Chemnitz dreht 0:2-Rückstand gegen BAK

Zurück zur Übersicht
Bickel erzielt Traumtor aus 50 Metern.

Der Chemnitzer FC wendete am 9. Spieltag in der Regionalliga Nordost beim 4:2 (0:2) gegen den Berliner AK dank einer starken zweiten Hälfte die fünfte Saisonniederlage ab. Die Gäste waren zunächst durch Tore von Ugur Tezel (2.) und Ali Abu-Alfa (13.) bestens in die Partie gestartet. Nach der Pause drehte jedoch der CFC auf.

Kevin Freiberger (49./74.) mit einem Doppelpack, Christian Bickel (51.) mit einem Distanzschuss aus rund 50 Metern und Tobias Müller (87.) führten den Absteiger aus der 3. Liga vor 1737 Zuschauern noch zum dritten
Saisonsieg. Dadurch zog der CFC nach Punkten mit dem Berliner AK gleich und rangiert jetzt vor den Hauptstädtern auf Platz neun. Die Berliner verloren kurz vor Spielende auch noch Abwehrspieler Shawn Kauter, der wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte sah (90.).

Viktoria Berlin landet neunten Sieg im neunten Spiel

Spitzenreiter FC Viktoria Berlin hat seine beeindruckende Siegesserie fortgesetzt. Das Team von Trainer Benedetto Muzzicato fuhr beim 3:2 (1:0)-Heimerfolg gegen den VfB Auerbach den neunten Sieg im neunten Saisonspiel ein. Der Vorsprung vor der zweitplatzierten VSG Altglienicke, die am morgigen Sonntag, 13.30 Uhr, noch gegen den 1. FC Lok Leipzig antritt, wuchs zumindest vorerst auf acht Punkte an.

Eingeleitet wurde der Sieg der Berliner durch ein Tor des brasilianischen Stürmers Falcao (37.). Yannis Becker (53.) und Mattis Daube (58.) bauten den Vorsprung mit einem Doppelschlag innerhalb weniger Minuten aus. In der Schlussphase kamen die Gäste dank der Treffer von Yannic Voigt (80.) und Marcel Schlosser (86.) zwar noch einmal heran. Für einen Punktgewinn reichte es aber nicht mehr. Auerbach wartet weiter auf den zweiten Auswärtssieg in dieser Saison.

Die BSG Chemie Leipzig behielt in der Begegnung gegen den FSV Luckenwalde 2:0 (2:0) die Oberhand. Andy Wendschuch (19.) und Tomas Petracek (22.) sorgten vor 2500 Zuschauern im Alfred-Kunze-Sportpark schon früh für die Tore der Gastgeber, die sich ihren vierten Saisonsieg holten und damit als Tabellenvierter oben dranbleiben. Aufsteiger Luckenwalde wartet seit drei Partien auf einen dreifachen Punktgewinn.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nordost RL Nordost, Chemnitzer FC, Berliner AK, Viktoria Berlin, VfB Auerbach
Datum: 03.10.2020 17:58 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-chemnitz-dreht-0-2-rueckstand-gegen-bak-48595.html
Vorheriger Artikel:
» RL West: Köln und Münster müssen sich erstmals geschlagen geben
Nächster Artikel:
» Freistoßspezialist Huber lässt Schalding jubeln

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- 1. FC Schweinfurt 05: Neuer Job für Kleineheismann
- Preußen Münster: Jugendtraining wieder möglich
- VfR Aalen: Steffen Kienle nur als Zuschauer
- FC Viktoria Berlin: Neue Aufgabe für Peer Jaekel
- SV Atlas Delmenhorst erweitert Trainerteam
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo SV Atlas Delmenhorst
SV Atlas Delmenhorst (Regionalliga Nord)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte