Alemannia Aachen will 8.000 Fans am Tivoli gegen Hennef verwöhnen

Zurück zur Übersicht
Alemannia Aachen will 8.000 Fans am Tivoli gegen Hennef verwöhnen
Bild: wflv.de
Am morgigen Freitagabend um 20.00 Uhr gibt es im Aachener-Tivoli ein kleines Derby, wenn die gastgebende Alemannia auf Regionalliga-Aufsteiger FC Hennef 05 treffen wird. Es wird mit einer Besucherzahl von rund 8.000 Anhängern gerechnet. TSV-Coach Peter Schubert macht deutlich, dass seine Mannschaft enorm motiviert ist: „Wir hoffen auf eine gute Atmosphäre. Die Mannschaft brennt darauf, sich zu Hause präsentieren zu können.“

„Wir können in nahezu allen Bereichen zulegen“

Erst in der Nachspielzeit konnte der ehemalige Bundesligist und Europacup-Teilnehmer bei der SG Wattenscheid 09 drei Punkte aus dem Lohrheidestadion entführen. Durch diesen 1:0-Sieg konnten die ersten drei Punkte eingefahren werden. Schubert macht bei der heutigen Pressekonferenz deutlich, dass noch erheblicher Steigerungsbedarf in vielen Bereichen existiert: „Wir können in nahezu allen Bereichen zulegen.“ Das Pressing sollte zukünftig etwas weiter in der Offensive stattfinden auch das Umkehrspiel hat gewiss noch einigen Optimierungsbedarf. Schubert hofft darauf, dass seine Kicker aus den
Fehlern lernen werden: „Wenn wir die Dinge etwas verändern, die uns in Wattenscheid nicht so gelungen sind, werden wir erfolgreich sein.“

Dowidat und Behrens sind noch fraglich

Dazu gesellt sich noch die ganz besondere Stimmung am Aachener-Tivoli. Man merkt ihm die große Vorfreude an, die er vor dem ersten Heimspiel der neuen Saison hegt: „Wir wollen unseren Fans was zeigen und das Spiel nach Möglichkeit dominieren. Natürlich liegt es auch ein Stück weit daran, was der Gegner zulässt. Aber wir haben genügend Qualität im Kader.“ Vielleicht kann die zweitligataugliche Stimmung die Mannschaft auch etwas beflügeln, wie er nun hofft. Gut sieht ein möglicher Einsatz von Dennis Dowidat und Kevin Behrens aus, was Schubert wie folgt kommentiert hat: „Bedingt optimistisch. Wir sind da sehr vorsichtig und schauen, wie es morgen aussieht. Wir werden kein Risiko eingehen, denn die Saison ist noch lang.“ Nicht mitwirken können die Spieler Abedin Krasniqi, Taku Ito, Sebastian Wirtz und Marvin Brauweiler.

Hennef glänzt als Serienmeister

Der Aufsteiger aus Hennef, der beachtliche drei Meisterschaften in Folge sammeln konnte, hat sein erstes Spiel in der neuen Niederlage mit 0:1 verloren. In den letzten beiden Jahren hat der Fusionsverein absichtlich auf den Aufstieg aus der Mittelrheinliga verzichtet. Nun möchte man den Klassenerhalt in der Regionalliga West anstreben, wie Schubert nun deutlich zum Ausdruck bringen kann: „Die Mannschaft spielt schon länger zusammen und wurde nur minimal verändert. Auch wenn sich der ein oder andere Akteur noch in der Regionalliga zurechtfinden muss, ist Hennef ein Gegner, den man beachten sollte. Vor so einer Kulisse werden sicherlich alle Spieler Vollgas geben.“ Die Erinnerungen sind aus Nullfünfer Sicht absolut positiv, da man in den letzten beiden Spielzeiten gegen die Aachener-Reserve meist gewinnen konnte. 2600 Dauerkarteninhaber werden die Alemannia unterstützen.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Quelle: alemannia-aachen.de
Autor: Henning Klefisch
Schlagworte: Alemannia Aachen, Schubert, FC Hennef 05, Dowidat, Behrens, Brauweiler
Datum: 07.08.2014 20:22 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-alemannia-aachen-will-8-000-fans-am-tivoli-gegen-hennef-verwoehnen-14543.html
Vorheriger Artikel:
» Wattenscheid 09: Fokus geht auf Stadtderby gegen den VfL Bochum II
Nächster Artikel:
» FC Nöttingen: Im Landespokal nach Karlsruhe

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Lok Leipzig: Almedin Civa tritt Wolf-Nachfolge an
- SV Wacker Burghausen: Stingl erhält USA-Stipendium
- Alemannia Aachen verlängert mit Schmitt und Heinze
- FK Pirmasens holt Mohr und Lo Scrudato
- Meuselwitz verpflichtet Jagupov und Gonzalez-Vass
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Wichtige Info!
Corona-Krise: Der Spielbetrieb ruht, die Zeichen in den fünf Regionalligen stehen auf Abbruch. Wir freuen uns auf die Saison 2020/21!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo TSV Havelse
TSV Havelse (Regionalliga Nord)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte