Chemnitz gewinnt Absteiger-Duell in Erfurt

Zurück zur Übersicht
Dejan Bozic (2) und Kostadin Velkov treffen für den CFC.

Der Chemnitzer FC hat am 4. Spieltag auch den vierten Saisonsieg in der Regionalliga Nordost eingefahren. Die Mannschaft von Trainer David Bergner setzte sich im Topspiel beim Mitabsteiger Rot-Weiß Erfurt deutlich 3:0 (0:0) durch.

Vor 7246 Zuschauern im Steigerwaldstadion trugen sich Dejan Bozic (48./72.) und Kostadin Velkov (68.) für die Sachsen in die Torschützenliste ein. Für Erfurt waren es die ersten Gegentreffer überhaupt in dieser Saison.

Der CFC eroberte die Tabellenführung vom SV Babelsberg 03 (4:0 gegen die FSV Budissa Bautzen) zurück. Der Vorsprung beträgt drei Punkte. Die von Ex-Nationalspieler Thomas Brdaric trainierten Erfurter belegen nach der ersten Saisonniederlage mit sieben Punkten aus vier Begegnungen den sechsten R
ang.

„Wir waren in der ersten Halbzeit gut im Spiel, haben es aber nicht geschafft, in Führung zu gehen“, so Thomas Brdaric: „Ein Missgeschick führte zum 0:1, danach haben wir den Gegner weiter zum Toreschießen eingeladen. Wir werden aus der Niederlage lernen.“

CFC-Trainer David Bergner meinte: „Aufgrund der zweiten Halbzeit geht der Sieg in Ordnung. Wir haben den Gegner zu Fehlern gezwungen.“

Lok Leipzig dreht Spiel in Unterzahl

Der 1. FC Lok Leipzig bewies Comeback-Qualitäten. Das Team von Trainer Heiko Scholz siegte 2:1 (0:1) beim FSV Union Fürstenwalde. Gian Luca Schulz (14.) hatte Fürstenwalde zunächst in Führung gebracht. Ryan Malone (73.) und Nils Gottschick (83.) drehten jedoch für den 1. FC Lok die Partie. Die Leipziger waren zu diesem Zeitpunkt nach einer Roten Karte gegen Kevin Schulze (Tätlichkeit/59.) in Unterzahl.

Für den 1. FC Lok Leipzig war es der erste Saisonsieg. „Die Mannschaft hat nach der Roten Karte Moral bewiesen“, erklärte Trainer Heiko Scholz.

Keine Treffer fielen beim 0:0 zwischen dem FC Viktoria 1899 Berlin und dem FSV Wacker Nordhausen. Die Berliner rückten mit dem ersten Unentschieden der Saison auf den vierten Platz vor. Der noch unbesiegte Aufstiegsaspirant FSV Wacker rangiert mit acht Punkten aus vier Spielen auf dem dritten Rang.

Aufsteiger Bischofswerdaer FV weiter unbesiegt

Liganeuling Bischofswerdaer FV sorgt auch eine Etage höher für Furore. Der BFV setzte sich 1:0 (0:0) gegen Mitaufsteiger FSV Optik Rathenow durch. Frank Zille (54.) war der entscheidende Torschütze. Die Mannschaft von BFV-Trainer Erik Schmidt ist damit weiterhin unbesiegt und belegt mit nun sieben Punkten aus drei Spielen den fünften Platz. Optik Rathenow kassierte dagegen die dritte Niederlage in Folge.

Die U 23 von Hertha BSC muss weiterhin auf ihren ersten Saisonsieg warten. Die Mannschaft von Trainer Ante Covic unterlag beim ZFC Meuselwitz 0:3 (0:1). Henrik Ernst (38.), Andy Trübenbach (74.) und Alexander Dartsch (87.) sorgten für den zweiten Dreier des ZFC. Schon im ersten Heimspiel der Thüringer waren reichlich Tore gefallen. Das Team von ZFC-Trainer Heiko Weber hatte sich am 2. Spieltag gegen den FSV Optik Rathenow 4:0 durchgesetzt.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte:
Datum: 12.08.2018 18:06 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-chemnitz-gewinnt-absteiger-duell-in-erfurt-38979.html
Vorheriger Artikel:
» TSG Hoffheim II lässt es krachen
Nächster Artikel:
» TSV Havelse verpflichtet Manassé Eshele

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Rödinghausen: Keine OP bei Azur Velagic
- Garching: Daniel Weber verblüfft
- CFC: Mitglieder zahlen freiwillig 45.000 Euro
- Norderstedt bangt um Rico Bork
- Offenbach will 3.000er-Marke knacken
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2017/18
Es wird wieder in allen fünf Ligen gespielt. Die noch fehlenden Spiele im Spielplan folgen in den kommenden Tagen.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Viktoria Aschaffenburg
Viktoria Aschaffenburg (Regionalliga Bayern)
Anzeige
Suche
Anzeige
www.wechselexperte.de

by jenbu.de Projekte