Aktueller Meister spielt gegen Wiedenbrück 2:2

Zurück zur Übersicht
Aktueller Meister spielt gegen Wiedenbrück 2:2
Bild: wflv.de
Viktoria Köln jetzt auf fremde Hilfe angewiesen

Titelverteidiger FC Viktoria Köln hat die Meisterschaft in der Regionalliga West nicht mehr in der eigenen Hand. In einer Nachholpartie vom 20. Spieltag trennte sich die Mannschaft von Viktoria-Trainer Olaf Janßen vom SC Wiedenbrück 2:2 (2:1). Nach dem dritten Unentschieden hintereinander haben die Kölner mit nun 56 Zählern auf dem Konto fünf Punkte Rückstand auf Aufsteiger und Spitzenreiter KFC Uerdingen 05, der allerdings noch eine Partie mehr ausgetragen hat.

Gleich zweimal ging der FC Viktoria dank der Treffer von Tobias Willers (18.) und Simon Handle (29.) in Führung. Für den SCW glichen aber Kresimir Matovina (26.) und Daniel Brinkmann (56.) jeweils aus. In der Nachspielzeit hatte Matovina dann sogar noch den S
iegtreffer für die Gäste aus Ostwestfalen auf dem Fuß, scheiterte aber am Pfosten. Zwar haben die Kölner seit 19 Begegnungen nicht mehr verloren, ließen zuletzt aber wichtige Punkte liegen.

Die U 23 von Borussia Dortmund behielt im Duell vom 22. Spieltag bei der zweiten Mannschaft von Borussia Mönchengladbach 1:0 (1:0) die Oberhand. Das einzige Tor der Partie erzielte Innenverteidiger Patrick Mainka (10.). Für den 23-jährigen Kapitän der Dortmunder war es bereits der fünfte Treffer in der laufenden Spielzeit. Seit fünf Begegnungen hat der BVB nicht mehr verloren, kletterte in der Tabelle auf Platz vier.

Rödinghausen wahrt Hoffnungen auf DFB-Pokal

Einen erneuten Rückschlag im Rennen um den Klassenverbleib musste die U 23 von Fortuna Düsseldorf in einer Begegnung der 23. Runde hinnehmen. Gegen den SV Rödinghausen verlor die Fortuna vor heimischer Kulisse 1:4 (0:1). Die Tore für die Gäste markierten Marius Bülter (13./70.) mit seinen Saisontreffern 15 und 16 sowie Christian März (81.) und Janik Brosch (89.). Auf Seiten der Düsseldorfer traf Moritz Montag (66.) zum zwischenzeitlichen 1:1. Für die Fortuna war es das sechste Spiel in Serie ohne Sieg (ein Remis, fünf Niederlagen). Der Vorsprung auf die Gefahrenzone schmolz auf drei Zähler.

Die von Ex-Bundesligaprofi Alfred Nijhuis trainierten Rödinghausener kletterten in der Tabelle auf den siebten Rang. Der Rückstand auf den fünftplatzierten SC Wiedenbrück beträgt fünf Punkte. Der bestplatzierte Regionalligist aus Westfalen (aktuell Wiedenbrück) bekommt nach dem Saisonende die Chance, in einem Entscheidungsspiel gegen den Meister der Oberliga Westfalen um einen Startplatz im DFB-Pokal zu spielen.

Den zwölften Sieg in dieser Saison fuhr der Wuppertaler SV im Nachholspiel vom 21. Spieltag beim 3:1 (2:0) gegen die SG Wattenscheid 09 ein. Bereits im ersten Durchgang stellten Christopher Kramer (14.) und Enes Topal (28.) für den WSV die Weichen auf Sieg. Marco Cirillo (81.) stellte den Endstand her, nachdem SGW-Angreifer Sebastian van Santen (77.) für die Gäste aus Wattenscheid zum zwischenzeitlichen 1:2 getroffen hatte. Es war der dritte Wuppertaler 3:1-Sieg in Folge.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: West FC Viktoria Köln
Datum: 18.04.2018 22:38 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-aktueller-meister-spielt-gegen-wiedenbrueck-2-2-37472.html
Vorheriger Artikel:
» Augsburg II: Tickets für Partie bei 1860 München vergriffen
Nächster Artikel:
» "Pele" Wollitz macht Energie Cottbus zum Meister

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Die Regionalliga Nord ist in die Saison 2022/23 gestartet
- Bundesliga-Cup: BVB-U19 holt dritten Platz
- Wie unterscheidet sich das Sponsoring in den deutschen Fußball-Ligen?
- Auf diese Fußball Top Teams der 4. Liga könnten sich dieses Jahr Wetten lohnen
- Wird der Lizenzantrag von Preußen Münster für die 3. Liga angenommen?
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Germania Halberstadt
Germania Halberstadt (Regionalliga Nordost)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte