"Meisterschaftsfavorit" in der Regionalliga Bayern scheint in die Gänge zu kommen

Zurück zur Übersicht
Intern ist das Ziel nicht der Aufstieg, doch die 19 Trainer haben vor dem Beginn der ersten Spielzeit in der Regionalliga Bayern die 2.Mannschaft des FC Bayern München als Favoriten auserkoren nach einem mäßigen Start und einem kleinen Durchhänger geht es nun endlich Berg auf

Der Favorit um die Meisterschaft in der Regionalliga Süd scheint endlich in die Gänge zu kommen! Am gestrigen Abend besiegte der FC Bayern München II die 2.Mannschaft des Bundesliga Aufsteigers Spielvereinigung Greuther Fürth deutlich mit 3:0 und konnte damit nach dem 5:0 Sieg bei Viktoria Aschaffenburg und dem 2:0 Heimsieg gegen den FC Ismaning den dritten zu Null Sieg in Folge einfahren. Die Tore beim Sieg vor 568 Zuschauern in der Trolli Arena zu Fürth erzielten Alessandro Schöpf in der 19.Spielminute, Rico Strieder in der 64.Spielminute und zehn Minuten vor dem Ende Tobias Schweinsteiger. Der ältere Bruder von Nationalspieler und Bayernstar Bastian Schweinsteiger der im Sommer diesen Jahres vom Zweitliga Aufsteiger SSV Jahn Regensburg zur den Amateuren des deutschen Rekordmeisters und Rekordpokalsiegers kam zog mit seinem fünften Saisontreffer mit dem bisherigen Top Torschützen Basti Fischer gleich. Trainer Mehmet Scholl zeigte sich zufrie
den mit dem Auftritt seiner Mannen in Franken: „Meine Mannschaft hat bis auf die Viertelstunde nach der Führung und der Viertelstunde nach der Pause das Spiel bestimmt, ohne dass Fürth sich entscheidend in Szene setzen konnte“. Dies war in dieser Spielzeit jedoch nicht immer so, unvergessen dürfte die 18 Sekunden Pressekonferenz des ehemaligen Bayern Profis nach der ersten Saison Niederlage am 8.September gegen den VfL Frohnlach (0:1) sein. Zuvor waren die kleinen Bayern eher mäßig in die Saison gestartet, war man alleine wohl auch Aufgrund der teilweise spektakulären Neuzugänge von den Trainern der Regionalliga Bayern zum absoluten Meisterfavoriten auserkoren wurde. Zum Start gab es drei Remis (1:1 gegen FC Augsburg II, 0:0 bei Bayern Hof und 1:1 beim SV Heimstetten) ehe im „Münchner Lokalderby“ gegen die Zweitvertretung des Erzrivalen von der Gründwalder Straße der erste Sieg in der Saison eingefahren wurde (2:0). Nun zeigte die Fieberkurve nach oben! Zuhause gab es drei Sieg in Folge ohne Gegentor, 3:0 gegen den SC Eltersdorf und jeweils einen 1:0 Sieg gegen die Amateure vom FC Ingolstadt 04 und vom 1.FC Nürnberg die zu dem Zeitpunkt sogar Tabellenführer war! Auswärts lief es allerdings noch nicht so richtig nur drei Punkte aus den drei Auswärtsspielen in Memmingen, Rosenheim und Buchbach mit teilweise eher mäßigen Leistungen bis dann mit der unglücklichen Heimniederlage gegen Frohnlach bei der reihenweise gute Chancen ausgelassen wurden die kurze Talfahrt der Bayern Amateure begann. Nach einem 0:0 beim FC Eintracht Bamberg in dem ebenfalls hochkarätige Möglichkeiten heraus gespielt aber nicht vollendet wurden musste man zum überraschenden Tabellenführer zum FV Illertissen reisen. Die Scholl Elf machte ein gutes Spiel ging zweimal in Führung doch in der 90.Minute stellte Marc Hämmerle mit seinem Treffer zum 3:2 für den FVI den Spielverlauf auf den Kopf. Durch diese Niederlage rutschte man auf Rang 13 ab Jedoch zeigte die Formkurve endlich wieder nach oben und in den letzten drei Spielen gegen Ismaning, Aschaffenburg und Fürth II konnte man sich endlich wieder belohnen. Was wohl auch an der steigenden Form bei Tobi Schweinsteiger (drei Tore in den letzten drei Spielen) liegen mag. Am kommenden Samstag wollen die Amateure des FC Bayern München beim dritten Auswärtsspiel innerhalb von nur sieben Tagen den gegenwärtigen Aufwärtstrend beibehalten und weiter nach oben aufschließen. Aktuell ist die Truppe von „Scholli“ wieder auf dem 3.Platz in der Tabelle hinter dem FV Illertissen und dem SV Seligenporten der am 21.Oktober der nächste Gast der Amateure im „Sportpark Heimstetten“ wo die Amateurelf der Bayern während des Umbaus des städtischen Stadions an der Gründwalder Straße (von den zahlreichen Fans der Bayern Amateure liebevoll „Hermann Gerland Kampfbahn“ genannt) austrägt.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Quelle: 3-liga.com
Autor: CM
Schlagworte: FC Bayern Amateure
Datum: 11.10.2012 14:14 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten--meisterschaftsfavorit--in-der-regionalliga-bayern-scheint-in-die-gaenge-zu-kommen-2470.html
Vorheriger Artikel:
» Der gelungene Saisonstart von RB Leipzig
Nächster Artikel:
» RB Leipzig dominiert - nach sieben Spieltagen fünf Punkte Vorsprung auf Verfolger

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Glück oder Pech? Beliebte Rituale unter Fußballern
- Rot-Weiß Oberhausen: Hartmut Gieske hört auf
- SV Werder Bremen II testet beim SC Preußen Münster
- Großaspach: Steven Lewerenz zum Dorfklub
- SpVgg Bayreuth: Daniel Steininger der nächste Neue
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo 1. FC Schweinfurt
1. FC Schweinfurt (Regionalliga Bayern)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte