1860 München gibt sich keine Blöße

Zurück zur Übersicht
1860 München gibt sich keine Blöße
Bild: bfv.de
"Löwen" ziehen im Titelrennen weiter davon.

Titelfavorit TSV 1860 München gibt sich im Rennen um die Meisterschaft in der Regionalliga Bayern keine Blöße. Im Heimspiel gegen den VfR Garching setzte sich die Mannschaft von Trainer und Ex-Nationalspieler Daniel Bierofka zum Auftakt des 29. Spieltages 4:1 (3:0) durch und baute die Tabellenführung vor dem Lokalrivalen und ersten Verfolger FC Bayern München II zumindest über Nacht auf zwölf Punkte aus.

Bereits während der ersten Hälfte stellten Jan Mauersberger (13.), Markus Ziereis (36.) und Benjamin Kindsvater (42.) vor 12.500 Zuschauern im erneut ausverkauften Grünwalder Stadion die Weichen auf Sieg. Im zweiten Durchgang erzielte Manuel Eisgruber (61.) für die Gäste zwar den Anschlusstreffer. Sascha Mölders (76.) bracht
e aber mit seinem elften Saisontor für die Münchner den siebten Heimsieg hintereinander unter Dach und Fach.

Mit dem Erfolg schraubten die „Löwen“, bei denen Winterzugang und Ex-Profi Michael Görlitz in der Schlussphase erstmals nach überstandener Achillessehnenverletzung eingewechselt wurde und damit sein Debüt gab, ihr Punktekonto auf 61 Zähler. Seit mittlerweile sieben Begegnungen gab es keine Niederlage mehr.

TSV Buchbach dicht vor dem Klassenverbleib

Der TSV Buchbach hat sich mit einem 1:0 (0:0)-Heimsieg gegen den 1. FC Schweinfurt 05 wohl endgültig aus Abstiegskampf verabschiedet. Den einzigen Treffer der Begegnung markierte Maximilian Bauer (80.) erst in der Schlussphase. Zuvor hatte Buchbachs Regionalliga-Rekordspieler Aleksandro Petrovic schon einmal nur die Latte getroffen. Die beste Chance zum Ausgleich vergab FCS-Torjäger Adam Jabiri.

Für die Mannschaft von TSV-Trainer Anton Bobenstetter war es bereits der dritte Zu-Null-Sieg in Folge. Für Schweinfurt endete dagegen der positive Lauf von zuletzt vier Spielen ohne Niederlage (drei Siege, ein Unentschieden). In der Tabelle konnten die Unterfranken keinen Boden auf die Spitzengruppe gutmachen. Ligaprimus TSV 1860 München ist jetzt schon 16 Punkte entfernt.

Kurios: Zu Beginn der zweiten Halbzeit mussten beide Teams ihre Torhüter tauschen. Bei Buchbach blieb Daniel Maus mit Verdacht auf Gehirnerschütterung in der Kabine. Für ihn kam Egon Weber. Schweinfurts Alex Eiban konnte wegen einer Oberschenkelzerrung nicht weitermachen und wurde durch David Paulus ersetzt.

Der FC Memmingen landete mit dem 3:1 (0:0) gegen den Aufsteiger und direkten Konkurrenten FC Pipinsried den erhofften Befreiungsschlag im Abstiegskampf, verließ zumindest die direkten Abstiegsplätze. Pipinsried blieb zum vierten Mal in Folge sieglos, holte in dieser Phase nur einen Punkt.

Die Gäste mussten mehr als 70 Minuten in Unterzahl spielen, weil ihr Torhüter Thomas Reichlmayr schon früh wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen hatte (18.). Dennoch gelang Denny Herzig (53.) das Führungstor für Pipinsried. Jannik Rochelt (55.), Furkan Kircicek (68.) und Burak Coban (90.) ließen am Ende jedoch die Memminger jubeln.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Bayern RL Bayern, 1860 München, VfR Garching, TSV Buchbach, 1. FC Schweinfurt, FC Memmingen, FC Pipinsried
Datum: 23.03.2018 22:12 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-1860-muenchen-gibt-sich-keine-bloesse-36986.html
Vorheriger Artikel:
» Mannheim: Autogrammstunde in Sportartikelhandel
Nächster Artikel:
» Astoria-Trainer Matthias Born beweist glückliches Händchen

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- RL West: Pause mindestens bis 30. April verlängert
- FC Viktoria Berlin verpflichtet Christopher Theisen
- Stürmer Luka Sola verlässt Wuppertaler SV
- 1. FC Schweinfurt 05 baut auf Talent Emir Bas
- HSC Hannover: Winkel übernimmt U 23-Mannschaft
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Wichtige Info!
Corona-Krise: Der Spielbetrieb in den Regionalligen wird mindestens bis Mitte / Ende April 2020 pausiert.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo SC Weiche Flensburg 08
SC Weiche Flensburg 08 (Regionalliga Nord)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte