)-Auswärtserfolg am 17. Spieltag beim Aufsteiger SV Lichtenberg 47 zog die Mannschaft von Trainer Claus-Dieter "Pele" Wollitz nach Punkten mit Spitzenreiter und Herbstmeister VSG Altglienicke gleich (jeweils 36 Zähler). Der Ligaprimus war bereits am Freitag nicht über ein 2:2 im Spitzenspiel gegen den 1. FC Lok Leipzig hinausgekommen.

Vor 1357 Zuschauern im Berliner Poststadion brachte Kapitän und Ex-Bundesligaprofi Dimitar Rangelov (35.) die seit elf Spieltagen unbesiegten Lausitzer auf die Siegerstraße. Berkan Taz (56.) stellte den Endstand her. Lichtenbers Spielführer David Hollwitz hatte nur wenig später die Chan
ce, noch einmal für Spannung zu sorgen, scheiterte jedoch mit einem Handelfmeter an Energie-Schlussmann Lennart Moser (64.).

"Wir haben gewonnen und drei wichtige Punkte geholt", so Moser: "Dass ich meinen Teil dazu beitragen konnte, gehört zum Job." Zum Rückrundenauftakt gastiert der FC Energie am Samstag, 7. Dezember, 13.30 Uhr, beim Ligaprimus aus Altglienicke.

Herber Rückschlag für Wacker Nordhausen

Einen weiteren herben Rückschlag im Titelrennen musste der FSV Wacker Nordhausen durch die 0:1 (0:1)-Heimniederlage gegen den FC Viktoria Berlin hinnehmen. Die Thüringer gingen zum zweiten Mal in Folge leer aus, der Rückstand auf die Spitze wuchs auf sieben Zähler an. In der Schlussphase der ersten Halbzeit erzielte Viktoria-Kapitän Christoph Menz (44.) den einzigen Treffer der Begegnung.

"Die Mannschaft hat alles gegeben, aber das Glück war nicht auf unserer Seite", sagte Wacker-Trainer und Ex-Nationalspieler Heiko Scholz. So traf Joy-Lance Mickels bei der besten Chance der Thüringer nur die Latte.

Dank des zweiten Auswärtssieges in dieser Saison setzte sich der VfB Auerbach weiter von der Gefahrenzone der Liga ab. Das 2:0 (0:0) bei Germania Halberstadt machten Hendrik Wurr (72.) und Marc-Philipp Zimmermann (84.) mit ihren Toren perfekt. Zimmermann übernahm mit jetzt 14 Saisontreffern die alleinige Führung in der Torjägerliste. Germania Halberstadt

Schlusslicht Bischofswerda verpasst dritten Sieg

Der Tabellenletzte Bischofswerdaer FV 08 verpasste beim 2:2 (1:0) gegen den ZFC Meuselwitz nur hauchdünn seinen dritten Saisonsieg. Selbst eine 2:0-Führung durch Alexander Mattern (38.) und Frank Zille (65.) reichte den Hausherren nicht, weil Andy Trübenbach (75.) und der eingewechselte Sebastian Albert (90.+3) in der Schlussphase für Meuselwitz zum Ausgleich trafen.

"Bischofswerda war klar besser, hat uns vor erhebliche Probleme gestellt", gab ZFC-Trainer Heiko Weber zu. Seit drei Spielen hat seine Mannschaft nicht mehr verloren.

Dank einer starken ersten Hälfte setzte sich der FSV Union Fürstenwalde gegen den abstiegsbedrohten FSV Optik Rathenow 3:1 (3:0) durch. Innerhalb von nur 16 Minuten sorgten Kimmo Markku Hovi (27.) und Doppeltorschütze Darryl Julian Geurts (37./43.) für einen komfortablen 3:0-Vorsprung. Yavuz Aydogdu (87.) konnte für Rathenow nur noch verkürzen.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nordost RL Nordost, SV Lichtenberg 47, FC Energie Cottbus, VfB Germania Halberstadt, VfB Auerbach, FSV Union Fürstenwalde, FSV Optik Rathenow, Bischofswerdaer FV, ZFC Meuselwitz, Wacker Nordhausen, FC Viktoria Berlin
Datum: 01.12.2019 18:26 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-cottbus-zieht-mit-altglienicke-gleich-44826.html
Vorheriger Artikel:
» SG Wattenscheid 09 stellt neue Partner vor
Nächster Artikel:
» Havelse gelingt Last-Minute-Ausgleich

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- RL West: Alemannia-Trainer Fuat Kilic mit glücklichem Händchen
- RL Nord: Hamburger Stadtderby endet 1:1
- RL Nordost: Cottbus dreht Spitzenspiel gegen Hertha
- RL West: Kölner U 23 zum fünften Mal sieglos
- Maurice Maletzki verlässt TSV Havelse
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2019/20
Wir sind dabei die Seite auf die Saison 2019/20 umzustellen!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo SC Freiburg II
SC Freiburg II (Regionalliga Südwest)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte