1. FC Germania Egestorf-Langreder holt fünften Sieg in Serie

Zurück zur Übersicht
1. FC Germania Egestorf-Langreder holt fünften Sieg in Serie
Bild: nordfv.de
Der Mannschaft von Trainer Paul Nieber gewinnt 3:0 gegen die SV Drochtersen/Assel.

Der 1. FC Germania Egestorf-Langreder hat erneut seine gute Form in der Regionalliga Nord unter Beweis gestellt. Der Mannschaft von Trainer Paul Nieber ist am 21. Spieltag durch ein 3:0 (1:0) gegen die SV Drochtersen/Assel der fünfte Sieg in Serie gelungen. Nieber ist erst seit sechs Partien (fünf Siege, eine Niederlage) im Amt.

Die Tore für die Germania gegen Drochtersen/Assel gingen auf das Konto von Marvin Stieler (36.), Jos Homeier (65.) und Christoph Beismann (74.). SVD-Mittelfeldspieler Marcel Andrijanic (42.) sah wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte. Für die SV Drochtersen/Assel endete eine Serie von fünf Partien (13 Punkte) ohne Niederlage.

Meister Flensburg kommt nicht vom Fleck

Der aktuelle Meister SC Weiche Flensburg 08 tritt auf der Stelle. Zwar blieb d
ie Mannschaft von Trainer Daniel Jurgeleit beim 0:0 bei der U 23 von Hannover 96 zum fünften Mal in Folge unbesiegt, allerdings verpassten es die Flensburger, den ohnehin schon großen Rückstand von 15 Punkten auf Tabellenführer VfL Wolfsburg U 23 (0:0 beim zweitplatzierten VfB Lübeck am Freitag) zu verkürzen. Hannovers Maurice Springfeld (19.) handelte sich wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte ein.

Auch die zweite Mannschaft von Holstein Kiel konnte nichts vom Rückstand von 14 Punkten auf Tabellenführer VfL Wolfsburg U 23 wettmachen. Von Eintracht Norderstedt trennten sich die Kieler 2:2 (1:1). Felix Niebergall (30.) sowie der ehemalige Norderstedter Laurynas Kulikas (55.) trafen für den Neuling. Doch Jan Lüneburg (4.) und Johann von Knebel (80.) verhinderten mit ihren Treffern für Norderstedt den fünften Heimsieg der Kieler U 23 in Folge. Die Schlussphase musste Holstein nach einer Gelb-Roten Karte gegen Torhüter Timon Weiner (81.) wegen Meckerns in Unterzahl bestreiten. Ersatztorhüter Finn Kornath wurde für Mittelfeldspieler Philipp Sander eingewechselt.

Havelse verliert erstes Spiel nach Benbennek-Trennung

Im ersten Spiel nach der Trennung von Trainer Christian Benbennek unterlag der TSV Havelse 0:1 (0:0) bei der U 23 des SV Werder Bremen. Unter der Leitung des bisherigen Co-Trainers Sahin Kilic kassierte der TSV durch Malte Karbstein (84.) den entscheidenden Treffer. Für die Mannschaft von Werder-Trainer Sven Hübscher war es bereits der fünfte Heimsieg hintereinander. Der abstiegsbedrohte TSV verlor zum dritten Mal in Folge 0:1.


Dem SSV Jeddeloh ist durch ein 3:2 (2:2) beim Aufsteiger und direkten Konkurrenten Lupo Martini Wolfsburg ein wichtiger Sieg im Rennen um den Klassenverbleib gelungen. Julian Bennert (5./47.) und Keven Oltmer (29.) waren als Torschützen gegen den direkten Konkurrenten erfolgreich. Die Wolfsburger, für die sich Andrea Rizzo (14.) und Leon Henze (31.) in die Torschützenliste eintrugen, haben seit fünf Spielen (zwei Punkte) nicht mehr gewonnen. Der SSV sammelte in drei Partien unter Interimstrainer Ansgar Schnabel sechs Zähler.

Aufsteiger und Schlusslicht VfL Oldenburg hat durch ein 0:0 gegen die zweite Mannschaft des Hamburger SV die Serie von fünf Niederlagen gestoppt. Von den vergangenen zehn Begegnungen verlor die Mannschaft von VfL-Trainer Dario Fossi acht.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nord 1. FC Germania Egestorf-Langreder, Marvin Stieler, Jos Homeier, Christoph Beismann
Datum: 02.12.2018 18:15 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-1--fc-germania-egestorf-langreder-holt-fuenften-sieg-in-serie-40355.html
Vorheriger Artikel:
» Saarbrücken: Vorzeitige Winterpause für Manuel Zeitz
Nächster Artikel:
» Kickers Offenbach bleibt zu Hause eine Macht

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- RL-Reform: Vereine wollen Struktur mit fünf Staffeln erhalten
- TSV Buchbach: Raupach wird neuer Trainer
- RW Oberhausen: Zwangspause für Odenthal
- Steinbach Haiger: Co-Trainer Döpper bleibt
- Chemnitzer FC: Daniel Frahn spielberechtigt
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2017/18
Es wird wieder in allen fünf Ligen gespielt. Die noch fehlenden Spiele im Spielplan folgen in den kommenden Tagen.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Rot-Weiss Essen
Rot-Weiss Essen (Regionalliga West)
Anzeige
Suche
Anzeige

by jenbu.de Projekte